Alter Nether [PvP]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Alter Nether [PvP]

      Hallo zusammen,

      mir sind in letzter Zeit schon öfter die Erinnerungen vom alten Nether hochgekommen, und dank diesem Thema: Nostalgische Gedanken (von Blockster3), habe ich mich entschlossen, diesen Thread zu eröffnen.

      Als erstes mal: An alle, die den alten Nether nicht kennen, ich bitte euch, haltet euch hier raus, anstatt irgendwas undurchdachtes zu schreiben.

      Ich hab natürlich auch Argumente, warum es vorteilhaft wäre, den alten Nether 'zurückzuholen'.

      1. Die Preise der Witherköpfe und Beacons würden steigen bzw. nicht weiter sinken, da Festungen im alten Nether sehr besonders und selten waren.

      2. Die Farmer könnten weit rauslaufen, ungestört farmen, ohne von PvP-lern abgeschlachtet zu werden, da diese mit Kämpfen o.a. beschäftigt sind.

      3. Die PvPler würden im Nether wieder viel mehr Spaß finden, man konnte sich damals eine Base bauen, diese verteidigen, man konnte nicht einfach in oder neben den Bases spawnen, man musste erst einmal in die Nähe davon kommen.

      Ich denke, ich spreche hier für einen sehr großen Teil der KadCom. Ich will niemandem etwas unterstellen, ich finde den neuen Nether auch nicht schlecht, aber der alte ist und bleibt unantastbar!

      Wenn ihr etwas an dieser Idee falsch findet, dann erwarte ich konstruktive Kritik.

      Ich bitte das Team, dieses Thema erstmal nicht zu schließen, danke. :)
      Ein Umfrage wird später hinzugefügt.

      Mit den freundlichsten Grüßen,

      Tara :) :KadConLogo:
      Längere Inaktivität, sowohl Ingame, als auch im Forum und im Ts
      Ich war zwar nur einmal im alten Nether, aber das hat mir gereicht...
      Kaum raus aus dem Wassertor, schon gekillt. Das heisst, deine Behauptung, man konnte ungestört farmen gehen, stimmt nicht ganz, denn hatte man das Pech, dass andere da mit rausgekommen sind, war man tot...
      Aber sonst hast du durchaus Recht. Mein Vorschlag: 2 Nether, einen alten und einen neuen. Aber wenn ich Kade recht verstanden hatte, dann wird er das wohl nicht umsetzen wollen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „grnet“ ()

      Sehr gut, dass der liebe Sam hier mal ein Zeichen setzt! :)

      Zu den Farmern:

      - Wollt ihr nicht den reiz haben im nether rumzulaufen um dort den kick zu haben immer aufmerksam aufzupassen ob nicht irg etwas spannendes passiert?
      oder wollt ihr einfach durch den Nether wandern als wäre es euer eigenes Spawnie? Der neue Nether hat den "eigentlichen Nether" immer mehr zum Spielplatz nicht zur Hölle für den Spieler gemacht. Wofür steht der Name "Nether" eigentlich noch?

      Mein Meinung dazu... und wenn ihr mehr Spannung und Spaß wollt dann ist das am besten

      mfg luki

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „luki1234567“ ()

      Im alten Nether konnte man mal viel besser farmen gehen als jetzt grnet... Im neuem Nether wird man stundenlang von irgendwelchen Leuten verfolgt und hat KEINE möglichkeit mal irgendwo zu spawnen... Im alten Nether konnte man eigentlich IMMER hinten rausrennen ohne das man gesehen wurde, da alle vorne gekämpft haben..

      Es würde auch wieder viel mehr Spaß machen, wenn der alte Nether wieder da wäre, weil wie Tara schon gesagt hat, man wieder Basen bauen kann und diese verteidigen kann.

      Bin also dafür :)

      Kada

      Blockster3 schrieb:

      grnet, deshalb gab es ja damals /inv save, und damit ging das einfach

      Das stimmt, aber das wusste ich damals noch nicht, weil ich da erst etwa 2 Tage auf Kadcon war...

      KadamaLee schrieb:

      Im alten Nether konnte man mal viel besser farmen gehen als jetzt grnet... Im neuem Nether wird man stundenlang von irgendwelchen Leuten verfolgt und hat KEINE möglichkeit mal irgendwo zu spawnen... Im alten Nether konnte man eigentlich IMMER hinten rausrennen ohne das man gesehen wurde, da alle vorne gekämpft haben..

      Es würde auch wieder viel mehr Spaß machen, wenn der alte Nether wieder da wäre, weil wie Tara schon gesagt hat, man wieder Basen bauen kann und diese verteidigen kann.

