Witherkopf-Ankauf durch den Adminshop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Witherkopf-Ankauf durch den Adminshop

      Meine Idee kurz und knapp,
      eine Regulieung des Beaconpreises durch einen Ankauf von Witherköpfen durch den Adminshop,
      für meine Person wäre z.B. ein Preis von 4k gerechtfertigt welcher natürlich ergo von Shops überboten
      werden muss wodurch sich der Preis nach oben reguliert und eine Untergrenze entwickelt.


      -Gibt es schon etwas Ähnliches? -


      Ich konnte zumindest nichts dergleichen finden.

      Ist die Zielgruppe, die deinen Vorschlag nutzen würde, klein bis mittelgroß?

      Ich denke der ganze Server profitiert vom Wirtschaftssysteme, in einer Wirtschaft sind einige Dinge wichtig
      um den Markt in unserem Falle aber auch den Spaß zu erhalten. Ein Beacon z.B. stellt für mich einen besitz
      der "Oberschicht" im Regelfall da, dies heißt der Preis sollte ergo hoch seien und man sollte auf diese hinarbeiten
      müssen. Durch den momentanen Preisverfall können z.B. Beacons günstig erworben werden.
      D.h. weniger Arbeit = gleiches Ergebnis. Für mich z.B. ist eine Freude auf etwas hingearbeitet zu haben und es mir
      dann "endlich" leisten zu können, so sollte es auch auf Kadcon seien, und manche Preise muss man halt regulieren,
      am Ende profitiert die Masse davon, in Form von Spielspaß.

      Ist die Idee nicht langlebig, oder nur ein kurzes Event bzw. einmalig zu nutzen?


      Diese Lösung für eine stabile Preispolitik auf Kadcon sollte meiner Meinung nach dauerhaft seien,
      es reguliert den Markt.

      Ist die Idee nicht wichtig oder nur eine kleine Spielerei?


      Klar ist, von meiner Idee hängt sicher nicht der Server ab, ich halte eine gesunde Preispolitik aber auch
      nicht für unwichtig, was mich interessiert ist die Meinung anderer Member.

      Benötigt das fertige Produkt später dauerhaft oder fast immer jemanden, der es kontrolliert/pflegt?

      Nein, das fertige Produkt benötigt sogar in der "Entwicklung" kaum bis keinen Aufwand.

      Ist der Aufwand nicht gut abschätzbar?


      In meinen Augen ist der Aufwand mehr als Absehbar, und es wert.

      //Duff

      DuffDark schrieb:

      Meine Idee kurz und knapp,
      eine Regulieung des Beaconpreises durch einen Ankauf von Witherköpfen durch den Adminshop,
      für meine Person wäre z.B. ein Preis von 4k gerechtfertigt welcher natürlich ergo von Shops überboten
      werden muss wodurch sich der Preis nach oben reguliert und eine Untergrenze entwickelt.



      Nein, hiermit wird keine Regulierung des Beaconpreises erreicht. Ein Ankauf von Witherköpfen im Adminshop wird den Preis der beacons nicht in die Höhe treiben.



      Ist die Zielgruppe, die deinen Vorschlag nutzen würde, klein bis mittelgroß?
      Ich denke der ganze Server profitiert vom Wirtschaftssysteme, in einer Wirtschaft sind einige Dinge wichtig
      um den Markt in unserem Falle aber auch den Spaß zu erhalten. Ein Beacon z.B. stellt für mich einen besitz
      der "Oberschicht" im Regelfall da, dies heißt der Preis sollte ergo hoch seien und man sollte auf diese hinarbeiten
      müssen. Durch den momentanen Preisverfall können z.B. Beacons günstig erworben werden.
      D.h. weniger Arbeit = gleiches Ergebnis. Für mich z.B. ist eine Freude auf etwas hingearbeitet zu haben und es mir
      dann "endlich" leisten zu können, so sollte es auch auf Kadcon seien, und manche Preise muss man halt regulieren,
      am Ende profitiert die Masse davon, in Form von Spielspaß.


