Status Update #21 - Hamsterkäufe & RocketBoots

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Kademlia schrieb:

      [DAN] schrieb:

      Und @Marcolino26 so wie ich das verstehe, brauchen VIPs für die normalen Boots, also die jetzt, keinen Treibstoff und für die Mit einem Core, brauchen sie Treibstoff.
      Ich übernehme keine Garantie für den Inhalt des Postes :D


      Aktuell beim Testen ist es so:


      NonVIP:
      - Fliegen braucht Treibstoff (Quasi Ersatz für /buy boots zum testen, Einführung war hier: Eingriff #238 - Gestartet - Update/Wartungsarbeiten)
      - Keine Effekte möglich
      - Kein Hooverfly möglich
      - Boots mit gutem Core lassen einen schneller fliegen verbrauchen aber Treibstoff

      VIP:
      - Fliegen ohne Treibstoff
      - Effekte möglich gegen Treibstoff
      - Hooverfly möglich gegen Treibstoff
      - Boots mit gutem Core lassen einen schneller Fliegen (Normal + Hoover) und verbrauchen weniger Treibstoff (Hoover + Effekte)


      Was den Verbrauch an Treibstoff usw. an geht gibt es wie im Startpost geschrieben noch keine Werte.
      Es geht hier primär darum, dass alle die gleichen Chancen bei der Shopping-Tour haben und ihre Ideen äußern können.

      Kade


      Bis vor diesem Beitrag war ich sehr stutzig wegen der Änderung . Nun gefällt mir der Vorteil mit Vip Boots umso besser und ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf dieses krasse Update!



      Das "Sterben mit teuren Boots"-Problem:
      Grundlegend wäre es unschön mit Level10 Boots zu sterben und sie deswegen zu verlieren (ausversehen Boots nicht ausgezogen und dann in der FW in Lava gestorben).

      Hier zum Mitdenken einfach mal die ganzen Dinge, die damit zusammenhängen:
      • Boots sollten irgendwie Personengebunden sein. Dafür muss man allerdings in alle Boots schreiben wem sie gehört haben und einiges an Code einbauen, damit diese nicht von anderen Spieler genutzt werden können. Auch das Aufnehmen über Hopper o.Ä. müsste man dann Sonderbehandeln was sehr unschön wird.
      • Das wiederum würde dafür sprechen, dass man sie am besten garnicht erst wegwerfen/verliren kann, sondern sie fest im Boots-Slot sind und per Befehl an/ausgezogen werden oder so. Das ist aber wiederum "uncool" weil sonst nichts so funktioniert...
      • Also doch erlauben sie weg zu werfen/beim sterben fallen lassen, aber "immer wenn solche Boots sich nicht im Spieler-Inventar befinden" sie umwandeln zu regulären Boots und diese droppen? Dann kann der Spieler sie sich wieder herstellen per Befehl?
      • Dafür braucht es aber wiederum eine Speicherung seines Boots-Levels. Der Boots-Code ist aber in FakeStuff, welches grundlegend nicht für Multi-Server ausgelegt ist. Der Spieler könnte die Boots also nur auf dem Server neu erstellen, auf dem er sie erstmals gecraftet hat. Weiterhin muss man Spielerprofile für alle Spieler anlegen...
      • Theoretisch könnte man schlechten Code einbauen, der die personalisierten Boots erkennt und FakeStuff speichert dies dann. Dabei würde indirekt das Boots-Level auf die anderen Server übertragen wenn man mit den Boots angezogen die Server wechselt. (Darf aber eigentlich keine Option sein)
      • Boots per Befehl wieder herstellen, nachdem man sie verloren hat, ist aber dennoch irgendwie uncool. Schöner wäre wenn man sie wieder craften muss. Beispielhaft muss man wieder einen Core Level 1 auftreiben und diesen dann zu Boots machen -> Dabei entsteht dann automatisch das höchste Level was der Spieler besessen hat. Aber dann könnte der Spieler nur noch das höchste Level craften. Vielleicht will er ja Level 1 Boots craften?
      • ...



