[Diskussion] Kadcon hat sich verändert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Jetzt kommt das Thema doch in Schwung.

      @Merihim1990: Danke für deinen tollen Beitrag. Der uns aufzeigt, dass es doch viel positives gibt. :)

      Wenn 1990 stimmt, bist du generell aber schon in der Altersklasse, die "eigenständiger" ist.

      Es gibt leider Spieler, die wissen nicht mal was eine "PN" ist oder stecken nicht so drin. Ich finde auch solche Spieler sind wichtig.

      Ich würde mich bereit erklären mit @006eragon alle Beiträge in dem Beitrag zu überarbeiten:
      FAQ - Häufig gestellte Fragen (Stand 02.05.2016)

      Und ich würde auch Videos produzieren.


      Generell gilt es aber für mich noch Prozesse umzustellen, die Langzeitspieler demotivieren.


      "Es ist leichter, ein Atom zu spalten als ein Vorurteil." (Albert Einstein) :tea:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „webnaex“ ()

      Die FAQ ist nahezu top aktuell, da sie erst vor kurzem von @blokovat aktualisiert wurde. Allerdings schaue ich mir die heute mal an und werde noch Dinge hinzufügen, wenn sich seit der Aktualisierung von blokovat etwas geändert hat.

      /edit: @webnaex Du kannst mir natürlich gerne auch eine PN schicken mit den Stellen, wo Informationen veraltet sind.

      006eragon
      Kadcon-Wochenblatt - Kadcons am längsten bestehende Zeitung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „006eragon“ ()

      Hallo Zusammen,

      aufgrund dieses Foren-Themas, habe ich mich im TS mit so einigen Spielern unterhalten die schon länger auf Kadcon unterwegs sind.

      Vielen fehlt die "Langzeit-Motivation". Und natürlich ist nicht jeder von denen im Forum dann sehr aktiv und liest dann diesen Thread.

      Mich würde wirklich mal interessieren, ob sich was ändert? Auch das Spielklima von den SMods/Mods/Admins neu geregelt wird. Hin zu mehr Fairplay und "Vernunft"?

      (Den Rest habe ich ja schon hier geschrieben.)

      Danke.

      Gruß
      "Es ist leichter, ein Atom zu spalten als ein Vorurteil." (Albert Einstein) :tea:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „webnaex“ ()

      webnaex schrieb:

      Auch das Spielklima von den SMods/Mods/Admins neu geregelt wird. Hin zu mehr Fairplay und "Vernunft"?

      An sich bin ich immer für mehr Vernunft und Fairplay, allerdings wüsste ich aktuell nicht wie sich das von Seiten des Teams forcieren lassen würde. Ich meine, klar, wir als Teamler müssen vernünftig sein um damit der Community es so vorzuleben wie wir gerne hätten dass sie auch selber handeln. Nun ist Vernunft aber aus meiner Sicht etwas was sich nicht einfach so einführen lässt, grade weil diese Vernunft bei jedem Einzelnen vorhanden sein muss. Das wird nie bei jedem der Fall sein, dazu entwickelt sich Vernunft ja meistens erst im Laufe der Zeit und viele jüngere Spieler sind in dieser Entwicklung vielleicht noch nicht so weit (was jetzt nicht negativ wertend sein soll, dafür kann man bis zu nem gewissen Grad ja nichts).
      Ähnlich sieht es (wieder meine Meinung) beim Fairplay aus, das muss von jedem Spieler für sich ausgehen und ist schwierig einzuführen. Man kann natürlich Regeln ändern um bestimmte Punkte mehr Fariplay-orientiert zu gestalten, ich denke aber nicht dass es wirklich der Sinn von Fairplay ist, alles in Regeln festgelegt zu haben, Fairplay muss man freiwillig haben und 'leben'.
      Und das auf Kadcon zu erreichen stelle ich mir recht schwer vor weil ja sowohl Wirtschaft als auch PvP recht kompetitiv sind und Fairplay da halt doch schneller mal über Bord geworfen wird.