      Auch hierbei verstehe ich deine Argumentation nicht wirklich. Der Preisverfall der Beacons ist ein ganz normaler Prozess, den es in der richtigen Wirtschaft so auch gibt. Es geht rauf, es geht runter, es bleibt mal länger unten und geht dann wieder hoch - oder auch nicht! Wie der ganze Server dadurch profitieren würde, dass Beacons wieder mehr wert sind ist mir schleierhaft - den einzigen "Vorteil" den Spieler mit vielen Beacons haben würden wäre, dass sie dann noch reicher werden.....



      Ist die Idee nicht langlebig, oder nur ein kurzes Event bzw. einmalig zu nutzen?


      Diese Lösung für eine stabile Preispolitik auf Kadcon sollte meiner Meinung nach dauerhaft seien,
      es reguliert den Markt.


      Ich weiß nicht, wo du die Begriffe Preispolitik und Marktregulierung aufgeschnappt hast, jedoch wirst du durch den Ankauf eines Produktes weder eine stabile Preispolitik auf Kadcon erreichen, noch den Markt regulieren.



      My50Cents

      Renny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Renny85“ ()

      DuffDark schrieb:

      Schön deine Meinung zu hören Renny ;)
      Da ich bereits erlesen konnte das du einen persönlichen Groll gegen meiner
      Person zu hegen scheinst werde ich auf deinen Post aber nicht eingehen.

      //Duff


      Das siehst du nicht nur falsch, du hast auch schlicht und einfach Unrecht ;) Ich habe keinen Groll gegen dich, nur weil ich dir mal in einem anderen Post meine Meinung gesagt habe. Ich halte mich für so erwachsen, das durchaus auseinanderhalten zu können.

      Hier bin ich lediglich auf deinen Post eingegangen und habe ihn unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten bewertet. Und wenn du nicht drauf eingehen willst, dann lass es, ich warte dann auf den nächsten User, der dir in etwa das gleiche schreibt und freue mich dann darüber...

      LG

      Renny

      Renny85 schrieb:

      DuffDark schrieb:

      Schön deine Meinung zu hören Renny ;)
      Da ich bereits erlesen konnte das du einen persönlichen Groll gegen meiner
      Person zu hegen scheinst werde ich auf deinen Post aber nicht eingehen.

      //Duff


      Das siehst du nicht nur falsch, du hast auch schlicht und einfach Unrecht ;) Ich habe keinen Groll gegen dich, nur weil ich dir mal in einem anderen Post meine Meinung gesagt habe. Ich halte mich für so erwachsen, das durchaus auseinanderhalten zu können.

      Hier bin ich lediglich auf deinen Post eingegangen und habe ihn unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten bewertet. Und wenn du nicht drauf eingehen willst, dann lass es, ich warte dann auf den nächsten User, der dir in etwa das gleiche schreibt und freue mich dann darüber...

      LG

      Renny


      Das ist schön das du dich darüber freust,
      und was soll mich daran stören, ich freue mich genauso darüber wenn
      man mir das Licht in eine andere Richtung öffnet als die Meinung die meine
      Person hat/te als wenn man meine Meinung bekräftigen würde.

      Das zwanghafte Urteilen über fehlerhaft verwendete Worte meiner Person
      ist aber keinesfalls eine Argumentation sondern soll lediglich Defizite aufzeigen
      die ich mir durchaus in meinem noch lernfähigen Alter zuschreiben kann.

      Ergo, unterstelle ich dir weiterhin einen persönlichen Groll auch aufgrunddessen
      dass du dich freust wenn man meine Meinung widerlegt. Aber weißt du, ich lerne gerne.

