[Diskussionsthread]Begrenzung/Verbieten von Sortieranlagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      [Diskussionsthread]Begrenzung/Verbieten von Sortieranlagen

      Hallo zusammen,
      nachdem ich gestern von einem anderen User im /l drauf angesprochen wurde das solch "riesigen" Itemsortieranlagen unerwünscht seien, zwar noch nicht verboten, aber eben unerwünscht und ich das im /h angesprochen habe als @_Ignaz_ grade online war: kam die aussage "Die größten Sortieranlagen sind die 1. die Verboten werden." und auf die Frage hin was ne erlaubte größe wäre: "So ab 100+ items isses schon ne gute größe".


      So nachdem ich dann mal ne nacht drüber geschlafen habe und mir überlegt habe ob ich überhaupt etwas dazu schreibe, dachte ich mir ist es vllt besser ein Diskussionsthread zu diesem Thema aufzumachen, um eben zu sehen ob ich es mal wieder zu verbissen sehe.

      Meine Fragen/Standpunkte zu diesem Thema:
      1. Warum werden wir User dafür bestraft das durch die von Admins/Serverowner eingeführten Crates zuviele Items in die Marktwirtschaft eingeflossen sind?
      2. Warum, wenn wir einen besseren Server haben, wird alles immer mehr beschränkt?
      3. Warum wird wieder das symptom bekämpft anstatt die Ursache zu bekämpfen?
      So nun gehen wir mal aus meiner Sicht auf die Fragen ein:

      zu Frage 1:
      Aufgrund der vielen Items die durch die Crates entstanden sind wurde eine Überschwemmung der Lager hervorgerufen, die dazu geführt hat das eben nicht nur die großen shops und die älteren spieler, sondern eben auch die neueren Spieler das bedürfniss haben eine Ordnung in ihr lager zu bekommen. Und wie sollte das einfacher gehen als durch eine Itemsortieranlage. Ergo nicht die User sind schuld das immer mehr ne sortieranlage haben wollen, sondern die Crates. Das verbieten der Sortieranlagen ist jetzt aus meiner Sicht gleichzusetzen mit einer Kollektivstrafe für alle Spieler, die sich mit müh und not, schweiß und kadis, eine Sortieranlage hingestellt haben, sich die Mühe gemacht haben wie @dslboyeck z.b. das Kadconschonend wie möglich zu bauen.

      zu Frage 2:
      Das ist der punkt an dem ich mir überlege das irgendetwas grad grundlegend falsch läuft. Wenn ich mir einen besseren PC hole muss ich doch auch nicht mehr beschränken um das gleiche Spiel zu spielen (zumindest wenn ich es richtig gemacht habe). Ich weiß Minecraft + Plugins sind so ein Thema für sich und ich kenne mich mit der Materie nicht so gut aus wie die Admins und Smods/mods die soetwas öfters machen, aber rein vom logischen system müsste der server doch stabiler und lagfreier laufen als der alte. Davon merken wir User (wie auch bei der Umstellung zu 1.9 von kade geschrieben) nicht viel, aber wenn ich laufend sehe das der /lag-befehl die 20 tps anzeigt egal was man macht, warum wird das dann nicht einfach so gelassen?
      Kleine Anmerkung noch dazu: Es gibt deutlich lagintensivere Redstonesysteme auf kadcon (Melonenfarmen, Kartenspielsimulatoren usw usf) die immernoch erlaubt sind aber nur ein paar user betreffen und nicht den halben server, die sollten dann auch verboten werden. Zusätzlich sollte dann aber auch in der Beschreibung des Server angegeben werden das er nicht wirklich Redstonekompatible ist, denn egal was man mit redstone baut es wird ja doch mit der Zeit verboten (außer Lichtschaltungen)