      Ganz grundsätzlich, wenn ich weiß wie bin ich aber auch in jedem Fall dafür mehr Fairplay und Vernunft auf dem Server zu erreichen.

      air

      airfighter007 schrieb:


      Ganz grundsätzlich, wenn ich weiß wie bin ich aber auch in jedem Fall dafür mehr Fairplay und Vernunft auf dem Server zu erreichen.

      air


      Ok, ich gebe dir mal ein paar Beispiele. Generell geht es hier im Kern immer darum, wie ein Spieler von einem anderen "bestohlen", "belästigt" oder "genötigt" wird.

      • Spieler A hat ein Projekt "GS Fläche ist 20x20 Felder"
        • Spieler B macht sich ein Spass draus und kauft umliegende GS auf und baut riesige Mauern hin mit Fremdwerbung oder absolut unpassenden Dingen: Und das aus dem einzigen Grund um Spieler A zu ärgern. Nicht weil es Sinn macht oder so.

      • Spieler A wird von Spieler B beleidigt, es werden sogar Lügen von B über A erzählt
        • Solange Spieler A das nicht schriftlich 100% nachweisen kann, ist B unbestraft
          • Auch Zeugenaussagen von 3 Spielern reichen nicht aus

      • Spieler A und Spieler B schließen einen Vertrag, schriftlich. Sagen wir mal es geht um einen Handel oder Zusammenarbeit die nicht einfach umsetzbar sind.
        • Beispiel: Spieler A will von Spieler B Spieler ein Spawn GS kaufen und Spieler B dafür ein Mod-Kopf geben und zudem noch 20 normale Grundstücke.
          • Spieler B gibt die 20 Grundstücke
          • Spieler A das Spawn-GS
          • Spieler B verweigert jetzt aber die Übergabe es Mod-Kopfes
            • Spieler B muss keine Strafe fürchten.
              • Natürlich könnte man jetzt sagen: "Dazu hole am besten einen Mod dazu." <- Das wir da angekommen sind auf Kadcon ist das kritische. Das eine schriftliche Vereinbarung unwirksam ist und nicht gilt und die Regeln 2.1 und 2.2 nicht angewendet werden.
              • Ich verweise auf REGELN - Minecraft-Server
                • 2.1 Griefen und Stehlen jeglicher Art ist verboten.
                  2.2 Andere Spieler zu betrügen ist verboten.



      • Spieler A hat einen Shop. Er ist sehr gewissenhaft, dennoch passiert ihm ein Shopschildfehler. Spieler B entdeckt das und plündert das Konto.
        • Spieler B bleibt ungestraft und hat sehr einfach viel Kadis oder Items erhalten.
        • Spieler A ist demotiviert und fragt sich, was das mit "Fairplay" zu tun hat.


      Kurzfassung:
      • Spieler A hat unbewusst und nicht vorsätzlich einen Radar installiert der nicht erlaubt ist (siehe Regel 1.1), z.B. durch ein Modpack
        • Spieler A wird sofort gebannt; es gibt nicht mal eine Verwarnung
      • Spieler B macht sich einen Spass und erzählt Lügen über Spieler A
        • Spieler B bekommt keine Strafe. Auch Verwarnungen werden nicht verteilt.
          • Ich finde, da stimmt das Verhältnis gar nicht.
          • Wenn das ungestraft bleibt, dann haben wir hier eine Kultur der "Gier", "Schlechtmacherei", "Rufmord" etc.
      "Es ist leichter, ein Atom zu spalten als ein Vorurteil." (Albert Einstein) :tea:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „webnaex“ ()

      Also geht es im Wesentlichen um Regeländerungen, nicht um die Grundkonzepte von Fairplay und Vernunft, habe ich leider irgendwie erwartet.
      Ich werde trotzdem drauf eingehen.