      //Duff

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DuffDark“ ()

      @DuffDark

      1. ich urteile nicht zwanghaft - unterstelle mir sowas bitte nicht, ich finde das anmaßend! Auch urteile ich nicht über deine fehlerhaft verwendeten Worte, ich mache dich lediglich drauf aufmerksam und sagte dir, dass deine Idee nicht funktionieren wird.

      2. Unterstelle mir den Groll ruhig weiterhin - das ändert nichts daran, dass du falsch liegst. Reisende soll man nicht aufhalten. Ich freue mich nicht darüber, dass man dir deine Meinung widerlegt, sondern freue mich darüber, wenn jemand ähnliches schreibt wie ich es getan habe - und du ihm Mangels vorhandenen Grolls - darauf antwortest, da ich gespannt auf die Antwort bin. Ich denke, dass auch dies deutlich wird.

      3. Ist es schwierig, sich immer wieder für etwas zu rechtfertigen, was nicht den Tatsachen entspricht, deswegen ziehe ich mich aus dieser Diskussion zurück und wende mich Diskussionen zu, in denen man mir nicht unterstellt nur aus Willkür und Groll auf irgendjemandem oder irgendetwas rumzuhacken.

      LG

      Renny

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Renny85“ ()

      Armaggeddonx schrieb:

      Vor ein paar Monaten gabs genau diese Maßnahme --> begrenzter Witherkopfankauf für 4k beim Adminshop.

      Und was hat das gebracht?
      --> Absolut nix.
      Die Preise sind jetzt noch tiefer..

      Was lernen wir daraus?
      Der Preis resultiert aus Angebot und Nachfrage und nicht auf irgendwelche temporären Eingriffe auf die Wirtschaft.


      Gut das wusste ich z.B. nicht und gibt mir den Aufschluss, dass dies wohl wirklich nicht der richtige Weg zu seien scheint, aber wenn ich recht drüber nachdenke ja, erst kommt ein Produkt auf den Markt sieht man dass dieses Gewinne abwirft werden es mehr Produzenten, werden es mehr Produzenten wird der Markt gesättigt und die Produzenten häufen Überschuss an welcher sich in einem Preisverfall äußert, ob die dementsprechende Regulierung eintreten wird, wird die Zeit dann ja zeigen ;)

      //Duff

      DuffDark schrieb:

      werden es mehr Produzenten

      Vor einiger Zeit sind im Nether kaum Witherskelette gespawnt, die Droprate von Schädeln selber war schon immer schlecht. Dann hat Kademlia die Spawnrate der Skelette massiv erhöht. Von da an sind die Beaconpreise in den Keller gefallen. Beacons waren vor der Aktion tatsächlich noch was besonderes. Seit dieser Aktion allerdings kann sich jeder einen Beacon leisten. Hinzu kam die Änderungen im Nether, dass man per MAP überal hin spawnen kann. Das hat den Preisen sicherlich auch keinen Vorteil gebracht. Da Kademlia aber an dem Konzept nichts ändert glaube ich eher, dass die niedrigen Preise beabsichtigt sind.

      DuffDark schrieb:

      Erst kommt ein Produkt auf den Markt und man sieht, dass Dieses Gewinne abwirft, werden es mehr Produzenten --> der Markt wird gesättigt und die Produzenten häufen Überschuss an welcher sich in einem Preisverfall äußert. Ob die dementsprechende Regulierung eintreten wird, wird die Zeit dann ja zeigen


      Genau, das kann aber nur mit einem z.T. ständigen Einkauf funktionieren.