      zu Frage 3:
      Und damit komm ich zum Grundlegenden Thema dieses Beitrags. Ich kann verstehen das man nach alternativen sucht um den server zu finanzieren. Ich kann auch verstehen das man vllt mit dem Anturm an cratekäufen im Juni und Juli nicht gerechnet hat (persönlich gefühlt würde ich auf 500+ gekaufte dropeventpakete schätzen), aber warum, sry dafür, verdammt nochmal gibt man dann einfach nicht zu: ääähm das lief anders als geplant wir überdenken dieses System nochmal. Mir machen diese dropevents auch spaß und mir macht es auch spaß diese zu kaufen, oder besser gesagt es hat mir spaß gemacht, bis zu diesem zeitpunkt wo ich gemerkt habe: wenn ich ein dropcrate kaufe schneide ich mir ins eigene fleisch weil ich dann zusätzlich zum starten auch noch die manuelle einsortierarbeit habe. Ich persönlich werde es mir nochmal überlegen ob ich mir damit gerne selbst wunden zulege und 450+ items manuell einsortiere oder ob ich dann lieber weniger events kaufe.
      Ich persönlich würde da lieber ein Abomodell vorziehen, wo der Server ein relatives fixeinkommen hat. Derzeit sieht es mir nämlich (auch wieder eine nicht angreifend gemeinte persönliche Meinung) danach aus, das ein Itemshopsystem eingeführt werden soll, ähnlich wie bei MMORPG'S.

      So, ich hoffe, ohne irgendjemand anzugreifen, denn das war nicht meine Absicht, ich konnte hier eine Sachliche Diskussion drüber starten ob das verbieten von Itemsortieranlagen bzw einschränken von diesen, die Lösung ist die für alle das optimale ist. Ich bin kein Mensch der ein blatt vor den Mund nimmt, das wissen schon einige, ich habe eine direkte Art und Schreibweise, daher bitte zwischen den Zeilen lesen, meistens isses nicht so böse gemeint wie das es augenscheinlich rüber kommt.

      MfG Noitari
      /w utopia S1: Länderflaggen als Banner S2: kleine Auswahl Dekobanner. S3: Buchstabenbanner in weiß und schwarz mit 15 Schriftfarben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Noitari“ () aus folgendem Grund: Hinzufügen des Chatlogsauszugs per Screenshot

      ich kann dir da nur zustimmen @Noitari das das ein bisschen komisch ist
      ich hoffe bald wird einheitlich entschieden meiner Meinung nach alles große redstone zeug erlauben
      oder garnix(keine Melonen Farm , Keine großen Piston anlagen usw)
      ich habe selbst eine sortieranlage dank @dslboyeck Hilfe bauen können die aber sehr klein ist nur 40 iteams
      lg
      lerouv

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lerouv“ ()

      Was mich Stutzig macht an der ganzen Redstone Geschichte ist .
      Das es keine Eindeutigen Regeln gibt was ist erlaubt und was nicht.
      Mann Plant Projekte sei es Redstone oder andere Sachen.
      Und wenn es Entweder Leistung Zieht (was ja nicht so schlimm ist das der Server auch stärker sein soll) oder man damit in der Wirtschaft verdienen kann,
      wird unsder Rigel schnell vorgeschoben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mr_Hagen“ ()

      Armaggeddonx schrieb:

      Sag mir mal bitte, wo Ignaz genau sagt, dass das verboten wird?
      Er antwortet nur auf deine Frage...



      zitat "wenn es soweit kommt", wenn man dann 1 und 1 zusammenzählt kann man sich denken das dann drüber diskutiert wird wie weit die verboten werden oder eingeschränkt werden ;)
      /w utopia S1: Länderflaggen als Banner S2: kleine Auswahl Dekobanner. S3: Buchstabenbanner in weiß und schwarz mit 15 Schriftfarben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Noitari“ ()

      Hey,

      wenn ich nach den aufgezählten Fragen gehe, scheint das Problem hier größtenteils das Verständnis davon zu sein, wie ein Minecraft-Server, speziell Kadcon, intern funktioniert.

      Zunächst die Kurzantworten auf die drei Fragen. Ich kann gerne auch etwas genauer erklären, falls es unklar ist.

      Noitari schrieb:

      Warum werden wir User dafür bestraft das durch die von Admins/Serverowner eingeführten Crates zuviele Items in die Marktwirtschaft eingeflossen sind?


