Wie poste ich konstruktive Kritik?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wie poste ich konstruktive Kritik?


    Wie poste ich konstruktive Kritik? -- Die FAQ


    Was versteht man eigentlich unter "konstruktiver" Kritik?

    Das Wort Kritik bezeichnete ursprünglich die "Kunst der Beurteilung" und wird verstanden als fachmännische, objektive Beurteilung eines Produktes bzw. Werkes, im Gegensatz zu einer nicht fachmännischen, subjektiven Beurteilung!
    Kombiniert man das Wort Kritik mit „konstruktiv“, das von seiner lateinischen Wurzel her „aufbauend“ bedeutet, dann wird wohl sehr schnell klar, was konstruktive Kritik letztendlich bedeuten muss.
    Das Gegenteil davon wäre „destruktiv“, gleichbedeutend mit „vernichtend“.


    Was sollte das denn für Vorteile haben?
    • Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kritik wirklich gelesen und ernst genommen wird, ist viel größer.
    • Man zeigt Kompetenz.
    • Die Leser merken, dass man sich da etwas überlegt hat.
    • Der Kritisierte fühlt sich nicht so leicht angegriffen.
    • Konstruktive Kritik kann etwas bewegen.

    Wie schreibe ich denn jetzt eine konstruktive Kritik?
    • Sachlich bleiben
      Achtet auf Eure Wortwahl. Dadurch zeigt Ihr, dass Euch etwas an Verbesserungen liegt.
    • Auf korrekte Rechtschreibung und Zeichensetzung achten.
      Dies erleichtert das Lesen und zeigt Kompetenz.
    • Nicht beleidigend werden.
      Auf Beleidigungen reagiert jeder „beleidigt“; infolgedessen wird die Kritik nicht mehr ernst genommen.
    • Verbesserungsvorschläge bringen
      Sagen, dass etwas schlecht ist, kann jeder. Ideen einbringen, wie man das kritisierte verbessern kann, ist dagegen nicht so leicht. Außerdem sorgt das dafür, dass weiter diskutiert werden kann.
    • Positives anmerken
      In jedem Beitrag muss es ja auch was Positives geben, sonst wäre es ja nicht wert, darüber zu diskutieren. Merkt an, was ihr daran positiv findet - das steigert die Stimmung beim Kritisierten und er setzt sich dadurch eher mit der Kritik auseinander.
    • Eigene Vorschläge überdenken
      Verbesserungsvorschläge sollten natürlich gut durchdacht und überlegt sein und Vor- und Nachteile sollten erwähnt werden.

    Wie kann ich prüfen, ob mein Text in Ordnung ist?
    Um Euer eigenes Dokument zu überprüfen, stellt Euch folgende Fragen:
    • Bin ich mir sicher, dass das Geschriebene überhaupt stimmt?
      Woher kommen die Informationen? Gibt es dafür Beweise? Gibt es dafür gute Argumente? Es kommt sehr oft vor, dass unkritisch nacherzählt wird, was irgendeine andere Person in die Welt gesetzt hat.
    • Schade ich mit dem, was ich jetzt geschrieben habe, irgendjemandem?
      Denn unabhängig von "richtig" oder "falsch" ist die Intention einer Aussage über Dritte wichtig. Will man damit etwas Gutes bewirken oder nur ein wenig Gift verspritzen?
    • Helfe ich mit dem Geschriebenen dem Server / dem Team oder der Community weiter?
      Manchmal kann Gesagtes zwar nicht hundertprozentig richtig und sogar böse gemeint sein – aber trotzdem hilfreich. Etwa wenn uns jemand vor Gefahren warnt und wir dadurch ein Risiko umgehen. Allerdings sind diese Fälle extrem selten – meist ist Geläster weder hilfreich noch nützlich. Daher tun wir wieder gut daran, uns nicht weiter zu beteiligen, denn unabhängig von "richtig" oder "falsch" ist die Intention einer Aussage über Dritte wichtig: will man damit etwas Gutes bewirken – oder nur ein wenig Gift verspritzen?

    Sollte die Antwort auf diese drei Fragen "Nein" lauten, halten wir uns unbedingt zurück! Wir werden weder diskutieren, noch mittratschen und schon gar nicht etwas weitertragen, von dem wir wissen, dass es destruktiv wirkt.

