Server 4 - #717 - Neue 1.12 Farmwelt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Server 4 - #717 - Neue 1.12 Farmwelt

      Welche Farmwelt war besser? 120
      1.  
        Die normale (kleinere, vanilla Erze) Farmwelt ist besser! (59) 49%
      2.  
        Die neue (größere, verteilte Erze) Farmwelt ist besser! (46) 38%
      3.  
        Enthaltung (13) 11%
      4.  
        Ich habe noch einen eigenen Vorschlag (siehe Kommentar) (2) 2%


      Hey,

      die Farmwelt wird morgen Nachmittag um 16:00 (11.10.17) erneuert.
      Es wird natürlich Jungle-Biome geben ^^
      Edit: Farmwelt ist eröffnet und nach dem üblichen System (vanilla) generiert.

      Die letzte Farmwelt hatte diese Änderungen, im Vote würde mich interessieren was ihr davon haltet.
      • Die Größe der Farmwelt ist verdoppelt (von 16Millionen auf etwa 32 Millionen 'Quadratblöcke')
        Die Welt geht von -2850,-2850 bis 2850,2850 statt -2000,-2000 bis 2000,2000
      • Die Anzahl der Erze ist dafür aber allgemein etwas reduziert (~30%)
      • Über die Minimap kann man sich bis 2000 Blöcke raus teleportieren. Für die weitere Umgebung muss man laufen!


      Kade
      blog.kadcon.de
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
      Ich denke, es sollte bei der neuen Farmwelt bleiben. Kadcon ist eh schon so reich, da macht es auch mal Sinn, wenn man sich fürs Farmen ein wenig mehr anstrengen muss und ein wenig besser suchen muss!

      edit: abgesehen davon gibt es mehr von allem!

      ich bin für die neue Farmwelt!

      LG

      Renny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Renny85“ ()

      Mir persönlich gefällt die neue Farmwelt besser.
      • Man kann auch nach der ersten Woche noch gut was finden
      • Man findet öfter mal was (auch wenn es weniger ist), bei der alten Farmwelt ist man mit etwas Pech an allem vorbei gerannt
      • Insgesamt gesehen ist die Ausbeute/Zeit bei mir etwa gleich geblieben, aber insgesamt sind mehr Erze vorhanden
      • Nicht immer gleich alles neue verteufeln weil früher alles besser war :P
      /w swiss immer einen Besuch wert....
      Villager-Trading und Heimat von Burg Knuffelfels

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „_Flovv_“ ()

      Ich finde es spannend, dass es anscheinend immer wieder mehrere Leute gibt, die folgendermassen reagieren....Iiiih, was neues, will ich nicht, bääääh.
      Das finde ich persönlich ein wenig schade, da man, wenn man sich manchmal auf etwas neues einlässt, auf einmal einsieht, dass es doch etwas gutes ist, dies aber gar nicht soweit kommt, weil von Anfang an die Einstellung da ist....Iiih, was neues, will ich nicht, da muss ich mich anpassen.

      Meine persönliche Meinung:
      Die neue Farmwelt hatte dadurch, dass sie nicht komplett auf der Minimap angezeigt wird, ein paar Überraschungen bereit. Ich gehe zum Beispiel nicht gleich wie ein Wilder nach dem Reset auf die Farmwelt los und habe dank der Erweiterung, das erste Mal einen nicht geplünderten Sandsteintempel vorgefunden und konnte sogar noch Roten Sand farmen.

      Dias gibt es ja zwar nicht mehr die gleichen Grössen an Vorkommen, aber dafür mehrere und ich bin zum Schluss gekommen, dass ich etwa gleich viel erfarmt habe, wie vorher. Natürlich hat man mal weniger Glück und mal mehr. Das war aber auch vorher schon so.

      Deshalb habe ich meine Stimme für die neue Farmwelt abgegeben.

      ENDE... :D

      LG

      _Raphii_

      /w Swiss auf S2
      <----- Auf jeden Fall einen Besuch wert (Villagerfarm, Rätselburg und vieles mehr)
      Ich wäre mal für eine Retrophase. Also die ganz alte Farmwelt von früher. Einmal muss man für Erze weiter laufen, auf der anderen Seite sehen die jüngeren Spieler, wie es früher mal auf Kadcon war :)
      Großer Cobblestone Ankauf: [S1] /w neon, immer dem weißen Teppich hinterher. 36 Kadis / 640 Cobblestone!