      Grundlegend 'bestrafen' wir natürlich keine Spieler. Wir versuchen einen Server zu haben, auf dem alle lagfrei spielen. Wird dieses Ziel gefährdet müssen wir eingreifen/anpassen. Die Crates haben damit grundlegend erst einmal nichts mit zu tun. Die Regel zu Großanlagen gibt es schon fast seitdem Kadcon gegründet wurde (Siehe Regel 4.11). Vielleicht hast du jetzt das erste mal davon gehört, dass hier wirklich mit gearbeitet wird seitens der Admins. "Für uns" ist dies aber nicht neu. Auf die Regel wird regelmäßig beim Bau von großen Melonenfarmen/Sortieranlagen usw. hingewiesen.


      Noitari schrieb:


      Warum, wenn wir einen besseren Server haben, wird alles immer mehr beschränkt?


      Die Leistung eines Servers hat so gut wie nichts mit dem 'was möglich ist' zu tun. 98% der Leistung/Probleme kommt durch guten/schlechten Code.
      Und hier haben wir auch das allgemeine Problem: Redstone ist weder optimierbar noch gut geschrieben. Es ist völlig egal was genau du mit Redstone baust. In der Menge wird es den Server stark belasten (wir haben hier schon alles optimiert was geht, beispielsweise leuchten Redstonelampen auf Kadcon nicht und belasten so auch den Server beim An/Aus machen weniger).

      Zu deinem "deutlich Lag-Intensivere" das stimmt nicht. Auf Grund der Art und weise wie Sortieranlagen funktioniert (Hopper) ist es nach Spül-Farmen die #2 auf der Liste der "schlecht für den Server"-Redstone-Liste.

      Noitari schrieb:


      Warum wird wieder das symptom bekämpft anstatt die Ursache zu bekämpfen?


      Bitte noch mal die Ursachen aufzählen. Ich kann aktuell nur "Crates liegen an allem" sehen. Falls das der einzige Punkt ist siehe die Antwort zu 1. - abgesehen davon: Ja es ist bereits etwas dafür aufgespielt, allerdings noch nicht genügend getestet. Crates sollen zu gewissen Prozentsätzen "Nieten" bekommen.

      Kade
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
      Ich Teile meine Zeit aktuell: 4-5 Tage ETM.dev/Twitch Stream/Youtube, 2 Tage Arbeit, <1 Tag Kadcon. Eine PN-Antwort kann entsprechend länger dauern.
      Gründe/Infos gibt es hier
      Ehrliche Antwort: Die Crates sind dran schuld.

      Es gibt itemsortieranlagen die 450 items sortieren (oder weniger weil 1er items gehen ja nicht) und dafür 8-20 doppelkisten haben. Die wurden bisher nicht verboten und abgenommen. Jetzt sind durch die Crates soviel items ins system gekommen wo die user sortieren müssen, dementsprechend möchte jeder eine sortieranlage haben.

      Und nun heißt es auf einmal: wir wenden regel 4.11 an und verbieten/bzw schränken das noch mehr ein.

      Ich habe die regeln mehrfach gelesen, ich kenne auch die uralten regeln und zusätze wie z.b. das an sortieranlagen ein überschuss geben sollte (diese regeln gibt es ja nicht mehr) und ich weiß auch das die regel 4.11 schon länger besteht. Trotzdem ist ein eine Art bestrafung etwas lange zeit geduldet zu haben, dann etwas ins spiel zu bringen und dann zu sagen: aufgrund der belastung weil mehr items sortiert werden müssen, müsst ihr eure anlagen kleiner bauen.

      Und genau darum ging es in der 1. Frage.

      Ok Frage 2 wäre damit beantwortet.

      Zu Frage 3: im Endeffekt sind die ursachen diese:
      Viele crate öffnungen => viele items => mehr zu sortieren => mehr user wollen eine sortieranlage. Klar belastet es den Server wenn mehr user items durch die sortiermaschine schicken und genau das ist das problem. Es wurde etwas eingeführt, was so nicht bedacht wurde, aber anstatt dann die ursache vllt nochmal zu überdenken wird das symptom bekämpft nämlich die Sortiermaschinen.
      /w utopia S1: Länderflaggen als Banner S2: kleine Auswahl Dekobanner. S3: Buchstabenbanner in weiß und schwarz mit 15 Schriftfarben.

