Server 1,2,3 - #413 - Das Tiere-Update

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Server 1,2,3 - #413 - Das Tiere-Update

    Hey, es wird ein neues Feature auf die Server aufgespielt, welches Tiere interessanter machen, den Handel und den Nutzen von Nahrung stark verbessern, sowie den allgemeinen Umgang mit Tieren verbessern soll.

    * Die Angabe sind nicht final, bemerken wir, dass die Tiere viel zu schnell oder viel zu langsam Alt werden, die Item-Drops zu schlecht oder zu gut sind, werden die Werte angepasst


    AnimalXP(10) craften: 1 Flasche plus Essen was 10-12 Essenspunkte hat.
    Also z.B. 2 Weizen oder 2 gebratene Fische oder 2 verrottetes Fleisch + 1 Melone oder 5 Melonen.

    Was ändert sich? (Tiere schließt hier Villager mit ein)

    • Tiere haben ein Level. Tiere mit einem höheren Level haben bessere Fähigkeiten. Das Level kann man selber verbessern.
    • Tiere haben ein Alter. Erreicht ein Tier sein Maximalalter stirbt es. Das Lebensalter der Tiere steigt nur wenn jemand in der Nähe des Tieres ist.
    • Tiere mit einem höheren Level leben länger.
    • Es gibt ein neues Item AnimalXP, es ist eine benannte XP-Flasche. Mit diesem Item kann man Tiere verbessern.
    • AnimalXP kann aus Essen erstellt werden.
    • Das Tierlimit wird reduziert.


    Was bringt das Leveln?

    • Schafe: Mehr Wolle beim schären, schnelleres Nachwachsen der Wolle, können schneller neue Kinder zeugen, leben länger.
    • Hühner: Mehr Eier pro Legevorgang, schnelleres Eier-legen, können schneller neue Kinder zeugen, leben länger.
    • Kühe: Können schneller neue Kinder zeugen, leben länger.
    • Pilzkühe: Mehr Pilze, 50% der XP geht an die normale Kuh über, können schneller neue Kinder zeugen, leben länger.
    • Schweine: Können schneller neue Kinder zeugen, leben länger.
    • Villager: Leben länger.


    Welche Tiere sind betroffen?

    Hühner, Schweine, Kühe, Villager, Schafe, Pilzkühe und Pferde. Benannte Tiere sind nicht betroffen, geben aber auch keine Wolle usw.


    Warum wird die Änderung eingeführt?

    • Die Anzahl an Tieren muss draßtisch reduziert werden, da der Server die Menge nicht mehr schafft.
    • Essen ist teilweise völlig unnütz/wertlos in Minecraft. Da auf Kadcon die Wirtschaft besonders wichtig ist, wollen wir mit dieser Änderungen auch diesen Punkt stark unterstützen.
    • Tiere belasten den Server sehr stark. Wir mussten sie bereits "verdummen" und die Monster sind auch relativ wenig, weil es so viele Tiere in den Farmen gibt. Das soll sich wieder ändern. Die Reduktion an Tieren erlaubt die übrigen Tiere und Monster wieder agiler zu machen.
    • Wofür sollte man 20 Tiere haben, wenn 5 Tiere genau das gleiche an Wolle in der gleichen Zeit bringen? Diesen Ansatz verfolgt das Update.
    • Die aktuelle Last durch Tiere erlaubt es nicht mehr 160+ Spieler auf dem Server zu haben, was in den letzten Monaten noch ging. In weiteren 6 Monaten würden wohl nur noch 100-120 möglich sein. Aus diesem Grund muss zwingend die Anzahl der Tiere um mindestens 50% reduziert werden. Das soll so funktionieren, dass man nicht 50% der Farm-Items verliert, sondern das Level beibehält oder noch verbessert.
    • (Ich fand es schon immer doof, dass man sich um Tieren nicht kümmern muss. Einmal gefüttert, leben für immer. Irgendwie fehlt das das Farmer-Feeling.)


    Neues verbessertes Tierlimit

    Die Limitierung pro Grundstück errechnet sich wie folgt:
    Level 0: Bis zu 10 Tiere auf dem Grundstück.
    Mindestens ein Tier Level 1: Bis zu 9 Tiere auf dem Grundstück.
    Mindestens ein Tier Level 2: Bis zu 8 Tiere auf dem Grundstück.
    Mindestens ein Tier Level 3: Bis zu 7 Tiere auf dem Grundstück.
    Mindestens ein Tier Level 4: Bis zu 6 Tiere auf dem Grundstück.
    Mindestens ein Tier Level 5: Bis zu 5 Tiere auf dem Grundstück.