      Verkauf von gebranntem Stein: [S1] /w neon. 45 Kadis / 640 Stone!
      Also ich bin auch für die normale Vanilla-Farmwelt.

      Es macht einfach keinen wirklichen Spass nur Tonnenweise Cobble zu grinden nur um mit nen paar erzen heim zu gehen.

      Die Idee von @sumocean finde sehr cool. Ich denke sie würde einen angenehm frischen wind in die doch schon etwas angestaubte Farmwelt-Minimap-Welt bringen udn überdies auch das farmen wieder etwas spannender machen.

      Tesedar schrieb:

      Renny85 schrieb:



      Welcome to Minecraft!


      Da bekanntermaßen ja gilt: Vanilla == Minecraft (orginalzustand) danke ich dir für deine Zustimmung.

      PS: Im intresse aller nicht biligualen Forenbesucher würde ich dir Deutsch empfehlen.


      Danke für deinen Hinweis, den ich persönlich echt fehl am Platz finde. Ein "Welcome to..." versteht sogar die Kriegsgeneration unserer Groß- und Urgroßeltern. Und sollte hier ein "Schulkind" sein, welches in der 5. - 10. Klasse ist und das nicht versteht, empfehle ich einen sehr guten Nachhilfelehrer, damit die Schullaufbahn nicht frühzeitig endet. Mein Ausspruch war schließlich keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern ein auch dem nicht englischsprachigem Menschen schlüssiger Satz.

      LG

      Renny
      Sprache verändert sich. Wer immer auf exakter deutscher Aussprache besteht und "denglish" hasst, der ist stehengeblieben. Bewegung ist Entwicklung. Nichts von dem, was heute ist, wird in Zukunft so sein. Kontinente bewegen sich, das Wetter ändert sich, auch Sprache ändert und verändert sich.

      Worte wie Love, fight, terreforming, world, Date - und speziell aus Kadcon auch warp und Shop etc. - sind aus dem deutschen Sprachgebrauch nicht mehr wegzudenken.

      Irgendwann, in einer noch fernen Zeit gibt es keine unterschiedlichen Sprachen mehr. Das ist die Entwicklung, die unaufhörlich voranschreitet.

      Nur mal so am Rande....

      lime2009 schrieb:

      Ich finde die alte Farmwelt besser. Bei der neuen ist es ja so, dass sie größer ist (nagut ja mehr holz usw, aber keine erze). Jedenfalls würden dann auch die ganzen Preise Steigen. Das wäre dann so wie eine art Inflation. Meiner meinung nach braucht das Kadcon nicht :)



      Es gibt das GEK und es gibt die Vote-Belohnung. Demgegenüber ist der Preis für Dias sehr niedrig. Inflation ist nicht per se schlecht - viel schlimmer für KadCon wäre eine Deflation.

      Da immer mehr Geld im Umlauf ist durch Vote-Belohnung und das GEK, ist eine leichte Inflation gar kein Problem.

      Es werden in bestimmten Abständen auch noch neue bzw. mehr Materialien ins Spiel eingebracht - allein durch die Farmwelt-Resets erscheinen Dias, Eisen, Kohle etc. "aus dem nichts" und würden zu einer Deflation führen. Die Shops bekämen ihre Materialien, die es im Überfluss gibt, irgendwann nicht mehr los - die Preise würden massiv gesenkt werden damit die Shops noch was verkaufen würden.

      Irgendwann in Folge daraus wäre der Markt übersättigt - die Shops würden pleite gehen. Das wäre das Ende des KadCon-Wirtschaftssystem.

      Eine leichte Inflation als Maßnahme zur leichten Gegensteuerung wäre daher sinnvoll und meiner bescheidenen Meinung nach äußerst sinnvoll.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Damiusvb“ ()

      Ich persönlich finde die alte Fw besser da man dort zumindest genug Dias rausbekommt um + zu machen. Was man machen könnte wer die Erze runter zu schrauber aber die Dias auf der gleichen Anzahl zu lassen da man nicht versuchen sollte durch weniger Dias die Preise von allen Erzen ansteigen zu lassen. Dies ist einfach nur eine Idee und ist auch nicht böse gemeint oder oder oder. Die Größe der alten Fw reicht eigentlich aus man hat auch in den letzten Tagen vor dem Fw Reset noch genug aus der Fw bekommen.

      ~Jaremy