      Kademlia schrieb:

      Crates sollen zu gewissen Prozentsätzen "Nieten" bekommen.

      Kade


      Hach, auf solch eine Antwort haben schon einige im anderen Thema: "EventCrates und die folgen" gewartet.
      Danke
      **********
      /w Eisen
      auf S3 - Eisenwaren aller Art im Eisenshop - verzauberte Gold-Boots, free Amboss + Kuchen
      /w Stein auf S3 - Stein-, Erd- & Sandankauf und Verkauf von günstigen Steinziegeln

      ...und Einmalig auf Kadcon - das RiesenSkin-Museum:


      /w Skins auf S3 - das RiesenSkin-Museum
      - ca. 250 RiesenSkins und Statuen - Infos: t38907.kad.li
      **********



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Uffbasse“ ()

      Noitari schrieb:

      Ehrliche Antwort: Die Crates sind dran schuld.

      Es gibt itemsortieranlagen die 450 items sortieren (oder weniger weil 1er items gehen ja nicht) und dafür 8-20 doppelkisten haben. Die wurden bisher nicht verboten und abgenommen. Jetzt sind durch die Crates soviel items ins system gekommen wo die user sortieren müssen, dementsprechend möchte jeder eine sortieranlage haben.


      Ich weiß nicht worauf du hinaus willst. Wir haben die Art wie wir damit umgehen weder angepasst/geändert in den letzten Jahren. Auch die Crates haben daran nichts geändert. Mir kommt es so vor als hättest du fälschlicherweise gelesen "alle großen Sortieranlagen sind verboten!" und versuchst uns das jetzt so zu verkaufen. Das ist nicht der Fall. Wir geben nur Tipps und Warnungen dazu was zu einem Verbot/Anpassung führen kann und erklären dem Spieler jeweils was an seiner Anlagen im speziellen problematisch ist/angepasst werden kann und im Fall der Fälle gezwungenen Umbau bedarf. Zum letzteren ist es vielleicht 5 mal in den letzten Jahren gekommen.

      Mit dem Satz "Ehrliche Antwort: Die Crates sind dran schuld." scheinst du aber auch schon deine feste Meinung zu haben.


      Kade
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
      Ich Teile meine Zeit aktuell: 4-5 Tage ETM.dev/Twitch Stream/Youtube, 2 Tage Arbeit, <1 Tag Kadcon. Eine PN-Antwort kann entsprechend länger dauern.
      Gründe/Infos gibt es hier

      Kademlia schrieb:

      Ich weiß nicht worauf du hinaus willst.



      Kademlia schrieb:

      Ich kann aktuell nur "Crates liegen an allem" sehen. Falls das der einzige Punkt ist siehe die Antwort zu 1.


      Die Crates liegen natürlich nicht direkt an dem Lag, der hier angesprochen ist, auch wenn sie anscheinend bei vielen Spielern zu starken Clientlags führt, (ob davon auch was an der Serverleistung zu spüren ist, kann ich nicht beurteilen). Das Öffnen der Crates führt zum Einen, durch die sich drehenden Fmodels zu Lags, zum Anderen aber auch durch die Fülle der Items, die durch die Crates generiert wird. Und es ist ein Fakt, dass Spieler faul sind und entweder alle Items weg werfen, sie unsortiert in Kisten lagern oder, und das wollen zur Zeit viele, eine Sortieranlage bauen, die mindestens alle in den Crates enthaltenen Items sortieren soll. In manchen Fällen sind, sogar Itemaufzüge vorhanden, die in meinen Augen auch ein sehr großes Problem sind, da diese wohl kaum unter die Regel 4.11 fällt.