      Das ist aber ein zu starker Eingriff in die Wirtschaft und sicher nicht der richtige Weg.
      Der Preis steigt vielleicht vorerst. Mit der Zeit kannst den Preis dann aber wieder auf dem gleichen Niveau suchen. Heutzutage gehst lieber in die Farmwelt und farmst nen Stack Diamanten und hast schon ca 1.5 Köpfe umgerechnet. Ich kann deine Überlegung vollkommen nachvollziehen. Ich denke aber kaum dass dies was bringen würde. Man könnte aber mal für 1-2 Monate den Kopfdropp ganz abschalten und DANN mal sehen wie es sich verhält.
      Soviel ich aber weiss, hat @Kademlia mal gesagt: ,,Ein Beacon soll nichts besonderes sein und auch für Anfänger leichter zu erhalten sein als im Minecraft Vanilla.'' Ich habe dies über andere Personen so mitgeteilt bekommen. Ob dies so stimmt, weiss ich nicht recht. :)

      Trotzdem gut, dass du es ansprichst.
      Täglich auf dem neusten Stand sein mit Instagram - nclsschr



      Auch wenn du auf den Post von Renny nicht eingehen willst, stimme ich ihm weitestgehend zu.

      1. War es von dem Moment an dem auf Kadcon Witherskelette/Wither/Beacons eingeführt wurden klar, dass der Preis zu Beginn in utopischen Preiskategorien schweben wird, weil die Nachfrage riesig ist, aber keine Beacons vorhanden sind. Inzwischen kann jeder der einen Beacon haben will auch einen Beacon haben, weil er nicht mehr so teuer ist, sondern einen realistischen Preis hat.
      Wenn ich mal das Farmen für Witherskelettköpfe anschaue, dann brauche ich je nach Glück für 3 Köpfe nicht besonders lange. Grade gestern hab ich wieder im Ts mitbekommen, dass jemand innerhalb von vielleicht einer Stunde 2 Köpfe gedroppt hat, ohne sich dabei wesentlich auf die Skellis zu konzentrieren. Ich gehe in dieser Rechnung also einfach mal von 2 Stunden für 3 Köpfe aus. Dazu kommen dann noch ein paar wenige Minuten für den Witherkampf. Man hat also so gesehen in etwa 2 Stunden 10.000 Kadis erwirtschaftet.
      Wenn ich jetzt allerdings Diamanten farmen gehe, werde ich wohl nicht ganz so lange brauchen, 10.000 Kadis wären bei einem Preis von 70 Kadis für einen Dia (aktuell etwas hoch gegriffen) gute 140 Dias, also etwas mehr als 2 Stacks. 2 Stacks können, je nach Glück beim Finden und mcMMO-Skill in ner halben Stunde gefarmt sein, wenn man aber mal nicht so viel Glück hat und die Farmwelt ein wenig abgefarmt ist (also der Normalzustand) kann man dafür auch gut mal über eine Stunde oder auch 2 Stunden brauchen. Diese beiden Farmarten sind aus meiner Sicht also durchaus vergleichbar.
      Dass Witherköpfe tendenziell eher ein bisschen unter dem Wert für den Farmaufwand liegen liegt einfach daran, dass die Farmer sie entsprechend günstig verkaufen. Scheinbar lohnt es sich also noch für sie oder sie sind selber Schuld, dass sie die für einen solchen Preis verkaufen. Die Nachfrage scheint noch entsprechend hoch zu sein, das Angebot ist aus relativ groß, was aber nichts damit zu tun hat, dass jemand seine Waren unter Produktionsaufwand anbietet. Das würde auf dem echten Markt niemand machen, niemand würde einen Laptop, der in der Produktion 250€ kostet für 200€ anbieten, auch wenn das Angebot groß genug ist und es genug Nachfrage gibt. Das ist also ein Problem der Farmer selbst..
      Hier auf Serverseite einzugreifen und einen Ankauf einzurichten würde das Problem mit Sicherheit nicht lösen. Wenn so ein Ankauf denkbar wäre, dann sowieso nur als Aktion. Da würde man dann vielleicht die Köpfe für 3500 Kadis ankaufen (ich denke eher weniger, wenn sie aktuell für 3k verkauft werden), auf keinen Fall aber für einen inzwischen utopischen Preis wie 10.000 Kadis (damit wäre ein Beacon ja plötzlich wieder 30.000 Kadis wert).
      Wenn das Angebot dermaßen groß ist, dass einige ihre Ware unter Preis anbieten, damit sie sie überhaupt loswerden, dann sollte man sich überlegen, ob man nicht anders sein Geld verdienen will.