    Überschreitet man das Tier-Limit sterben die Tiere nicht sofort, sondern altern schneller und können nicht gefarmt werden. Die Tiere sterben auch nicht, wenn man sich aus und wieder einloggt (außer man hat sehr viel mehr als die erlaubte Anzahl)


    Leveln

    Tiere kann man verbessern. Ein Level 5 Schaf wirft wie oben beschrieben mehr Wolle ab und die Wolle wächst auch schneller nach.
    Bei Kühen kann man so z.B. sehr gut zwei Zucht-Kühe auf Level 5 haben und damit Jungtiere produzieren, die man dann schlachtet.


    Altern der Tiere

    Das Maximal-Alter der Tiere hängt von ihrem Level ab. Man kann das Maximal-Alter erhöhen aber das Alter nicht reduzieren.

    Wichtig: Tiere altern nicht, wenn niemand in ihrer Nähe ist!

    Ingame-Stunden sind nicht zu vergleichen mit echter Zeit. Ein Beispiel:
    Das älteste Tier auf Server 1 ist in den letzten 2 Wochen 25 Jahre alt geworden, über 95% der anderen Tiere sind weniger als ein viertel so Alt geworden im gleichen Zeitraum.

    Level 0: Das Tier wird maximal 999* Jahre alt (etwa 999 Ingame-Stunden neben dem Tier)
    Level 1: Das Tier wird maximal 999 Jahre alt (etwa 999 Ingame-Stunden neben dem Tier)
    Level 2: Das Tier wird maximal 999 Jahre alt (etwa 999 Ingame-Stunden neben dem Tier)
    Level 3: Das Tier wird maximal 999 Jahre alt (etwa 999 Ingame-Stunden neben dem Tier)
    Level 4: Das Tier wird maximal 999 Jahre alt (etwa 999 Ingame-Stunden neben dem Tier)
    Level 5: Das Tier wird maximal 999 Jahre alt (etwa 999 Ingame-Stunden neben dem Tier)

    *
    Diese Werte werden noch angepasst



    TierXp erstellen Crafting!

    Die XP-Flaschen, mit denen ihr Tiere verbessern könnt werden aus Essen hergestellt.
    Um eine Falsche zu erstellen braucht ihr 1 leere Flasche und Essen, was 10-12 Nahrungspunkte erzeugt.

    Beispiel: 1 gebratene Fisch gibt 5 Nahrungspunkte. Ihr könnt also mit 1 Flasche + 2 Fischen (2*5 = 10) eine XP-Flasche erstellen.
    Beispiel: 1 verrottetes Fleisch gibt 4 Nahrungspunkte. Ihr könnt also mit 1 Flasche + 3 Fleisch (3*4 = 12) eine XP-Flasche erstellen.
    Beispiel: 1 Cookie + 1 gebratenes Fleisch ( 2 + 8 = 10 )
    Beispiel: 1 Kuchen ( 12 )
    Beispiel: 5 Spinnen-Augen ( 5 * 2 = 10)

    Für die Wirtschaft: Essen zu TierXp
    Essen zu TierXp(10)

    Jedes essen geht


    XP-Flaschen kann man verbessern. Dazu legt man 9 XP-Flaschen in die Werkbank und erhält eine bessere Flasche:
    9 * 10AnimalXP = 1x100AnimalXP ( 10% geschenkt! )
    9 * 100AnimalXP = 1x1000AnimalXP ( 10% geschenkt! )

    TierXp(10) zu TierXp(100) zu TierXp(1000)




    Zusammengefasst
    • Besseres Gameplay, um Tiere kümmern
    • Essen hat mehr Wert, Spinnenaugen bringen endlich etwas
    • Server muss deutlich entlastet werden (Die Zahl der Tiere muss sich mindestens halbieren)
    • 5 Level 5 Tiere bringen mehr als aktuell 20 Tiere (ich denke selbst Level 2 oder 3 bringt schon mehr)


    Kade
    blog.kadcon.de
    Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
    Aktueller Bonus nach Level. Diese Daten werden sich bestimmt noch verändern:

    Alle: Maximales alter je nach Level
    Level 0: 5
    Level 1: 10
    Level 2: 20
    Level 3: 40
    Level 4: 60
    Level 5: 100

    Hühner: Extra Eier.
    Level 0: 0
    Level 1: 0
    Level 2: 0-1 Extra
    Level 3: 0-2 Extra
    Level 4: 0-3 Extra
    Level 5: 0-4 Extra