      Bin also dafür :)

      Kada


      Das stimmt auch, aber da könnte ich dir einen Trick verraten: geh ein grosses Stück raus auf die Minimal, klick drauf und porte dich sofort zurück. Geh dann in eine andere Richtung ebenfalls so schnell wie möglich weg. Und wenn dich dann niemand verfolgt (was in etwa 90 % der Fälle passiert), dann kannst du dich in Ruhe in den Netter porten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „grnet“ ()

      Da stimme ich dir voll und ganz zu in allen Punkten.

      Aber ich kenne Patralos seine Meinung zu den Beacon Preisen und er is der Meinung das Beacons für jeden schnell zugänglich sein sollten,
      und kein Status Symbol auf das man mal ne Woche hin farmen muss, warum auch immer ...

      Das alte Nether System war in der Hinsicht besser das es mehr Nervenkitzel am Anfang gab und wenn man erstmal im Nther war konnte man eigentlich
      in ruhe Farmen.
      Die PvP kämpfe sind ja derzeit eigentlich komplett ausgestorben, da früher einfach rund um den Spawn gekämpft wurde und auch das mit den
      selbst gebauten Verteidigungen war genial, ich hab des öfteren mir einfach eine Stein Spitzhacke genommen und dann in der Deckung der anderen mir
      einen Weg ins innere der Base zu buddeln und diese dann zusammen zu stürmen, im inneren warteten dann meistens noch überraschungen.
      War auf jeden fall immer ein spaß sowas zu bauen und zu stürmen.
      Was ich halt vermute ist das Diese PvP kämpfe sich in die Arena verschieben sollten, weil die ja so gut wie nicht genutzt wurde.

      Zum Neuen Nehtersystem, joa etwas hinterhältig is das ganze schon wenn einfach neben einem aufeinmal einer spawnt und der einen umhackt.
      Zu den Netherfestungen kommt man einfach viel zu leicht, einfach die Kords vom Block merken wo eine ist.
      Zum Farmen muss ich mal nichts sagen, das letzte 24h Event hat gezeigt wie easy man Quarz farmen kann dank dem Neuen System.
      War da mit abstand Platz 1, 10010 Quarz Erz abgebaut in 20 Stunden ... lächerlich.
      Is halt die frage was die Meinung des Teams ist ?
      Derzeit: Niedrigere Preise bei Nether Produkten und kaum PvP dort. Für farmer sicherlich einfacher aber die PvP Seite fällt halt weg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „D0XL“ ()

      Erstmal möchte ich klarstellen, dass das hier aus der Sicht eines Farmers ist. Das heißt, dass ich nichts mit PvP am Hut habe.
      Ich persönlich mag den neuen nether mehr als den alten Nether.

      Warum ist eig. ganz einfach. Man kann schnell Ressourcen erfarmen.
      Ich mag es, wenn man schnell seine Items zusammmen bekommt und dadurch schnell weiterbauen kann.
      Ja, ich farme nur, wenn ich was brauche. Um was zu verkaufen farme ich also nicht, daher ist mir der Preis der Witherschädel, Beacons und des Quartzes eig. vollkommen egal. Deren Nutzen verlieren sie ja nicht durch einen billigeren Preis.
      Soviel zu Punkt 1.

      Beim Punkt 2 muss ich ziemlich wiedersprechen. Jetzt, da alle Server einen Nether haben ist es ja noch extremer.
      Früher konnte ich schon kaum farmen, da ich immer vorher getötet wurde. Jetzt, da alle Server einen Nether haben wäre es ja noch extremer. Inv save war da noch ein Schutz, der fällt ja aber weg.
      Dadurch, dass alle nun einene Nether haben und man seine Items nicht kostengünstig sichern kann ist das jetzige Nether für das Modell welches auf Kadcon grade herrscht einfach besser.
      Farmen war schwer, da man nicht schnell an Ressourcen ran kam. Sie waren am Anfang alle weg und wenn man weiter rausläuft, muss man zum leeren des Inventares etc auch wieder rauslaufen, um neues zu finden. Einfach: Der Weg wäre mir zu Weit und die Zeit, den Weg zu Laufen, zu kostbar, als das ich sie in das lange Farmen investieren würde.