      //Edit:

      Vielleicht müsste man das Spiel auch spielen, um solche Dinge mitzubekommen oder Personen kennen, die das Spiel spielen und Grundkenntnisse in Serverperformance oder Coding haben. Vom "auf den Code Schauen" kann man keine Stimmung in den Köpfen der Leute beurteilen. Ob die Spieler jetzt mehr Sortieranlagen bauen wollen erfährt man nur im Gespräch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „silber98“ ()

      Wurde schon einmal die Idee eines Pipe-Systems hier angesprochen? Es gibt schon vorhandene Plugins die Sortiermaschinen mehr oder weniger simulieren, indem eine Pipe aus Glas gebaut wird, die über Kolben die auf Kisten zeigen, diese Kisten ansteuert. Der Gebrauch von Trichter fällt weg. Statt dessen zeigen Schilder auf den Kolben, welche Items in die jeweiligen Kisten einsortiert werden sollen. Die Sortierung erfolgt per Tiefensuche (lässt dann noch mal sehr schöne Verzweigungen und Designs zu), wenn bei der Kiste mit den einzusortierenden Items ein Redstonesignal an den Kolben gegeben wird. Dabei kommt es also nur kurz zur Belastung während der Signalgebung, statt dass permanent Items lange durch die Trichter laufen. Die Schilder sind denke ich nicht so bedenklich wie min. 4 Trichter pro einzusortierendes Item.
      Noch ein sehr wundervoller Vorteil: Damit lassen sich auch nicht stackbare Items sortieren ;)
      Ich denke, dass ein Pipesystem helfen könnte, da ja durch die Crates aktuell wirklich sehr viele neue Sortieranlagen entstehen. Falls sowas noch nicht angesprochen wurde, kann ich da mal noch mehr Infos raussuchen und die nächsten Tage mal im Ideenforum posten.

      BelLee90 schrieb:

      Wurde schon einmal die Idee eines Pipe-Systems hier angesprochen? Es gibt schon vorhandene Plugins die Sortiermaschinen mehr oder weniger simulieren, indem eine Pipe aus Glas gebaut wird, die über Kolben die auf Kisten zeigen, diese Kisten ansteuert. Der Gebrauch von Trichter fällt weg. Statt dessen zeigen Schilder auf den Kolben, welche Items in die jeweiligen Kisten einsortiert werden sollen. Die Sortierung erfolgt per Tiefensuche (lässt dann noch mal sehr schöne Verzweigungen und Designs zu), wenn bei der Kiste mit den einzusortierenden Items ein Redstonesignal an den Kolben gegeben wird. Dabei kommt es also nur kurz zur Belastung während der Signalgebung, statt dass permanent Items lange durch die Trichter laufen. Die Schilder sind denke ich nicht so bedenklich wie min. 4 Trichter pro einzusortierendes Item.
      Noch ein sehr wundervoller Vorteil: Damit lassen sich auch nicht stackbare Items sortieren ;)
      Ich denke, dass ein Pipesystem helfen könnte, da ja durch die Crates aktuell wirklich sehr viele neue Sortieranlagen entstehen. Falls sowas noch nicht angesprochen wurde, kann ich da mal noch mehr Infos raussuchen und die nächsten Tage mal im Ideenforum posten.

      Ja die idee gabs schon das wäre der Industrial-mod. Der wurde abgelehnt glaube ich ;)
      /w utopia S1: Länderflaggen als Banner S2: kleine Auswahl Dekobanner. S3: Buchstabenbanner in weiß und schwarz mit 15 Schriftfarben.

      silber98 schrieb:

      [...]Clientlags[...]


      Wenn du beim Öffnen der Crates lags hast, dann hast du auch in jedem Shop auf Kadcon lags. Das ist nichts, an dem man etwas ändern kann.

      Was die Events selber an geht das kann sehr gut sein, wenn die Internetleitung nicht die beste ist. Auch hier haben wir leider keinen Einfluss. Die Lags in diesem Fall entstehen nicht durch das Event selber, sondern durch die große Menge an Spielern in deinem Sichtfeld (und die damit verbundenen Movement-Pakete). Dies wäre nur änderbar, wenn weniger Spieler an den Events teilnehmen.
      Das beißt sich dann aber direkt wieder mit dem hier: EventCrates und die folgen.