      2. Eine stabile Preispolitik würde auch ein dauerhafter Ankauf meiner Meinung nach nicht erwirken. Damit würde man zwar vielleicht einen festgeschriebenen Mindestpreis erreichen, der aber dem Prinzip der freien Wirtschaft, das wir in weiten Zügen trotz gewisser Regulationen die nötig sind, auf Kadcon durchaus haben. Ansonsten würde man halt immer an diesem Mindestpreis kratzen, mehr würde trotzdem niemand zahlen und den Mindestpreis würde man garantiert nicht auf den dreifachen aktuellen Preis setzen, wie ich oben schon gesagt habe. (Zudem halte ich es für schädlich, bei derart preisintensiven Items eine dauerhafte Regelung des Preises anzustreben, bei sowas wie Cobble, ok, aber nicht bei Köpfen oder Dias (das war eine temporäre Aktion zu Versuchszwecken.))
      Inwiefern hierbei eine Regulation des Marktes abseits einer Beschränkung der freien Preiseinschätzungsmöglichkeiten der Händler stattfindet müsstest du mir auch noch erklären. Abgesehen davon findet diese Regulation in deiner Beschreibung nur für Beacons und Witherskelettköpfe statt, so wie du das schreibst soll das aber für die gesamte Wirtschaft Auswirkungen haben (du schränkst es nicht auf diese beiden Produkte ein), was ich stark bezweifeln würde.

      -> Wenn der Preis zu niedrig ist, so dass es sich für dich nicht lohnt, Köpfe farmen zu gehen, dann machst du entweder etwas falsch und andere Leute schaffen es mit geringeren Kosten oder andere Leute sind nicht besonders schlau und verkaufen ihre Waren unter dem Herstellungsaufwand, das wirst du nur ändern können wenn du die Leute entsprechend schulst, dass sie das nicht mehr machen.

      Tl;dr: Ich halte es für falsch, bei wertvollen Items eine dauerhafte Preisuntergrenze festzulegen und halte einen Eingriff von Admin-/Serverseite für falsch.

      /edit: Mal ganz davon abgesehen, dass der Aufwand vielleicht fast höher als der Preis ist: Wer hat wann wo festgelegt, dass ein Beacon ein Luxusitem sein soll, für das man besonders viel Geld zahlen soll? Für mich ist ein Beacon ein Item wie jedes andere auch. Wenn genug davon da sind, ist es halt billig, wenn es wenige gibt ist er halt teurer.

      /edit2 @DuffDark : Das "Du" bei der Beschreibung zum Köpfe farmen war eher an den eventuell mitlesenden Farmer gerichtet, nicht unbedingt an dich, da ich nicht wusste ob du Köpfe farmst oder nicht. Sollte also kein Vorwurf sein ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „airfighter007“ ()

      Underdoug schrieb:

      Da Kademlia aber an dem Konzept nichts ändert glaube ich eher, dass die niedrigen Preise beabsichtigt sind.


      Wäre dann ja die berechtigte Frage zu stellen, ob dem überhaupt entgegengewirkt werden soll. Ich verstehe den Punkt von Duff, dass man sich Systeme überlegt, wie man dem Problem Abhilfe schaffen kann. Interessant wäre hier dann aber vorher zu wissen, ob das überhaupt gewünscht ist, dann könnten wir uns alle ja nochmal zusammensetzen und das ausklamüsern ;)

      LG

      Renny
      Eine schöne und ausführliche Antwort,
      danke schonmal für deine Zeit Airfigher.

      Dann bleibt letztendlich nur abzuwarten wie weit
      der Preis sich noch weiterhin verhalten wird.