      Punkt 1:
      Klar, es ist ärgerlich und in jedem Fall unschön, allerdings müssen wir (zum Glück) dem Spieler nachweisen dass er die Grundstücke nur zum Trollen gekauft und bebaut hat, nicht der Spieler uns dass er es nicht zum Trollen gekauft hat, wenn das möglich ist und sie innerhalb nicht außerhalb der Fläche sind wird dann auch ggf. enteignet). Sobald wir die Beweislast auf den Spieler übertragen sind wir meiner Meinung nach kein Stück mehr besser als der Terrorverein GEMA, über deren Geschäftspraktiken ich mich jetzt gerne aufregen würde, aber das geht am Thema vorbei.
      Wenn wir jetzt auch noch anfangen zusätzlich Grundstücke die außerhalb (sozusagen an beliebigem Ort) gekauft werden um einen Spieler zu ärgern werden wir zum Einen nicht mehr fertig weil sich dann gefühlt jeder über seinen Nachbarn beschweren kann der nichts auf seinem Gs hat oder nicht schön bauen kann, einfach weil er das Gs gerne hätte und zum Anderen widerspricht es dem, Konzept Kadcons dass Spieler überall Grundstücke kaufen dürfen wo welche frei sind und darauf im Wesentlichen bauen dürfen was sie wollen. Das schließt eine hässliche Mauer am Rand fremder Grundstücke halt erstmal ein.

      Das eigentliche Problem sind hier Spieler die andere Spieler trollen/nerven wollen und so verzweifelt sind es auf diese Weise zu tun.

      Punkt 2:
      Klar, gibt einfach zu viel Missbrauchspotential. Nehmen wir an die Regel wäre dass man 3 Spieler braucht die eine Beleidigung bezeugen können um trotzdem eine Bestrafung zu erreichen.
      Dann konstruieren wir den Fall dass ich dich nicht leiden kann und gerne eine Bestrafung für dich hätte. Also überleg ich mir was was du gesagt haben sollst, suche mir 3 andere Spieler von denen ich weiß oder vermute dass sie dich auch nicht leiden können und spreche mit ihnen ab dass ich das in der Form bei einem Teamler melde und sie als Zeugen angebe. Teamler fragt nach, die Spieler bestätigen das und du wirst bestraft, obwohl wir vielleicht gar nicht miteinander kommuniziert haben.
      Das ist nicht fair und kann wenn man sich nicht blöd anstellt nicht nachgewiesen werden. Können wir also nicht machen.

      Auch hier wieder das eigentliche Problem, Spieler deren Konfliktlösungsfähigkeiten nicht zu einem ordentlichen Gespräch reichen und beledigt werden muss.

      Punkt 3:
      Mal davon abgesehen dass ich in dem Fall den du da konstruiert hast vermutlich eingegriffen hätte falls die Absprache entsprechend einwandfrei nachzuvollziehen ist können wir nicht einfach sagen dass alle Methoden etwas schriftlich abzusprechen in Ordnung sind weil es einfach auch Methoden gibt die nachträglich manipuliert werden können. Konkret hatte ich mal nen Fall in dem mir ein Spieler als Beweis ein nicht signiertes Buch hingeworfen hat in dem in etwa stand "Ich, Spieler x schulde Spieler y 2000 Kadis". Oder es gab mal das Problem das Bücher wohl fremd signiert oder nachträglich verändert oder so werden konnten (keine Ahnung wie das aktuell ist, ist schon ne ganze Weile her), insofern kann man auch bei signierten Büchern im Zweifelsfall nicht ganz sicher sein.
      Davon abgesehen sind Fälle in denen wir nicht eingreifen oft Fälle in denen über solche Absprachen lediglich Dienstleistungen oder Items zugesichert wurden, aber noch von keiner Seite weiter etwas passiert ist, also kein Schaden entstanden ist oder Fälle in denen die Absprache an sich so vage ist dass man da erst anfangen muss bestimmte Teile der Absprache selbst auszulegen und festzulegen was das denn bedeutet um denn beurteilen zu können ob der Vertrag eingehalten wurde oder nicht. Mal als Beispiel: "Spieler A baut Spieler B für 5000 Kadis ein schönes Haus.", signiert von A, B ist am Ende aber nicht zufrieden, er findet das Haus nicht schön. Darf ich mich jetzt hinstellen und beurteilen ob das Haus schön ist oder nicht?
      Ich denke es ist klar worauf ich hinaus will.
      Wenn klar nachvollziehbar ist was wann von wem mit wem vereinbart wurde dann findet sich meistens eine Lösung, es geht hier wieder darum dass etwas klar nachvollziehbar sein muss. Wenn das nicht der Fall ist kann ich nichts machen ohne zu riskieren einen Spieler zu unrecht zu bestrafen. Die Beweislast liegt beim Kläger, nicht beim Angeklagten.