      Kade
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
      Ich Teile meine Zeit aktuell: 4-5 Tage ETM.dev/Twitch Stream/Youtube, 2 Tage Arbeit, <1 Tag Kadcon. Eine PN-Antwort kann entsprechend länger dauern.
      Gründe/Infos gibt es hier
      @BelLee90 Das ist eine sehr interessante Idee, wurde soweit ich weiß auch noch nicht in dieser Form vorgeschlagen.
      Wenn dies als rein serverseitig funktioniert, dann ist es sicherlich mal einen Blick wert.
      Allerdings gibt es dann wieder die Nachteile, dass der Code eventuell an Updates angepasst werden muss, etc.

      @Noitari Hier wird, so wie ich es verstanden habe, eine rein serverseitige Lösung vorgeschlagen. Dies hat nichts mit Buildcraft oder anderen Mods zu tun, die Items ins Spiel integrieren und somit auch einen Client Mod erfordern.


      Nochmal zum Rest des Topics:
      Ich bin mir nicht sicher, ob wirklich mehr Sortiermaschinen durch die Crates entstehen. Vom wirtschaftlichen Aspekt her, ist es in meinen Augen immer noch günstiger einfach alle Items wegzuwerfen und sie sich, falls man sie mal braucht neu zu kaufen.
      Eine Sortiermaschine kostet, ab einer gewissen Größe - glaubt mir, ich weiß wovon ich spreche ^^ - Unmengen an Eisen. Da ist dann die Anlage teurer als die einsortierten Items.
      @Ingelfingen
      Es werden bestimmt mehr Sortieranlagen gebaut, allerdings ist die Menge der Anlagen nicht direkt das Problem. Die Häufigkeit der Nutzung und die Größe der Anlagen ist das Problem. Deswegen gibt es für mich da pre/post Crates eben auch keinen so großen Unterschied. Es gibt diverse Mega-Anlagen auf Kadcon, die aber relativ selten genutzt werden und daher kein Problem sind.

      @BelLee90
      Muss ich leider Miesepeter spielen, das wird es nicht geben. Der Aufwand und vor allem die nachträgliche Wartung wäre viel zu aufwändig. Es würde eher etwas geben wie eine unendliche Kiste, damit eine Sortieranlage nicht nötig ist. Nur widerspricht das eben etwas dem Gedanken von Minecraft. Sortieranlagen sind cool zu bauen - man soll eben nur nicht übertreiben und auch daran denken, dass noch ein paar tausend andere Spieler auf Kadcon spielen wollen.

      Kade
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
      Ich Teile meine Zeit aktuell: 4-5 Tage ETM.dev/Twitch Stream/Youtube, 2 Tage Arbeit, <1 Tag Kadcon. Eine PN-Antwort kann entsprechend länger dauern.
      Gründe/Infos gibt es hier

      Kademlia schrieb:

      Noitari schrieb:

      Ehrliche Antwort: Die Crates sind dran schuld.

      Es gibt itemsortieranlagen die 450 items sortieren (oder weniger weil 1er items gehen ja nicht) und dafür 8-20 doppelkisten haben. Die wurden bisher nicht verboten und abgenommen. Jetzt sind durch die Crates soviel items ins system gekommen wo die user sortieren müssen, dementsprechend möchte jeder eine sortieranlage haben.


      Ich weiß nicht worauf du hinaus willst. Wir haben die Art wie wir damit umgehen weder angepasst/geändert in den letzten Jahren. Auch die Crates haben daran nichts geändert. Mir kommt es so vor als hättest du fälschlicherweise gelesen "alle großen Sortieranlagen sind verboten!" und versuchst uns das jetzt so zu verkaufen. Das ist nicht der Fall. Wir geben nur Tipps und Warnungen dazu was zu einem Verbot/Anpassung führen kann und erklären dem Spieler jeweils was an seiner Anlagen im speziellen problematisch ist/angepasst werden kann und im Fall der Fälle gezwungenen Umbau bedarf. Zum letzteren ist es vielleicht 5 mal in den letzten Jahren gekommen.