    Hühner: Lege-Dauer
    Level 0: 5-11 Minuten
    Level 1: 5-10 Minuten
    Level 2: 5-9 Minuten
    Level 3: 5-8.5 Minuten
    Level 4: 5-7.75 Minuten
    Level 5: 5-7 Minuten

    Schafe: Wolle nachwachsen
    Level 0: 5 Minuten
    Level 1: 4 Minuten
    Level 2: 3 Minuten
    Level 3: 2 Minuten
    Level 4: 1.5 Minuten
    Level 5: 1 Minuten


    Schafe: Wolle fürs scheren
    Level 0: 1-3
    Level 1: 1-4
    Level 2: 1-5
    Level 3: 1-6
    Level 4: 1-7
    Level 5: 1-8

    Hühner, Kühe, Schafe, Schweine: Nachwuchs-Pause-Zeit
    Level 0: 6 Minuten
    Level 1: 5 Minuten
    Level 2: 4 Minuten
    Level 3: 3.5 Minuten
    Level 4: 2.75 Minuten
    Level 5: 2 Minuten

    Mushroom-Cow: Pilze beim scheren
    Level 0: 5 - 5
    Level 1: 5 - 11
    Level 2: 5 - 17
    Level 3: 5 - 23
    Level 4: 5 - 29
    Level 5: 5 - 35


    Bekannte Bugs:
    - Beim craften mit "Shift" ist die Anzeige fehlerhaft. Einmal das Fenster neu öffnen löst das Problem.
    blog.kadcon.de
    Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
    Fürs erste: Ich finde das Konzept gut und bin absolut dafür, die Tierhaltung interessanter zu gestalten und die entstehende Serverlast zu reduzieren. (y)

    Eine Frage habe ich trotzdem: Im ersten Beitrag ist stets auch von Villagern die Rede. Wir haben drei dieser netten Herren im Adminshop erworben und im Untergrund-Kaufhaus bei /w mpm (Server 2) stehen. Würden diese nun nach dem Altern einfach sterben? Meiner Meinung nach wäre dies ein ziemlich großer finanzieller Verlust im Vergleich zu den anderen Tieren.

    Beste Grüße,
    Mad86
    Meine liebste Minecraft-Sorte ist Vanilla.

    Tipp: Spielernamen auf der Vote-Seite automatisch eintragen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Mad86“ ()

    Find ich sehr gut, so muss man sich auch mal um die Tiere kümmern, was ich aber ziemlich "mies" finde, ist, dass das auch mit den Villis so sind, (a: entweder gekauft, oder b: stundenlang auf nachwuchs gewartet) und jetzt sterben die? Find ich ziemlicher mist, da die Villis sowieso schon sehr Zeitaufwändig sind, ich hoffe die werden da ausgeschlossen!
    Ich finde es jetzt, da ich es mir durchgelesen habe gut, am Anfang war ich ehr skeptisch aber genau wie die anderen find ich auch, das die Villager da raus genommen werden sollten, da ich mir die alle mit nem goldenen apfel gemacht habe und ich das als einen wirklich großen verlust empfinden würde, ich bitte daher, die Villager aus diesem Update zu nehmen, soomal ichh die eh nicht als "Tier" ansehen würde ;)
    SERVER2 Baby :cool:
    Als ich das angeschaut/durchgelesen habe, kann ich folgendes sagen:

    Diese Idee finde ich gut, dass man Tiere kümmern muss und gleichzeitig Serverlast verringert werden soll :) (und ich hoffe, dass dadurch mehr Monster spawnen)

    MfG pcgamer45
    Schaut meinen kleinen "PG"-Laden im /w bank [Server 2] vorbei :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „pcgamer45“ ()

    Okay bei den tieren sag ich mal nichts dazu, aber bei den dorfbewohnern ist das mist.

    Leute haben die sich im Admin shop gekauft für 7500 und jetzt verrecken dich nach einer zeit. ich finde das ist einfach übertrieben.
    Das ist zuviel desguten.
    Immmerhin muss man sie hochhandeln, um nach absehbarer zeit mal etwas gewinn daraus zu schlagen.

    Kommt jetzt bitte nicht mit " man bekommt sie doch aus zombie spawnen."


    sry aber sowas macht meiner meinung nach den spielspass mehr als kaputt.

    Ich wusste ja das kade was raushaut was keinem gefällt, aber sowas ist schon extrem mist.

    Mein Vorschlag ist es das man eine Pro Kopf grenze für tiere zieht.

    sagen wir pro person 35, wenn man mit anderen zusammenbaut kann man 50-60 halten.
    Das wäre erstmal das beste System.