      Problem: Spieler die versuchen um jeden Preis an Geld zu kommen oder aber Spieler die es leider nicht geschafft haben vorher eindeutig zu klären was vom jeweils anderen erwartet wird.

      Punkt 4:
      Es gibt dabei eine ganze Menge Variablen die geklärt sein müssten um hier überhaupt in Erwägung ziehen zu können einzugreifen. Wenn der Verlust so gering ist dass es den Spieler nicht groß jucken wird, wozu setze ich mich dann hin und arbeite ewig an einem Fall? Kann ich überhaupt sicher sein dass es ein Schreibfehler ist, könnte es nicht auf ein vom Spieler gewolltes Sonderangebot gewesen sein das er sich nachträglich anders überlegt hat und jetzt sein Geld zurück haben möchte? (Oder anders formuliert: Wie groß muss die Differenz von einem normalen Preis sein damit wir sicher sein können dass es ein Fehler ist?) Hat dieses Shopschild Auswirkungen auf den Rest vom Shop der es ermöglicht alle Items und das Geld auszuräumen (hier wird ja ggf. schon eingegriffen)?
      Davon abgesehen passieren Fehler halt und gehören zu einem Wirtschaftssystem auch irgendwo dazu.

      Das Problem bei diesem Punkt ist der Spieler der den Fehler lieber ausnutzt statt sich bei dem Shopbesitzer zu melden und ihn auf den Fehler hinzuweisen.

      Punkt 5/6:
      Wieder eine Frage der Nachweisbarkeit. Wenn wir von einem Spieler einen Screenshot mit Spielerradar sehen wissen wir halt dass das Radar aktiv ist und wie man schön in Regel 1.1 sehen kann geht es nicht darum ob die Modifikation benutzt wird oder nicht, sonder darum dass sie aktiv ist. Insofern entspricht es den Regeln wenn wir an diesem Punkt bestrafen. Bei einem Spielerradar ist halt das Problem dass der Spieler nach einer Verwarnung halt extrem vorsichtig sein wird wenn er Screenshots postet, das heißt wenn es sich wirklich um einen Spieler handelt der das ausnutzt haben wir die Chance vertan ihn entsprechend zu bestrafen. Von daher, da Regel 1.1 entsprechend formuliert ist wird hier halt bestraft.
      Um damit wieder zu den Lügen zu kommen. Ich werde zu einem Fall gerufen, ein Spieler erzählt angeblich Lügen über einen anderen Spieler. Jetzt schaue ich in die Logs, sehe Aussagen um die es gehen könnte und stehe vor dem großen Problem: Wie finde ich heraus ob das was der Spieler gesagt hat wirklich falsch war? Ich kann den Spieler fragen, aber der wird mir mit Sicherheit nachdem er sich schon beschwert hat das sagen was ihn bestätigt. Ich kann einen anderen Spieler fragen. Selbes Problem wie bei Punkt 2, kann abgesprochen sein, hilft mir nicht weiter.
      Das heißt ich kann bei Lügen nur was machen wenn ich aus meiner Position ohne auf einen Spieler vertrauen feststellen kann ob es sich um eine Lüge handelt oder nicht. Auch muss man schauen ob die Lüge für den Spieler überhaupt irgendwelche, schlimmstenfalls negative, Auswirkungen hat. Wenn vollkommen offensichtlich ist dass da jemand Spaß gemacht hat und das offensichtlich auch bei den anderen Spielern angekommen ist, die Lüge an sich auch total harmlos war, dann fühle ich mich ehrlich gesagt nicht zuständig dafür das Problem zwischen den Spielern mit moderativen Mitteln zu klären.
      Wenn es aber klar ist und negativ für den Spieler sein könnte ist das eine andere Sache. Und da muss ich noch anmerken, wenn wir hier schon bei Lügen sind. dass deine Aussage dass es hier weder eine Verwarnung noch ggf. eine anderweitige Bestrafung gibt eine Lüge ist, auch wenn sie vielleicht aus Unwissenheit heraus entstanden ist. Ich hab schon genug Spieler ermahnt keine Lügen über andere Spieler zu erzählen, wenn es schwerwiegender war auch durchaus gebannt. Und wenn ich mir überlege dass ich schon mehr als genug Rufmord-Banns von anderen Teamlern gesehen habe ist auch klar dass ich nicht der Einzige bin der dabei im Zweifel eingreift.
      Problem: Spieler die aus irgendwelchen Gründen (Rache, negative Einstellung dem Spieler gegenüber...) Lügen über andere Spieler erzählen.