      Zum 3. Punkt muss ich auch hier wieder unterstreichen, dass ich kein PvPler bin und PvP nicht mag. Ich sehe PvP auch nicht als Element von Kadcon an. Eher als eine Art "Nebenwirkung" oder sowas.
      Ich bin also der Meinung, dass der Nether nicht dazu geeignet ist Spaß zu haben. PvP ist im nether aktiv,damit man immer auf der Hut sein muss. Nicht um es in Kämpfen reinzustecken, die andere betreffen, letzenendes ist aber dann der Farmer ein leidtragender. Im alten Nether war man nicht nur auf der Hut. Man wusste schon fast: Ich sterbe so oder so.
      Und dass man dann keine Lust auf das Farmen hat ist sicher nicht das Ziel gewesen.
      Zum Kämpfen sollte man sich mMn eine ruhige Ecke suchen bzw. sich einfach mit jemanden dort treffen, wenn man keine Farmer jagen will. Wenn es einem wichtig ist und man vertraut ist, kann man ja auch persönliche Regeln festlegen wie zB: "Man darf nur den Spawnpoint heir nutzen" etc.
      Ich fände es oder so einfacher, wenn man PvP in der Arena betreibt oder es einen Ort gibt, wo man bauen kann und wo PvP herrscht. Dieser Ort sollte dann aber nicht zum Farmen genutzt werden, sondern fürs reine PvP.
      Das ist nur meine Meinung aber ich finde den jetzigen nether sehr gut.
      Hallo erstmal,

      an sich finde ich den alten sowie den neuen Nether auf ihre Weise praktisch.

      Der alte Nether war mMn eher für PvP ausgelegt, aber trotzdem auf eine gewisse Art auch für alle Farmer.
      Wenn man durch die "PvP-Zone" (im Grunde genommen ist ja überall dort PvP aktiv, aber die meisten Kämpfe fanden ja nur im Radius von ~50m um den Ausgang statt) gekommen war, konnte man doch relativ entspannt farmen, was auch immer man wollte.
      Was damals auch noch dazu beigetragen hat, dass man easy farmen konnte, waren /inv save und /inv load.
      Man ist als Farmer rausgegangen mit dem Inventar und der Rüstung im "Save", als man dann aber weit genug weg war und sich in Sicherheit schätzte, konnte man dann die Rüstung laden.
      Sprich die Farmer hatten es mMn um einiges leichter im alten Nether, den PvPlern zu entkommen.

      Der neue Nether hat aber auch durchaus seine Vorteile.
      Was ich am neuen System so faszinieren finde, ist die Eigenschaft, dass nach 2-3 Tagen nach Nether-Erneuerung an der Oberfläche kein Quartz mehr vorhanden ist.
      Für die Farmer eine durchaus praktische Eigenschaft ist nun mal die Möglichkeit, schnell an eine x-beliebige Stelle im Nether zu kommen.
      Auf diese Art und Weise können auch leicht Festungen gefunden und die damit verbundenen Köpfe gefarmt werden.
      An sich nicht schlecht für die Farmer, bloß da im Nether immernoch PvP aktiv ist, haben die PvPler auch ihren Spaß.
      Diese können natürlich auch an einer x-beliebigen Stelle reingehen und so den Farmern das Leben für einen kurzen Moment schwer machen.

      Soweit mein Fazit zu den Nethersystemen..
      .. und hier eine eventuelle Verbesserungsmöglichkeit:

      Man "teilt" den Nether, wie zB bei /w Wither in zwei Teile auf.

      1. Teil: Hat das Prinzip vom alten Nether.
      Größe: 1000x1000

      2. Teil: Mit dem Minamp-Systhem
      Größe: 1500x1500 Blöcke

      So könnten sich die Farmer auf 2 Nether verteilen.
      Von der Größe her müsste das ganze kleiner sein, als der jetzige (?).

      Das wäre jetzt eine Variante, die mir spontan einfallen würde, bei der beide Parteien ihren "Wunsch" erzielen würden.
      Dies ist nur ein Vorschlag!

      Greetz,
      blokovat
      Knowledge is power. And chaos is a ladder.
      Mir passen beide Nether.

      Sollte ich Quartz brauchen, ist der jetzt besser ;)

      Köpfe etc ist halt so ne sache..
      Mit den Bannern in der 1.8 werden eine Menge Köpfe gebraucht werden.. jedoch könnte man ja vllt bis zur 1.8 auf Kadon den alten Nether machen :)

      Ich weiss eig nicht recht was ich hier genau schreiben soll da ich beide gut finde.

      Beim alten war es halt so, dass ich fast nie dort war.. ebenfalls kann man sich iwo ne mega netherbrick festung bauen und gut farmen (wurde eamals auch gemacht)


      Alter Nether ist aber zur Abwechslung auch cool. :) vllt Monatlich umschalten? (1 Monat alter und 1Monat neuer Nether) :D
      Täglich auf dem neusten Stand sein mit Instagram - nclsschr



      JaKen04 schrieb:

      PvP ist im nether aktiv,damit man immer auf der Hut sein muss. Nicht um es in Kämpfen reinzustecken, die andere betreffen, letzenendes ist aber dann der Farmer ein leidtragender.


      So gesehen ist der PvPler durch die "Google Maps" Änderung der Leidtragende. Das neue Konzept ist nämlich vorteilhaft für den Farmer.