    Klar, ich bin auch dafür das die Serverlast gesenkt wird, aber so ist es übertrieben.


    Ich fand es schon immer doof, dass man sich um Tieren nicht kümmern muss. Einmal gefüttert, leben für immer. Irgendwie fehlt das das Farmer-Feeling.


    Sry. aber wir sind hier ja auch bei keinem Farmsimulator.
    Das ist dann eine persönliche Meinung.

    Ich spiele Minecraft um zu bauen und nicht um Farmer zu spielen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Engel1909“ ()

    Dann kannst du auch wieder das Plugin deaktivieren was die Tiere bei Land Lock vor griefern schützt.... Hat den selben effekt.

    Das ende des Liedes wird sein das sich Spieler irgendwo in unberührtet Wildniss ein paar GS kaufen, unter Erde die Tiere verstecken, sie auf 100 Jahre hochballern und nur immer kurz zum farmen ect da sind...

    Und somit bleibt fast alles beim alten...

    Eine Anzahl von Tieren pro Spieler finde ich da ne bessere alternative !

    oh da ist Tane €dit:

    Ich hab ja da was vergessen... da en schaf ja auch mal ebend zwischen 5-10 min braucht bis es nach dem scheren wieder Wolle bekommt kann man ein schaf also max zwischen 6-12 mal scheren (pro Std)... :thumbdown: Oder wird für en 100 jahre schaf die ursprünglichen MC stats freigegeben?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „GooFisch“ ()

    ctbotfreak schrieb:

    Um das Geheule wegen den Villagern etwas zu verringern, könnte Kade ja einen Villager-Liebestrank (aus 100 Animal XP und Emeralds) hinzufügen, sodass man einfacher für Nachwuchs sorgen kann, wobei man trotzdem noch die entsprechenden Türen braucht.
    Ihr mit eurem geheule... *facepalm* Hier heult erstmal niemand, und hast dich mal selbst mit Villis befasst? Scheinbar nicht...
    Was bringt einem Nachwuchs, wenn z.b. Gut hochgeskillte (das kann sehr kostenspielig werden, und gewinn ist auch net immer drin) einfach verrecken... ?( Zumal wie paar andere schon geschrieben, Villi zucht extrem mit Zeit/Kosten verbunden sind...
    Villis sollten generell ausgeschlossen werde, da sie keine Tiere in dem sinne sind ;)

    GooFisch schrieb:

    Ich hab ja da was vergessen... da en schaf ja auch mal ebend zwischen 5-10 min braucht bis es nach dem scheren wieder Wolle bekommt kann man ein schaf also max zwischen 6-12 mal scheren... :thumbdown: Oder wird für en 100 jahre schaf die ursprünglichen MC stats freigegeben?


    Und bitte noch mal den Text lesen. Es steht doch dort, dass sowohl das Wolle nachwachsen schneller geht, als auch mehr Wolle-Blöcke droppen.


    margel83 schrieb:


    1) Was bedeutet "neben dem Tier"? Auf demselben GS? Auf demselben Chunk?
    2) Droppen die Tiere Items, wenn sie aufgrund ihres Alters sterben oder nur wenn man sie tötet?


    1. In der nähe des Tieres +/- 4 Grundstücke. Tiere die über 2Grundstücke weg sind werden eventuell noch langsamer altern, das kommt etwas auf die Server-Performance an.
    2. Wenn sie auf Grund des Alters sterben droppen keine Items.

    Villager:
    Es werden wohl ähnlich wie bei Tieren die Eier für Spieler freigegeben.

    Engel1909 schrieb:

    Mein Vorschlag ist es das man eine Pro Kopf grenze für tiere zieht.

    Technisch nicht so möglich. Daher auch ausgeschlossen.

    Engel1909 schrieb:

    Ich spiele Minecraft um zu bauen und nicht um Farmer zu spielen.


    Dann wirst du wohl auch keine Tiere haben und es kann dir eh egal sein?
    blog.kadcon.de
    Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
    Der Ansatz als solcher gefällt mir. Man muss bedenken, dass es vermutlich nie dazu käme wenn die Serverlast nicht gesenkt werden müsste.

    An Kade:
    Bitte denke nochmal drüber nach Villager hier mit einzubeziehen. Es gibt vieles was dagegen spricht:
    - Villager haben für einige Leute viel Geld gekostet (Adminshop)
    - Villager erfordern bereits jetzt einen grossen Aufwand und bestimmte Villager sind durch erarbeitete Trades sehr viel wert
    - mit 1.8 wird sich das Paarungsverhalten ohnehin stark ändern, was die Villagerproduktion deutlich einschränken sollte

    Ich würde behaupten, dass es vertretbar ist Änderungen für Villager wenigstens noch bis zum 1.8 Patch zu vertagen um dann zu sehen, ob diese wirklich noch nötig sind.