      Abschließend lässt sich da denke ich zusammenfassen dass viele der Punkte bei denen du kritisiert hast eine Frage der Nachprüfbarkeit und der Möglichkeit die Situation unabhängig zu beurteilen sind. Wir können nichts machen wenn wir nicht sicher sein können was Sache ist, es sei denn wir nehmen in Kauf häufiger mal eine Fehlentscheidung zu treffen. Ich will damit nicht sagen dass Fehlentscheidungen aktuell ausgeschlossen sind, wenn wir die Kriterien aufweichen nach denen wir handeln um auch die von die genannten Fälle bestrafen zu können kann ich dir aber versichern dass sich wesentlich mehr Spieler zu Recht beschweren würden weil sie zu Unrecht bestraft wurden.
      Ich hab zu den einzelnen Punkte mal ergänzt was das eigentliche Problem in Bezug auf Fairplay und Vernunft bei dem jeweiligen Punkt aus meiner Sicht eigentlich ist. Das sind die Probleme die die Wurzel dafür bilden dass es Situationen gibt die nicht wirklich gerecht zu lösen sind. Wenn man auf dem Server hin zu mehr Fairplay und Vernunft möchte muss man diese Probleme lösen, die Art der Bestrafung ist da eher ein oberflächliches Problem diesen Problemen gegenüber.
      Ich möchte damit nicht sagen dass das Team immer unschuldig ist, die Spieler immer die Bösen und wir uns immer korrekt verhalten und immer richtig handeln, das halte ich sowohl für ausgeschlossen als auch für nicht möglich, es soll lediglich ein Hinweis darauf sein dass wir so nicht die eigentlichen Probleme angehen. Und wie ich oben schon geschrieben habe bin ich der Meinung dass weder Fairplay noch Vernunft wirklich durch derartige Regeländerungen zu erreichen sind, das muss von jedem selbst ausgehen. Regeln helfen höchstens die Probleme in einem angemessenen Rahmen zu halten, würden sie aber nie komplett beseitigen. Wenn wir eine Stelle stopfen findet sich unter Garantie eine neue Lücke die genutzt werden kann.

      Eine Sache noch die ich unabhängig von dem Thema noch anmerken wollte: Ich finde Texte sehr schwer vernünftig zu lesen wenn jede Zeile einen eigenen Punkt/Unterpunkt bekommt, das zieht das Ganze meiner Meinung nach unnötig auseinander, da finde ich einen normalen Fließtext mit angemessener Nutzung von Leerzeilen und Absätzen wesentlich angenehmer zu lesen. Wie gesagt, nur meine Meinung, wollte ich aber mal erwähnt haben.

      Fazit: Im Wesentlichen lässt sich an den von dir genannten Problemen aus Gründen der Beweisbarkeit nichts ändern ohne die Gefahr auf Fehlbanns stark zu erhöhen, zudem bekämpfen wir so nur Symptome, die Ursachen bleiben angetastet, da habe ich aber, wie ich auch oben schon geschrieben habe keine Idee wie man diese grundsätzlichen Probleme auf Kadcon in den Griff bekommen kann.

      air
      @webnaex: was schreibst du da?
      Diese Fälle habe ich täglich und die werden auch bearbeitet

      Sogar dein eigener chestshopfail wurde angemessen erstattet obwohl du in der Situation den Spieler belogen hast. Und ja, bevor was anderes kommt: Das Gegenteil von dem zu sagen was ich dir zu exakt dem Fall gesagt habe (Bandrohung) ist lügen bzw. erpressen.

