Angepinnt [Diskussion] FAQ - Wie werde ich Supporter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich weiß nicht, ob es hierrein gehört und ob ich das schonmal gefragt habe (bin vergesslich), aber wieso benutzt ihr eine Altersgrenze? Andere Server sagen von sich, dass sie "mit der Zeit gehen" und ausschließlich auf "Softskills" setzen und keine Altersgrenze setzen.
      Kadcon Today - Kadcons Online-Zeitung!
      Jetzt auch auf Twitter: KadBRK


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Conrad_Valois“ ()

      Schau mal im Mod FAQ da gibt es viele Gründe, einer der wichtigsten war, dass man in dem Alter sich sehr verändert und auf einmal andere Sachen interessanter findet als MC und Kadcon und so als Supporter ehr ungeeignet wäre, ein anderer Grund einfach die
      Reife, mit auf 14 Jahren senken, ist das Team denke ich relativ vielen Spielern gut entgegen gekommen.
      Adventure Games - Kadcons World of Games

      Server 1 /w Master

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „[DAN]“ ()

      Hey,

      Conrad_Valois schrieb:

      Ich weiß nicht, ob es hierrein gehört und ob ich das schonmal gefragt habe (bin vergesslich), aber wieso benutzt ihr eine Altersgrenze?


      Einerseits weil es aufgrund der Autorität schwierig wird. Du hast auf Kadcon doch recht viele Spieler im Vergleich zu anderen Servern, die älter sind. Ich schätze, viele jüngere Spieler könnten einfach gar keinen Weg zu diesen Spielern finden oder seine/ihre Autorität durchsetzen.

      Andererseits ist die Reife ein weiterer Punkt. Ich kenne eigentlich keinen Spieler, der im Alter unter 13 Jahren oder jünger so reif und so weit war oder ist, sodass ich persönlich mir diese Person als Supporter vorstellen könnte. Es gibt doch sehr viele Spieler, die gerade in diesem Alter den Server bzw. das Internet nicht so ernst nehmen - und hier fängt es bspw. mit der Reife an.
      Zudem soll es dann doch vorkommen, dass einige Menschen die Pubertät durchleben, und da bin ich ehrlich: Ich war da garantiert in einigen vielen Momenten/Phasen nicht in der Lage, einen solchen Rang auszuführen. Man weiß dann doch ab und zu nicht, wo man steht, was man möchte, warum etwas so ist und versucht dann, den eigenen Dickkopf durchzusetzen.
      All dies sind aber Sachen, die ein Supporter schon annähernd wissen sollte sowie natürlich Regeln auch eingehalten werden sollten. Ein Teamler, der gegen die Regeln verstößt, wäre alleine schon ein schlechtes Vorbild und daher nicht tragbar.

      Zuletzt haben wir aber auch das Problem der Integration. M.E. gestaltet es sich sehr schwierig, jemanden ins Team zu integrieren, der einfach komplett andere Interessen hat. Es ist so schon schwierig genug, da wir Teamler aus vielen Alterklassen haben. Du musst diese erst einmal unter einen Hut bekommen, was alleine schon aufgrund der unterschiedlichen Charakterzüge schwierig genug ist. Hast du dann noch eine sehr große Altersspanne im Team, wird der Zusammenhalt dessen auch nochmal auf die Probe gestellt, da man recht schnell Gefahr läuft, sich nicht zu verstehen, da man einfach keine oder zu wenig gemeinsame Ansatzpunkte hat.
      Selbstverständlich ist das kein klares "Nein, das wird niemals klappen!", aber alle Punkte zusammen geben uns deshalb schon zu denken. Daher ist eine Altersgrenze letztlich eine logische Konsequenz, auch wenn wir diese gerade um zwei Jahre gesenkt haben.

      sunocean schrieb:

      Warum wird in der Bewerbung eigentlich das Bundesland aus dem ich komme verlangt? Ist doch im Grunde ziemlich uninteressant, oder irre ich mich da?


      Die Information an sich ist nicht essentiell; das ist richtig. Aber wie man auch an den Punkten danach sieht, möchten wir die Person einfach etwas kennenlernen. Es wäre schon ein komischer Weg, wenn eine von zwei Parteien offen auf die andere zugeht, die andere das Zugehen auch annimmt aber sich selbst komplett verschließt.
      Wenn wir ehem. Spieler an internere Informationen kommen lassen, aber nicht einmal den RL-Vornamen wissen, der in diesem Zuge theoretisch auch unwichtig wäre, stimmt mich das schon suspekt. Wenn von alleine schon einer Seite kein Vertrauen da ist, und das ist wohl einer der wesentlichen Punkte, kann man solch eine Arbeit leider nicht machen.
      Man sollte daher schon ein wenig aus sich heraus kommen: Man muss auch gar nicht alles bis ins kleinste Detail sagen, aber es ist dann schon nett, zumindest ein paar Sachen zu wissen und zu zeigen, inwiefern man dem Team vertraut.

      Greetz,
      blokovat
      Du willst den Pandas nicht beim Aussterben zusehen? Dann werde jetzt einer! Klick mich!

      SimonKossi schrieb:

      Wenn jetzt ein Spieler vor circa 1 Jahr einen Bann bekommen hatt, und es seit diesem Zeitpunkt keinen Vorfall mehr gegeben hat, kann dieser Spieler sich dann noch als Supporter bewerben ?


      Ich persönlich gehe stark davon aus. Fehler passieren und daraus lernt man auch. :)
      Letztlich ist das Wichtigste eh das Supporten ingame, und etwas mehr Reife sollte man auch zeigen. Passen aber diese beiden Punkte grundsätzlich, sieht es schon sehr gut aus.
      Der Rest ist zwar auch nicht zu vernachlässigen, aber diese Punkte werden weiter unten angereiht.

      Greetz,
      blokovat
      Du willst den Pandas nicht beim Aussterben zusehen? Dann werde jetzt einer! Klick mich!