      Zu dem Punkt das ich dann beim farmen etwas falsch
      mache lässt sich nur sagen, dass falls es so wirkt, dass
      ich im eigenen Interesse den Preis hochtreiben möchte so
      muss ich betonen nein, ich bin kein Schädel-Farmer ;)

      Wenn dass deine Meinung ist, so sei sie es, ich merke ja
      das eher Gegenspruch kommt als Bekräftigung habe viele
      Argumente gelesen die mir vorher nicht im Kopf schwirrten
      und bin jetzt schon dankbar diesen Thread erstellt zu haben.

      //Duff

      Monsterlie schrieb:

      Das Einzige was man versuchen könnte, wäre wenn man die Spawnrate drastisch Senkt genauso wie die Dropchance der Köpfe.


      Das Problem an der Sache ist, dass dies auch wieder krasse Folgen haben würde. Es bestünde immernoch ein riesen aufkommen an Beacons, der Preis würde sich wieder dramatisch nach oben entwickeln und das hätte zur Folge, dass über kurz oder lang noch viel mehr Kadis auf dem Server generiert würden, was wiederum Folgen hätte :D Man sieht also, dass auf jede Reaktion eine Gegenreaktion kommt, die je nach Ausmaß dementsprechende Folgen hat.

      nicht wirklich ernst gemeint

      Gedanklich sehe ich die Kadconer schon auf einer riesen Demo am Spawn stehen, weil das Team sich dazu entschließt die Beacons zu "verstaatlichen" und eine saftige Beaconsteuer aufsetzt. :D




      DuffDark schrieb:


      Dann bleibt letztendlich nur abzuwarten wie weit
      der Preis sich noch weiterhin verhalten wird.

      //Duff


      Vollkommen richtig! Und gerade hier stoßen wir an die (mehr oder weniger) unvorhersehbaren Grenzen der Kadconschen Makroökonomie - jede Veränderung des Wirtschaftssystems wird sich aufgrund der vielfalt der Waren und Angebote in irgendeiner Richtung auswirken. Reguliert man Produkt A gibts Probleme bei Produkt B. In sofern ist, gerade was den An-/Verkauf beim Adminshop angeht echt Vorsicht geboten. (Zumindest, wenn man es ganz genau nimmt ;) )

      LG

      Renny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Renny85“ ()

      Monsterlie schrieb:

      Das Einzige was man versuchen könnte, wäre wenn man die Spawnrate drastisch Senkt genauso wie die Dropchance der Köpfe.


      Lg

      Ich sehe für das "Problem" auch keine andere Lösung. Allerdings würdest du in den ersten Monaten nur geringe Veränderungen am Preis von Beacons sehen, da es weiterhin viel zu viele davon auf dem Markt gib. Die Nachfrage an Leuchtfeuern ist einfach kleiner als das Angebot. Ein weiteres Problem ist, dass sich Beacons kaum verbrauchen im Gegensatz zu Dias. Sie können nur durch Lava oder GS-Aufkauf verschwinden, aber das kommt nicht so häufig vor.

      Viele Spieler machen die kurzzeitige Erhöhung der Spawnrate für den Preisverfall der Beacons verantwortlich. Doch ich denke, dass sie da falsch liegen, da schon damals der Preis der Leuchtfeuer leicht gefallen ist. Sie haben sich damals noch weniger verbraucht, als heute. Die Erhöhung der Spawnrate hat diesen Prozess nur beschleunigt und die Welle ins Rollen gebracht.

      Meiner Meinung nach will Kade, dass Beacons und Witherschädel absichtlich so günstig seien sollen, damit auch Anfänger die Chance auf solche Items haben. Ob das gut oder schlecht ist, kann man nicht sagen. Anfänger finden diesen Gedanken gut, Langzeitspieler nicht.

      Schöne Grüße,
      006eragon
      Kadcon-Wochenblatt - Kadcons am längsten bestehende Zeitung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „006eragonxD“ ()