      Derzeit nicht inaktiv, auf Forenpns antworte ich verzögert.

      _Ignaz_ schrieb:

      @webnaex: was schreibst du da?
      Diese Fälle habe ich täglich und die werden auch bearbeitet

      Sogar dein eigener chestshopfail wurde angemessen erstattet obwohl du in der Situation den Spieler belogen hast. Und ja, bevor was anderes kommt: Das Gegenteil von dem zu sagen was ich dir zu exakt dem Fall gesagt habe (Bandrohung) ist lügen bzw. erpressen.


      Hmm?

      Also 1) Danke für den Post, dass ist genau das undifferenzierte Verhalten was ich meine. Da da wird man "Beklaut" und ein Admin bestraft eher den geschädigten der sich aufregt.

      2) Macht es kein Sinn hier einen Fall zu veröffentlichen, ohne die gesamte Story? Ist das angemessen Ignaz für einen Admin? <- Für mich ist das schon Rufmord lieber Ignaz, editiere deinen Post bitte. Es macht wirklich einen schlechten Eindruck.

      (Wir können das gerne hier genau ausrollen.)

      3) Habe ich das allgemein formuliert und das bewußt. Es gibt andere Fälle die ich hier direkt gerne per PN mit Dir besprechen kann, wo leider nix passiert ist.

      Genau dieses Verhalten ist es, was viele Spieler die länger auf Kadcon sind oder paar Jahre mehr auf dem Ausweis stehen haben, aufregt. Und auch das hier keine Einsicht zur Selbstkritik besteht (air hats z.B. gemacht und sauber diskutiert). Ich stelle hier die Entscheidung und die Regelauslegung als optimierungswürdig dar und es wird gleich zurückgeschlagen von dir. Genau das ist es! :)

      Scheinbar wird hier Wünsche nicht ernst genommen und man versucht die Leute gleich wieder klein zu treten. Für mich genau das Problem in der Struktur.

      PS: Natürlich ist der Respekt jetzt bei allen Spielern hoch, dass sie ggf. den Beitrag hier nicht liken, weil Sie Angst haben.


      [Edit: Sorry für die ganzen Edits. Ich habe das nebenbei geschrieben und viele Sätze waren unverständlich.]
      "Es ist leichter, ein Atom zu spalten als ein Vorurteil." (Albert Einstein) :tea:

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von „webnaex“ ()

      airfighter007 schrieb:

      Punkt 5/6:
      Wieder eine Frage der Nachweisbarkeit. Wenn wir von einem Spieler einen Screenshot mit Spielerradar sehen wissen wir halt dass das Radar aktiv ist und wie man schön in Regel 1.1 sehen kann geht es nicht darum ob die Modifikation benutzt wird oder nicht, sonder darum dass sie aktiv ist. Insofern entspricht es den Regeln wenn wir an diesem Punkt bestrafen. Bei einem Spielerradar ist halt das Problem dass der Spieler nach einer Verwarnung halt extrem vorsichtig sein wird wenn er Screenshots postet, das heißt wenn es sich wirklich um einen Spieler handelt der das ausnutzt haben wir die Chance vertan ihn entsprechend zu bestrafen. Von daher, da Regel 1.1 entsprechend formuliert ist wird hier halt bestraft.
      air

      oO d.h. ihr geht direkt vom Vorsatz aus das der Spieler das bewusst macht. Solltet ihr vllt mal im Sinne des "Im Zweifel für den Angeklagten" mal anders handeln. Just my 2 cents ;)
      Ihr handelt als würde man, wenn man jemand auf der Straße anrempelt ausversehen, gleich ne Mordanklage kriegen weil man hätte den Vorsatz den anderen auf die Straße schubsen wollen.
      Mal ganz krass ausgedrückt.
      /w utopia S1: Länderflaggen als Banner S2: kleine Auswahl Dekobanner. S3: Buchstabenbanner in weiß und schwarz mit 15 Schriftfarben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Noitari“ ()

      webnaex schrieb:

      PS: Natürlich ist der Respekt jetzt bei allen Spielern hoch, dass sie ggf. den Beitrag hier nicht liken, weil Sie Angst haben.

