[TS] Gründe für Channelverbot aus den Beschreibungen entfernen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      [TS] Gründe für Channelverbot aus den Beschreibungen entfernen

      Hi,
      ich hatte gerade eine Diskussion im TS, die aber alle betrifft. Es geht um Channelverbote.
      Ich verstehe, dass man nicht jeden in seinem Channel haben will.
      Ich verstehe auch, dass das in der Channelbeschreibung aufgeführt ist, da die Leute das ja auch irgendwoher wissen müssen.
      Was ich aber nicht in Ordnung finde, ist, dass auch die Gründe daneben stehen.
      Wie gerade gesehen, stand da bspw.
      - Username A Griefer
      - Username B Belästigt und trollt
      Ich finde, dass das auch eine Art von Rufmord ist.
      Ingame haben wir beschlossen, dass die Banngründe nur die Betroffenen etwas angeht.
      Warum sollte das im TS anders sein?
      Was geht es andere an, wenn ich User A für einen Griefer halte?
      Ich meine, dass muss einfach nicht sein.

      Also bitte entfernt die Gründe.

      Gruß,

      Ufti
      Auf eigenen Wunsch habe ich das Kadcon.de-Team verlassen. :rip:
      Gründe sind hier nachzulesen --> Jetzt wird es doch ernst....

      Ich danke Kade, dem Team und der Community für 4,5 tolle und interessante SMod-Jahre!
      Wir sehen uns aber wieder.... :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Uftilani“ ()

      Ich denke, es wäre sinnvoll, die Channel mal zu bereinigen und Gründe zu entfernen.
      Wenn ich dazu komme, mache ich das in den nächsten Tagen mal.

      Edit:
      Es sei denn, es gibt Gründe für das Erwähnen von Gründen, bzw. gegen das Entfernen.
      Auf eigenen Wunsch habe ich das Kadcon.de-Team verlassen. :rip:
      Gründe sind hier nachzulesen --> Jetzt wird es doch ernst....

      Ich danke Kade, dem Team und der Community für 4,5 tolle und interessante SMod-Jahre!
      Wir sehen uns aber wieder.... :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Uftilani“ ()

      Michael1774 schrieb:

      p1xel_Jon schrieb:

      Und was ist wen ich den Typen nicht nur für einen Troller halte sondern, er auch einer ist ?


      Dann kannst du mal Größe zeigen und es für dich behalten ;)
      Das ist einfach Rufmord und sollte meiner Meinung nach auch bestraft weren, nur weil das auf Ts ist heisst dass nicht das solche Regeln dort nicht gelten!

      Wen du dich im zweiten Satz auf mich beziehst liegst du falsch genau das war ja meine Frage.
      Ich würde dadurch das ich weiß das er getrollt hat ja keinen Rufmord betreiben :).

      Wikipedia schrieb:

      Rufmord bezeichnet:

      das Aufstellen ehrverletzender Behauptungen über eine Person, obwohl bekannt ist, dass sie unwahr sind, siehe Verleumdung
      @p1xel_Jon
      Du würdest den Ruf desjenigen definitiv schädigen.
      Wenn es wirklich ein Troller ist, wird er früher oder später auch dafür bestraft werden.
      Außerdem stellt sich immer die Frage, wie man "Troller" definiert.
      Für Dich ist es vielleicht ein Troller, für das Team möglicherweise harmlos oder nur eine Eintagsfliege oder was auch immer. wenn Du weißt, dass es ein Troller ist, ist das noch für niemanden ein Beweis.
      Außerdem muss es dann überhaupt Beweise geben und die sind im TS schwierig.

      Edit:
      Ich würde jetzt mal jeden Channeladmin bitten, bis zum Wochenende die Gründe hinter den Namen zu entfernen.
      Auf eigenen Wunsch habe ich das Kadcon.de-Team verlassen. :rip:
      Gründe sind hier nachzulesen --> Jetzt wird es doch ernst....

      Ich danke Kade, dem Team und der Community für 4,5 tolle und interessante SMod-Jahre!
      Wir sehen uns aber wieder.... :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Uftilani“ ()

      p1xel_Jon schrieb:

      Und was ist wen ich den Typen nicht nur für einen Troller halte sondern, er auch einer ist ?