    Was passiert denn dann mit meiner Kritik?
    Es gibt mehrere Möglichkeiten:
    1. Ein Mod/Smod/Admin ist in der Lage, Dir zu Deiner Kritik etwas zu sagen. Dann wird er das unter den Beitrag schreiben.
    2. Eine Veränderung ist komplexer, so dass Dir niemand auf die Schnelle eine Antwort geben kann. Dann wird Dein Beitrag ins interne Forum verschoben und dort diskutiert werden. Sobald es dazu eine Entscheidung gibt, wird diese in Deinen Beitrag geschrieben.
    3. Dein Beitrag wird gelöscht, wenn er gegen die Regeln verstößt, Andere beleidigt oder nicht zum Thema passt.

    Meine Kritik wurde gelöscht! Was jetzt?

    Wenn Dein Beitrag gelöscht wurde, steht dort immer dabei, von wem und warum.
    Sollte Dir die Begründung nicht ausreichen, melde Dich doch einfach per PN bei dem Teamler, der ihn gelöscht hat. Er wird Dir das begründen können und Dir sagen, was Du anders machen solltest, damit das nicht mehr passiert.
    Solltest Du mit dieser Erklärung nicht einverstanden sein, steht es Dir frei, Dich an einen anderen Teamler zu wenden. Dabei würde es dann so aussehen, dass sich zunächst die beiden Teamler treffen und darüber diskutieren. Gemeinsam wird eine Entscheidung getroffen, ob die Löschung in Ordnung war.


    Mein Beitrag wurde gelöscht, obwohl ich diese ganze FAQ hier befolgt habe?

    Man kann nicht alles in Regeln packen. Daher gibt es Mods/SMods und Admins. Die achten darauf, dass keine Beiträge gepostet werden, die den normalen Regeln widersprechen könnten.
    Im Zweifelsfall gilt - Den Anweisungen des Kadcon.de Teams ist immer Folge zu leisten! -


    Wie verhalte ich mich, wenn eine Diskussion aus dem Ruder läuft?

    Bei jeder Diskussion kann es passieren, dass es zu Streit kommt, oder andere User sich im Ton vergreifen.
    Dafür gibt es unter jedem Beitrag den "Beitrag melden"-Button. Dieser informiert das Team darüber und es wird sich garantiert jemand darum kümmern.
    Nicht vergessen, dass die Beitrag-Melden Funktion nur für schlimme Beiträge gedacht ist und ein unnötiges/übermäßiges oder falsches melden auch bestraft werden kann.


    Kritik? Wozu? Wird doch sowieso sofort gelöscht!

    Falsch!
    Wir sind sehr an Kritik interessiert. Grundsätzlich ist daran nichts Schlechtes.
    Nur durch Kritik kann man sich verbessern. Nur dadurch merken wir, wo etwas falsch läuft, oder verbessert werden kann.
    Nur dadurch erfahren wir, wenn Ihr mit irgendetwas unzufrieden seid.
    Eure Kritik ist unser Stimmungsbarometer.


    OK, dann schreibe ich halt, wenn ich was doof finde!

    Nun, ganz so einfach ist es nicht:
    Ein einfaches "Das ist doof!" oder "Das gefällt mir nicht!" ist uns nicht genug.
    Kritik kann nur dann was bringen, wenn sie begründet ist und mögliche Verbesserungsvorschläge enthält.
    Nicht alle User denken das Gleiche. Wie sollen wir wissen, was wir Eurer Meinung nach ändern sollten, wenn Ihr es uns nicht mitteilt?
    Wir haben keine Ahnung, was in Euren Köpfen vorgeht.
    Wenn Euch etwas also nicht gefällt, sagt uns, warum das so ist und in welcher Form es Euch besser gefallen würde.
    Schreibt uns eine "konstruktive Kritik"!


    Viel Spaß beim Posten!

    Euer Team von Kadcon.de
    Auf eigenen Wunsch habe ich das Kadcon.de-Team verlassen. :rip:
    Gründe sind hier nachzulesen --> Jetzt wird es doch ernst....

    Ich danke Kade, dem Team und der Community für 4,5 tolle und interessante SMod-Jahre!
    Wir sehen uns aber wieder.... :thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Kademlia“ ()