      Dazu muss ich einfach was sagen.
      Glaubst du ernsthaft hier werden leute aufgrund ihrer Likes verurteilt?
      Was wäre das denn für eine Parteilosigkeit den Spielern gegenüber die den Beitrag liken?
      Likes entstehen hier im Thema zB dadurch dass man eine Meinung teilt.
      Eine Meinung darf man auch haben, solange sie nicht beleidigend etc. ist.
      Leute NUR aufgrund ihrer Likes zu verurteilen und zu behandeln wäre absoluter Schwachsinn - Also kein Grund zur Angst ;)

      Grüsse,
      TrueMG351
      Täglich auf dem neusten Stand sein mit Instagram - nclsschr



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „TrueMG351“ ()

      Web: du sagst dass der Spieler reich raus geht => stimmt nicht
      Du weißt das aus eigenerfahrung und schreibst trotzdem dass es uns nicht interessiert.

      Ich will das Thema nicht breit treten, aber du kannst hier auch nicht sagen dass es uns egal ist, der Fall bei dir wurde geklärt und das Geld zurück überwiesen.

      Derzeit nicht inaktiv, auf Forenpns antworte ich verzögert.
      Social Media ist wichtig, da gebe ich Euch recht. Die meisten Spieler erreichen wir aber nicht über Facebook und co., sondern tatsächlich über die Serverlisten. Wenn du nach einem Minecraft Server suchst, wirst Du nicht auf eine Facebookseite kommen - sondern auf Serverlisten.

      Die Erreichbarkeit ist auf Facebook im übrigen in 66% aller Fälle unter zwei Stunden. Sprich: Innerhalb 2h antwortet eigentlich immer jemand auf Fragen.

      Das der Banner nicht stimmt und nicht wirklich viel geschrieben wird, liegt wohl an der Tatsache, dass es bis Dato zu stiefmütterlich behandelt wurde. Es gibt im Forum zum Beispiel von Hause aus die Option, Inhalte auf social Media Plattformen zu posten.
      Ich habe diese Option versuchsweise aktiviert, mal gucken wer es nutzt. Ihr findet unter jedem Thread einen Button Teilen...

      Ich werde versuchen Facebook aktueller zu halten. Bin ebenfalls gespannt was hier raus kommen wird und hoffe, das wir diese Diskussion konstruktiv weiterführen können. Versucht bitte den Faden nicht zu verlieren und bleibt beim Thema.
      Wie neulich im TS vom jemandem gesagt wurde:
      Man bringt duch Facebook/Insta/YouTube keine/wenig Spieler auf Kadcon, aber man hält alte Spieler drauf.

      Dieser zweite Teil des Satzes ist mir im Gedächtnis geblieben, deshalb ist der erste Teil sicher nicht komplett 1:1.

      Diese neue Funktion unten ist sicher für den ein oder anderen jetzt etwas "omg und wtf" aber auch dies muss sich erstmal einpendeln.
      Wenn die Kadcon.de Facebookseite wieder aktiver gehalten wird und der YouTube-Channel dann bleiben mehr Spieler da.

      ​Will jetzt keine Spieler von kadcon weg bringen, aber der Server von Abg........HD ist mir selber nicht durch andere Spieler/Serverliste/etc.. gesagt worden, sondern ich habe den durch YouTube gefunden. Einfach weil YouTube mir den Kanal vorgeschlagen hat und so habe ich seine Videos geschaut.

      ​Sowas könnte Kadcon sicher auch passieren, aber dafür muss man ein paar kompetenmte Spieler/Teamler finden die sich mit Video drehen/schneiden auskennen und länger in dem Bereich arbeiten und keine Neulinge die meinen "jau ich kann das, hab ja schon 500 Abbos und 30 likes für meine Videos". Sollten schon Spieler sein wie @RT333 oder @wirbelwindzocker.