      Ich denke nicht, PvP ist wegen dem Grund aktiv, wie du ihn beschreibst. Der ist doch fürs Kämpfen da, deswegen heißt es ja Player vs Player, kurz PvP ;)

      MfG
      Give someone a mask and they'll show their real face.

      JaKen04 schrieb:

      Erstmal möchte ich klarstellen, dass das hier aus der Sicht eines Farmers ist. Das heißt, dass ich nichts mit PvP am Hut habe.
      Ich persönlich mag den neuen nether mehr als den alten Nether.

      Warum ist eig. ganz einfach. Man kann schnell Ressourcen erfarmen.
      Ich mag es, wenn man schnell seine Items zusammmen bekommt und dadurch schnell weiterbauen kann.
      Ja, ich farme nur, wenn ich was brauche. Um was zu verkaufen farme ich also nicht, daher ist mir der Preis der Witherschädel, Beacons und des Quartzes eig. vollkommen egal. Deren Nutzen verlieren sie ja nicht durch einen billigeren Preis.
      Soviel zu Punkt 1.

      Beim Punkt 2 muss ich ziemlich wiedersprechen. Jetzt, da alle Server einen Nether haben ist es ja noch extremer.
      Früher konnte ich schon kaum farmen, da ich immer vorher getötet wurde. Jetzt, da alle Server einen Nether haben wäre es ja noch extremer. Inv save war da noch ein Schutz, der fällt ja aber weg.
      Dadurch, dass alle nun einene Nether haben und man seine Items nicht kostengünstig sichern kann ist das jetzige Nether für das Modell welches auf Kadcon grade herrscht einfach besser.
      Farmen war schwer, da man nicht schnell an Ressourcen ran kam. Sie waren am Anfang alle weg und wenn man weiter rausläuft, muss man zum leeren des Inventares etc auch wieder rauslaufen, um neues zu finden. Einfach: Der Weg wäre mir zu Weit und die Zeit, den Weg zu Laufen, zu kostbar, als das ich sie in das lange Farmen investieren würde.

      Zum 3. Punkt muss ich auch hier wieder unterstreichen, dass ich kein PvPler bin und PvP nicht mag. Ich sehe PvP auch nicht als Element von Kadcon an. Eher als eine Art "Nebenwirkung" oder sowas.
      Ich bin also der Meinung, dass der Nether nicht dazu geeignet ist Spaß zu haben. PvP ist im nether aktiv,damit man immer auf der Hut sein muss. Nicht um es in Kämpfen reinzustecken, die andere betreffen, letzenendes ist aber dann der Farmer ein leidtragender. Im alten Nether war man nicht nur auf der Hut. Man wusste schon fast: Ich sterbe so oder so.
      Und dass man dann keine Lust auf das Farmen hat ist sicher nicht das Ziel gewesen.
      Zum Kämpfen sollte man sich mMn eine ruhige Ecke suchen bzw. sich einfach mit jemanden dort treffen, wenn man keine Farmer jagen will. Wenn es einem wichtig ist und man vertraut ist, kann man ja auch persönliche Regeln festlegen wie zB: "Man darf nur den Spawnpoint heir nutzen" etc.
      Ich fände es oder so einfacher, wenn man PvP in der Arena betreibt oder es einen Ort gibt, wo man bauen kann und wo PvP herrscht. Dieser Ort sollte dann aber nicht zum Farmen genutzt werden, sondern fürs reine PvP.
      Das ist nur meine Meinung aber ich finde den jetzigen nether sehr gut.


      Erstmal danke, dass du dir die Zeit genommen hast, diesen Beitrag zu schreiben.

      Dein erster Punkt, welchen du positiv am neuen Nether findest, finde ich ziemlich negativ.
      Dadurch, dass man so leicht an die Items kommt, verlieren sie stark an Wert, was ich ziemlich schade finde.

      Zu deinem 2. Punkt: Wie du vielleicht an einigen Beiträgen rauslesen kannst, hatten die meisten Farmer es früher leichter, weil man sich einfach heimlich hinten rausschleichten konnte, während die anderen am Kämpfen waren. Es ändert sich auch nicht viel, dass es jetzt nur noch einen Nether gibt, da nichtmehr soviele Leute im PvP sind.

      Zu deinem 3: Da du kein PvPler bist, kannst du das natürlich nicht nachvollziehen, aber für viele ist PvP ein sehr großer Bestandteil von Kadcon. Was natürlich die beste Lösung für alle wäre: Ein PvP-Nether und einen Farm-Nether, aber ich denke nicht, dass das umgesetzt wird.

      Tara
      Längere Inaktivität, sowohl Ingame, als auch im Forum und im Ts