[Guide] Der richtige Serveranbieter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      [Guide] Der richtige Serveranbieter

      Dieser Guide ist an alle Spieler gerichtet, die einen Server mieten wollen
      Serverwahl

      Servertypen

      Es gibt verschiedene Servertypen, die wichtigsten im Bereich GameHosting sind Linux/Windows-vServer,Gameserver und dedizierter Rootserver.

      Gameserver

      Ein Gameserver ist ein Server, der sich nur für Spiele verwenden lässt. Dieser Servertyp ist für die meisten Spieler geeignet, da sie eine einfache Installation und Konfiguration bieten. Der technische Hintergrund wird vom Anbieter übernommen, der User mich sich jeglich um die Konfiguration des Servers kümmern (Plugins,Maps). Die Konfiguration folgt meistens über ein Webinterface im Internet. Diese Server sind meistens teurerer und man bezahl pro Slot (Slot = die Anzahl von Spieler, die gleichzeitig auf dem Server spielen können) oder pro Resourceeinheit meistens der Arbeitsspeicher.

      vServer

      Ein vServer ist ein kleiner festgelegter Teil eines Servers, den ihr komplett selbstständig verwalten könnt. Die meisten vServer basieren auf dem Betriebssystem GNU-Linux, da dies kostenlos verfügbar ist. Es sind aber mittlerweile auch Windowsserver im Markt verfügbar, welche aber deutlich teuerer sind, da dort Lizenzkosten für das Betriebssystem anfallen.
      Ein vServer ist vielseitig einsetzbar. Es lassen sich mehrere Gameserver betreiben, aber auch andere Dienste wie z.b Webserver für Webseiten oder auch Voiceserver (Teamspeak) betreiben. Die Konfiguration eines solchen Systems erfordert Kenntnisse mit dem eingesetzen Betriebsystem, da IHR für alles verantwortlich seit was auf dem Server passiert. Die meisten Anbieter bieten jeglich ein Webinterface für die grundlegende Funktionen wie z.b Starten/Stoppen/Neustarten des System. Die Installation der Dienste werden von euch selbst übernommen. Diese Server sind günstiger und lassen sich auch für größere Projekte einsetzen. Es gibt keine Slotbeschränkung, man bezahlt nur für die gewünschen Resourcen wie z.b Festplatten, Arbeitsspeicher oder auch CPU-Kerne. Ein Server kostet viel Zeit. Wichtig dabei ist auch, dass ihr euch die Leistung des Servers mit anderen Kunden teilt!

      Meine Empfehlungskonfiguration für ein Minecraftprojekt (25-50 Slots)
      4 vCores (CPU-Kerne)
      8 GB Arbeitsspeicher
      150-250 GB Festplattenspeicher (am besten SSD)
      100 MbiT-Trafficflat
      Betriebssystem: Debian 8 64 Bit oder Ubuntu 14.04

      Ich empfehle jedem Anfänger Debian oder Ubuntu, da dies die einfachsten und am meisten genutzten Linux-Betriebssysteme sind. Die Community ist sehr groß und es gibt unzählig an Möglichkeiten Software aus verschiedenen Bereichen zu installieren


      dedizierter Rootserver

      Diese Server entsprechen genau der Beschreibung eines vServer. Der einzige Unterschied ist, dass der Server wie euer Computer nur von euch genutzt werden kann. Der Preis ist auch wesentlich höher, da ihr jetzt einen kompletten Server abmietet. Die Performance dieser Server sind aber wesentlich besser, da sie wie bereits gesagt nur von euch genutzt werden.

      Prepaidserver

      Veile Anbieter bieten mittlerweile auch Prepaidserver an!
      Das Prinzip basiert auf dem Prepaidhandyvertragprinzip. Vor dem Kauf muss man Geld auf das Kundenkonto aufladen und kann sich davon einen Server bestellen. Der Vorteil ist,mdass man den Server vor Ablauf nicht kündigen muss, da dieser wie bei den Handy nach dem Ende des Monats einfach ausläuft, wenn sich kein Guthaben mehr auf dem Konto befindet. Ich kann dies jedem Empfehlen, da man gerne mal einen Server vergisst zu kündigen.

      Welcher Server ist also der richtige für mich?

      Zu erst solltet ihr festlegen wofür ihr den Server einsetzen wollt und welche Erfahrungen ihr im Bereich Server habt.
      Ebenfalls spielt das Budget eine wichtige Rolle in eurer Entscheidung.
      Eine kleine Übersicht:

      Anfänger -> Gameserver
      Kleine Projekte -> Gameserver
      Hosting von mehreren Diensten und großen Projekten -> vServer oder dedizierter Server