      ​Und hier nochmal die Links zu Kadcon auf Facebook und YouTube
      de-de.facebook.com/Kadcon.de
      youtube.com/user/kadconDE

      ​~HeinAlex

      Noitari schrieb:

      airfighter007 schrieb:

      Punkt 5/6:
      Wieder eine Frage der Nachweisbarkeit. Wenn wir von einem Spieler einen Screenshot mit Spielerradar sehen wissen wir halt dass das Radar aktiv ist und wie man schön in Regel 1.1 sehen kann geht es nicht darum ob die Modifikation benutzt wird oder nicht, sonder darum dass sie aktiv ist. Insofern entspricht es den Regeln wenn wir an diesem Punkt bestrafen. Bei einem Spielerradar ist halt das Problem dass der Spieler nach einer Verwarnung halt extrem vorsichtig sein wird wenn er Screenshots postet, das heißt wenn es sich wirklich um einen Spieler handelt der das ausnutzt haben wir die Chance vertan ihn entsprechend zu bestrafen. Von daher, da Regel 1.1 entsprechend formuliert ist wird hier halt bestraft.
      air

      oO d.h. ihr geht direkt vom Vorsatz aus das der Spieler das bewusst macht. Solltet ihr vllt mal im Sinne des "Im Zweifel für den Angeklagten" mal anders handeln. Just my 2 cents ;)
      Ihr handelt als würde man, wenn man jemand auf der Straße anrempelt ausversehen, gleich ne Mordanklage kriegen weil man hätte den Vorsatz den anderen auf die Straße schubsen wollen.
      Mal ganz krass ausgedrückt.

      Wir können nicht wissen, ob derjenige es mit Vorsatz an hat oder nicht, da hast du vollkommen recht. Allerdings müssen wir entweder alle bannen, die sich durch einen Screen verraten oder keinen. Wenn wir alle bannen, dann erwischen wir mit Sicherheit ne ganze Menge Leute, die das auch wirklich mit Vorsatz anhaben. Wenn wir keinen bannen, dann erwischen wir gar keinen.

      Zudem muss ich sagen, dass ich es nicht verstehen kann, wie sowas "aus Versehen" an ist. Man sollte seine Mods so im Griff haben, dass da nicht einfach irgendwelche verbotenen Funktionen an sind. Das ist eigentlich nicht zu viel verlangt.

      006eragon
      Kadcon-Wochenblatt - Kadcons am längsten bestehende Zeitung.

      webnaex schrieb:

      (Wir können das gerne hier genau ausrollen.)

      Nicht doch, das hat hier nichts zu suchen.

      Danke @schmucke, dass Du das eigentliche Thema wieder aufgegriffen hast. Damit diese Buttons auch jeder findet, werde ich meinen Startpost dementsprechend ändern und sie dort einfügen.

      Jetzt liegt es an der Community es zu beweisen, wie "wertvoll" die Social Media Kanäle sind.

      schmucke schrieb:

      Social Media ist wichtig, da gebe ich Euch recht. Die meisten Spieler erreichen wir aber nicht über Facebook und co., sondern tatsächlich über die Serverlisten. Wenn du nach einem Minecraft Server suchst, wirst Du nicht auf eine Facebookseite kommen - sondern auf Serverlisten.

      Die Erreichbarkeit ist auf Facebook im übrigen in 66% aller Fälle unter zwei Stunden. Sprich: Innerhalb 2h antwortet eigentlich immer jemand auf Fragen.

      Das der Banner nicht stimmt und nicht wirklich viel geschrieben wird, liegt wohl an der Tatsache, dass es bis Dato zu stiefmütterlich behandelt wurde. Es gibt im Forum zum Beispiel von Hause aus die Option, Inhalte auf social Media Plattformen zu posten.
      Ich habe diese Option versuchsweise aktiviert, mal gucken wer es nutzt. Ihr findet unter jedem Thread einen Button Teilen...

      Ich werde versuchen Facebook aktueller zu halten. Bin ebenfalls gespannt was hier raus kommen wird und hoffe, das wir diese Diskussion konstruktiv weiterführen können. Versucht bitte den Faden nicht zu verlieren und bleibt beim Thema.


      SmileScan_HD schrieb:

      Ist das hier neu?
      Oder hab ich was verpasst?


      Lesen bildet.