    MfG

    Edit: Grade das mit den Villagereiern gelesen. Wurden nicht aus Gründen der Zucht die Eier von Pferden nie eingeführt? Wenn das Vermehren von Villis in 1.8 schwerer wird, könnte man durch Eier für rund 100 Kadis "rerollen" bis einem der Villi gefällt.
    [S1] /w S+S

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „SpN“ ()

    Kademlia schrieb:

    Zitat von »Engel1909«
    Ich spiele Minecraft um zu bauen und nicht um Farmer zu spielen.



    Dann wirst du wohl auch keine Tiere haben und es kann dir eh egal sein?


    Ich habe ein paar Tiere, ich nutze sie sobald ich sie für Projekte brauche.
    Dann sind sie aber auch da.Und muss mir keine Gedanken machen , das sie weg sind oder noch da sind.




    Kademlia schrieb:

    Zitat von »Engel1909«
    Mein Vorschlag ist es das man eine Pro Kopf grenze für tiere zieht.


    Technisch nicht so möglich. Daher auch ausgeschlossen.



    Dann frage doch mal bei Endless nach, ihr seid ja befreundet, dort klappt es ja scheinbar.
    Ich bin mir recht sicher das man das lösen kann.


    Das grösste Propblem ist für mich einfach das mit den Villager, da sollte man nochmal nachdenken ob das wirklich sein muss.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Engel1909“ ()

    Das erste was mir jetzt in den Kopf schießt ist , " Yeah Leute die mich (oder umgekehrt ) nicht leiden können , stellen sich jetzt einfach bei mir hin und sorgen dafür das meine/ihre Villager sterben." Ob das der Sinn ist ? Fraglich ...
    Des Weiteren entfernen wir uns doch immer mehr von " Minecraft" . Das ganze ähnelt ja schon einem Farmsimulator. ( Tiere nicht Rohstoffe )
    Meiner Meinung nach wäre es besser zu sagen , das die Spieler nurnoch eine gewisse Anzahl an Tieren Pro Acc. halten dürfen. Beispielsweise 100 Tiere pro User.
    Oder gleich Öffentliche Farmen bauen , wobei man Villager nach wie vor selber "züchten" kann.

    Ein weiterer Punkt wäre auch die Lage. 1 Spieler besitzt 1500 Gs wo es bestimmt die ein oder andere nicht geladene stelle gibt. Ein anderer nur 5 Gs aber 10 weitere Spieler in der Umgebung die dessen GS laden.
    Macht das ganze auch nicht schoener.

    Man sagte mir mal das du Endless1989 kennst , bei ihm gibt es auch die Pro Kopf Regelung. Also ist das Bestimmt irgendwie umsetzbar :) Wenn nicht dann entschuldige bitte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Teufel1909“ ()

    Engel1909 schrieb:

    Dann frage doch mal bei Endless nach, ihr seid ja befreundet, dort klappt es ja scheinbar.
    Ich bin mir recht sicher das man das lösen kann.


    Ja, dann zeig mir wie. Ich bin mir sicher, dass es bei 250.000 Grundstücken zufällig in der Welt platziert die nicht alle gleichzeitig geladen sein können technisch nicht in einer Weise möglich ist, dass noch über 100 Spieler auf dem Server sein können. Ich bin nicht befreundet mit der Person und bin mir auch sehr sicher, dass deren Serverkonzept - und damit der Lösungsansatz - nicht vergleichbar ist. Weiterhin gehe ich davon aus, dass sie einfach dort nur wenige GS haben.

    Teufel1909 schrieb:

    Beispielsweise 100 Tiere pro User.

    Ja - und da ist auch das Problem, bei 20 wäre, sollten alle User das Limit nutzen, das Maximum schon geknackt. Das Limit in der Variante wäre dann bei 5-15 anzusetzen.

    Kade
    blog.kadcon.de
    Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
    Okay, bei den Tieren gebe ich mich dann geschlagen, lassen wir die mal jetzt aussen vor.
    Das mit Endless wurde mal im Ts gesagt, wenn das so ist, entschuldigung.


    Bleiben wir dann wieder bei den Villagern, muss das bei dennen echt sein.
    Wenn die so bleiben wie vorher kann ich es mit extremen zähneknirsche verknausern.

    Es gibt sicher noch andere ansetzte. Da bin ich mir total sicher.

    Aber letztendlich liegt es an dir was du daraus machst.