      Mit dem Satz "Ehrliche Antwort: Die Crates sind dran schuld." scheinst du aber auch schon deine feste Meinung zu haben.


      Kade

      ich weiß nicht ob wir aneinander vorbei reden oder ka.
      Ich habe geschrieben wortwörtlich:
      "Es gibt itemsortieranlagen die 450 items sortieren (oder weniger weil 1er items gehen ja nicht) und dafür 8-20 doppelkisten haben. Die wurden bisher nicht verboten und abgenommen."
      Ebenfalls habe ich geschrieben das es eine Art bestrafung ist, das du ihr die Crates eingeführt habt mit den Items und jetzt die großen Sortieranlagen verkürzen wollt obwohl die ja schon ne zeitlang nicht stören. Diese große Sortiermaschinen die ich meine stehen ca schon ein jahr aufm server.
      Ergo muss sich doch was neues ergeben haben das dazu führt das die alten großen sortieranlagen stören und das sind die Crates. diese führen dazu das eben mehr items sortiert werden müssen (auch wenn ich mich da wiederhole).
      Also "bestraft" ihr uns user das durch die Crates mehr items im Wirtschaftssystem drin sind.

      Wenn jetzt meinetwegen durch die Umstellung von 1.9 und die dadurch im spiel befindlichen mehr items wie die purpurblöcke gesagt worden wäre: Die sortiermaschinen wären nun durch die items zu groß für den server, dann wäre das in meinen augen etwas nachvollziehbares, denn diese items sind ja von mojang/mc implementiert worden. Aber durch die einführung der kadcon eigenen Crates zu sagen große sortiermaschinen sollten verkleinert werden ist mMn dann einfach nur ne bestrafung.
      /w utopia S1: Länderflaggen als Banner S2: kleine Auswahl Dekobanner. S3: Buchstabenbanner in weiß und schwarz mit 15 Schriftfarben.
      Naja genau das habe ich ja gesagt @Noitari, die Großen Anlagen haben wir schon immer angesprochen wenn sie uns aufgefallen sind. Die Crates haben das nicht geändert. Du kannst ja mal @erdkirsche dazu befragen. Bei jeder Anlage, die mehr als 40-50 Items filtert und mir auffällt sage ich, dass man aufpassen muss und was die Probleme dabei sind. Das bekommen Spieler genau wie Mods zu hören. Auch @_Ignaz_ Anlage steht da mit auf der Liste seit Jahren.

      Abgesehen davon finde ich den Grundansatz "Ich hatte meine Sortieranlage als erstes! Nur weil die anderen jetzt auch eine bauen gibts Probleme!" etwas egoistisch meinst du nicht?


      Edit: Vielleicht noch als Vergleich/Erinnerung. Wir hatten ein Problem dieser Art schon mal mit den Tieren. Damals wurde u.A. die AnimalXP eingeführt um darüber die Menge der Tiere stark zu reduzieren. Es wird immer da angepasst, wo das System auf längere Sicht nicht mehr funktionieren wird. Bei den Tieren gehen wir natürlich auch als erstes zu den Spielern, die unnötigerweise tausende Tiere halten ohne sie zu Level und sagen ihnen, dass sie so nicht weiter machen können, weil alle anderen darunter leiden. Das ist bei den Sortieranlagen genau so. Jeder soll eine bauen können. Aber wenn Herr @erdkirsche ^^ seine 6x6 GS Anlage mit 4000 Hoppern baut, dann gehen wir da eben hin und erkären, warum er die Anlage umbauen muss. Anlagen dieser Größe laggen selbst im Singleplayer. Du kannst nicht erwarten, dass so etwas auf Servern mit 100+ Spielern auch geht.

      Kade
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
      Ich Teile meine Zeit aktuell: 4-5 Tage ETM.dev/Twitch Stream/Youtube, 2 Tage Arbeit, <1 Tag Kadcon. Eine PN-Antwort kann entsprechend länger dauern.
      Gründe/Infos gibt es hier

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kademlia“ ()