      Wozu muss der Grund dahinter stehen? Es reicht doch wenn drin steht das User A Channelverbot hat oder nicht?!?!?
      Einmal hin alles drin! Der /w Real auf S1. So macht Farmen Spaß :) /w RaZoXP auf S1

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RandallRaines“ ()

      RandallRaines schrieb:

      Wozu muss der Grund dahinter stehen? Es reicht doch wenn drin steht das User A Channelverbot hat oder nicht?!?!?
      Ja ist auch der Sinn der Sache. Aber den meisten Troller wird es sowieso
      langweilig wenn sie keine Talkpower haben also von dem her:
      Füße hoch und und chillen die gehen von allein.

      Und wenn ihr nicht wollt das die euch zuhören dann macht PW rein wenn ihr bei euch im Channel seid.
      Das einzige "Problem" ist, dass es sich bei einem Channelverbot um ein Hausrecht handelt.
      Ein Channeladmin darf einem Spieler ohne Angabe bzw Nachprüfen von gründen sagen, dass er dort channelverbot hat.
      Daher entwickelt sich in dem Zusammenhang schnell Rufmord, weil die Begründungen nicht bewiesen werden müssen.

      Derzeit nicht inaktiv, auf Forenpns antworte ich verzögert.
      Dann sollte man es ganz einfach machen.
      Ihr im Team beschliest, das man nur Leute eintragen darf das sie Channel verbot haben.
      Den Grund aber nicht dahinter schreiben dürfen.
      Die Channeladmins/Operator werden schon erfahren warum der ein Verbot im CH hat.

      Und sollte einer Trollen , wird er gekickt, kommt er wieder , nochein kick.
      Sollte er dann nochmal wieder kommen , kann man ein PW/Talkpower rein machen.
      Sollte das nicht zwingend helfen , kann man immer einen Mod anschreiben der sich dann um das "Problem" kümmert.

      Thema erledigt?!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Engel1909“ ()

      _Ignaz_ schrieb:

      Das einzige "Problem" ist, dass es sich bei einem Channelverbot um ein Hausrecht handelt.
      Ein Channeladmin darf einem Spieler ohne Angabe bzw Nachprüfen von gründen sagen, dass er dort channelverbot hat.
      Daher entwickelt sich in dem Zusammenhang schnell Rufmord, weil die Begründungen nicht bewiesen werden müssen.

      Ja, sehe ich auch so und bleibt ja auch unverändert.
      Ich denke aber, dass man die Gründe nicht öffentlich schreiben muss.
      Auf eigenen Wunsch habe ich das Kadcon.de-Team verlassen. :rip:
      Gründe sind hier nachzulesen --> Jetzt wird es doch ernst....

      Ich danke Kade, dem Team und der Community für 4,5 tolle und interessante SMod-Jahre!
      Wir sehen uns aber wieder.... :thumbup:

      Engel1909 schrieb:

      Der Rang des "Weltherrscher" hat mal sowas von gar nichts damit zu tun.
      Der Rang bezieht sich auf die Aktivität im Forum.
      Das Sollte man schon wissen <img src="http://forum.kadcon.de/wcf/images/smilies/wink.png" alt=";)" />

      Das weiß ich, aber trotzdem sind die Regeln im Forum und im Beschwerdeforum werden sie angewand und das ist ja das Forum zum Server!
      Ich bin gerade mal alle Channel durchgegenagen und habe ggf. die Begründungen entfernt.
      Es waren erfreulich Wenige.

      Gruß,

      Ufti
      Auf eigenen Wunsch habe ich das Kadcon.de-Team verlassen. :rip:
      Gründe sind hier nachzulesen --> Jetzt wird es doch ernst....

      Ich danke Kade, dem Team und der Community für 4,5 tolle und interessante SMod-Jahre!
      Wir sehen uns aber wieder.... :thumbup:
      Ist zwar schon etwas älter hier, lass aber trotzdem mal kurz meinen Meinung da.

      Wir schreiben bei einem Channelverbot eig. nie den Grund dazu. Warum auch? Meist steht dabei ob es sich um ein genereles Verbot oder ob es sich nur um ein Hauptchannelverbot handelt.
      Zurück jedoch zum Thema:
      Ich finde grundlegend sollte es nicht Verboten sein, seine Begründung kund zu machen.
      Man sollte allerdins schon aufpassen was man schreibt, klar ist es schwer dies zu Regeln, aber immerhin darf jeder seine Meinung haben. Wenn ich ein Channelverbot setze und dazu schreibe "Nach meiner Meinung Troller" dann ist das keine Rufschädigung sondern lediglich die Meinung eines einzelnen bzw. des Channels.
      Ergo finde ich das es eine reine formulierungsgeschichte und kein generelles Verbot herrschen sollte.
      Die Fortgeschrittene Faulheit ist, durch perfekte Vorbereitung kommende Arbeit vorzubeugen. :D