      Anbieterwahl

      Entscheidungsfaktoren

      Du hast jetzt die Serverart festgelegt. Jetzt solltest du festlegen wie viel Leistung (Arbeitsspeicher) und wie viel Slots (Spielerzahl) auf dem Server sein sollen.
      Ein normaler Minecraftserver benötigt circa 100 MB-Arbeitsspeicher pro Spieler (Slot) also bei 10 Slots 1 GB Arbeitsspeicher. Solltest du einen Server mit vielen Plugins oder einem Modpack aufsetzen wollen, empfehle ich dir einen mit 3-4 GB Arbeitsspeicher zu nehmen.
      Bei den meisten Anbietern muss man nur noch für die Leistung (Arbeitsspeicher) bezahlen und nicht mehr für die maximale Spielerzahl.
      ACHTUNG:
      Es gibt sehr viele unterschiedliche Serveranbieter. Viele Anbieter locken mit Sätzen wie z.b Unlimitierter Speicherplatz, starkes Hostsystem, SSD-Highspeedfestplatten,Slotflatrate. Diese sind ganz nett, aber unter dem Strich werdet ihr meistens enttäuscht sein. Ein guter Anbieter bietet Testserver an, die ihr kostenlos und unverbindlich testen könnt. Ebenfalls solltet ihr im Internet nach dem Anbieter suchen, um mögliche Probleme schon vor dem Kauf zu entdecken. "Kostet nix -> Ist nix" behaltet das im Hinterkopf!

      Kostenlose Anbieter

      Es gibt mittlerweile eine Reihe von kostenlosen Minecrafthostern. Diese finanzieren sich durch Werbung und Spenden. Diese Anbieter sind meistens überdüllt und die Server laggen häufig und es erfordert eine lange Wartezeit bis der Server einsatzbereit ist.
      Der bekannteste auf dem Markt ist aternos.org


      Anbietervergleich

      Anbieter
      Slot/Ram
      mind. Slotanzahl/Laufzeit
      Gutscheincodes
      Preis
      Prepaid?
      Dawn-server.de
      1 GB
      - / 30 Tage
      10 % / dawn-c572874f94
      1.99€
      Ja
      mc-host24.de
      1 GB
      - / mind. 10 Tage

      4€
      Ja

      ngz-server.de
      1 GB/max. 256 Slots
      - / 30 Tage
      25 % / C9B-5DF-2AA
      2.99 €
      Ja
      noez.de
      1 GB / -
      - / mind. 3 Tage
      -
      2.50€
      Ja
      deinserverhost.de
      1.5 GB / -
      - / 30 Tage
      3.75€
      Ja
      nitrado.net
      1 GB/ 4 Slots
      4 Slots / mind 3 Tage
      -
      4 €
      Ja
      gamed.de
      1 GB / -
      - / 30 Tage
      10 % / sky-ba07c2164a
      2.99€
      Ja
      prepaid-hoster.de
      1 GB / -
      - / 30 Tage
      1 € geschenkt bei Accounterstellung
      2.99€
      Ja
      g-portal.de
      1 GB / -
      4 Slots / mind. 3 Tage
      https://www.g-portal.com/?ref=62346

      10 % auf die erste Laufzeitsperiode
      3.80€
      Ja
      gamerzfactory.de
      1 GB / -
      10 Slots / 30 Tage
      -
      2.95€
      Ja
      dathosting.eu1GB / -30 Tage-1.99€Ja



















      Alle Preise sind pro Monat! Eventuell können Zahlungsgebühren hinzukommen!



      Ich hoffe, dass ich euch helfen konnte. Ihr habt selber Tipps? Dann schreibt sie gerne rein! Verbesserungsvorschläge? Herr damit ;)

      Rick

      Dieser Beitrag wurde bereits 20 mal editiert, zuletzt von „Rick“ ()

      Ist es eigentlich möglich mit kleinem Geld einen eigenen Server selbst zu erstellen?

      Rein aus Interesse. Hab davon keine Ahnung.

      /edit: was empfiehlSt du für einen Anbieter? (Kleiner Server etwa 50 Slots mit wenig plugins)
      Shop: [s2] /w smile

      other cool stuff

      VKBA: bit.ly/2qjAFGD

      ActiveChat: kad.li/ActiveChat


      KadGainV2: bit.ly/KadGainV2

      Discord [Inoffiziell]: bit.ly/K_Discord

      KingTech: bit.ly/KingTechLauncher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SmileScan_HD“ ()

      Neokorii schrieb:

      Akso ich sehe Hunderte an Plugins bei aternos ;)


      Du bist trotzdem stark eingeschränkt, da du nur ausgewählte Plugins nutzen kannst,
      da es keinen FTP-Zugang gibt ( @Lasergott).
      Wenn man mal ab und zu mit Freunden spielen möchte und die 20 Minuten Wartezeit und eventuelle Lags in Kauf nimmt,
      ist Aternos eventuell eine nette Alternative, ansonsten würde ich auch eher zu den 4€ pro Monat raten.

      Hoster, mit denen ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe sind
      professional-gameserver.com und dawn-server.de
      Meine Server waren für kleines Geld immer online und auch performancemäßig immer stabil.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Niki0311“ ()

      Ist noch etwas irreführend. vServer - [...] IHR seid verantwortlich[...]

      Das ist man so oder so, wenn man eine Internetpräsenz hat, egal ob vServer oder simpler Webspace. Und komm jetzt bitte nicht mit der Einrichtung an. Die Anwendung an sich kann auch Sicherheitslücken beinhalten und da ist man dann so oder so dran, egal ob vServer oder Webspace oder gar Rootserver.