      Nach zwei Tagen Optionen durch gehen bin ich nun bei diesen wichtigsten Gründe aktuell:
      • Per Befehl sollte es irgendwie gehen zumindest für Admins, um in Sonderfällen (Bugs; Item doch kaputt) die Boots wieder herzustellen.
      • Nur auf einem Server herstellen können wäre 'ok' um den Code vor ekligen Hacks zu bewahren.
      • Speichern des Levels pro Spieler ist nicht zwingen nötig, ein Log würde vorerst für Sonderfälle reichen (Boots über Level 3(?) werden geprüft, darunter 'pech gehabt'/Bug wird immer behoben).
      • Schauen ob man alle Fälle, in denen die Boots verloren gehen können abgreifen kann und sie in /fitem load transferieren kann zu dem jeweiligen Zeitpunkt.
      • ...alles noch nicht "gut"



      Kade
      blog.kadcon.de
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
      Wow! 8o Was mich am meisten begeistert, sind nichtmal die neuen Rocketboots, sondern zwei andere Dinge: Zum einen die (potentielle) Möglichkeit, noch ganz andere Items einzufügen und zum anderen, wie du @Kademlia in diesem Fall mit der Informationspolitik umgegangen bist (kein "Teamlerbonus" durch Frühinformation).



      Zu einigen Einzelpunkten mal meine spontanen Ansichten:
      • Tankstellen: Werden seitens des Servers nicht bereitgestellt werden müssen, wenn die Spieler Apparate bauen können, in die man sich reinstellt, ein Powersign klickt und ein Dispenser einen mit beliebig vielen XP-Flaschen bewirft. Mit einer XP-Flaschen-Ankaufkiste daneben und einem Trichter lässt sich das sogar voll automatisieren, die einen Spieler liefern Treibstoff, die anderen kaufen ihn. Sowas könnte sich jeder an seinen Warp bauen, mit eigenen Ankauf- und Verkaufpreisen. Somit bildet sich dann auch ein echter Marktwert für XP-Flaschen, und keiner, der von einer Server-Tankstelle vorgegeben ist.
      • XP-Flaschen: Man sollte sie als Spieler selbst herstellen können und nicht nur über Villager erhalten. Man könnte verschiedene Ansätze nehmen, z. B.
        A) man klickt einfach mit einer Flasche in der Hand auf einen Enchantment-Table und schon hat man eine XP-Flasche. Das sollte man ggf. verlustbehaftet gestalten, so dass man immer mehr XP bei der Herstellung investieren muss, als man hinterher aus der XP-Flasche zurückbekommt. Der Vorteil wäre hier, dass (private, öffentliche und mietbare) XP-Farmen ein guter Wirtschaftsfaktor wären, und es wäre auf jeden Fall wirtschaftlicher, sich selbst in die XP-Farm zu stellen, als XP-Flaschen zu kaufen.
        B) Herstellung von Bio-Sprit (finde das Wort besser als Diesel), das könnte so gestalten, dass man man neben einer Flasche immer acht verschiedene Nahrungs-Items gleichzeitig zum craften braucht (dann braucht man ggf. Auto-Farmbare Items nicht auszuschließen) und dass die Summe der Nahrungs-Werte die Qualität der XP-Flaschen bestimmt (so dass sich z. B. Melonenscheiben im crafting-Rezept nur noch bedingt lohnen). Eventuell betrachtet man bei der Bewertung der Nahrung auch nicht nur die Hungerpunkte, sondern auch die Sättigungspunkte, siehe auch hier:
        minecraft-de.gamepedia.com/Hunger#S.C3.A4ttigung
        und hier die "effektive Qualität" in der Tabelle:
        minecraft-de.gamepedia.com/Hunger#Nahrungstabelle
      • Geschwindigkeitsreduzierung: es kann ja durchaus Situationen geben, in denen man nicht allzu schnell unterwegs sein will. Für KShop wurde ja die F-Taste genutzt, weil sie eine in dem Moment sonst ungenutzte Taste darstellt. Vielleicht könnte man das so gestalten, dass man im Flugmodus sofort auf "100% Geschwindigkeit ist". Durch mehrfaches (schnelles) Klicken auf die F-Taste verringert man die Geschwindigkeit jeweils um 20%, wobei der erste Klick immer 100% darstellen sollte. Und ja, das bedeutet, dass "nach Einnehmen des Flugmodus" der erste Klick im Prinzip gar nichts bewirkt (außer der Meldung: "Fluggeschwindigkeit 100%). Um auf 80% zu kommen, macht man also einen Doppelklick. Um auf 60% zu kommen, macht man einen Dreifachklick usw. Will man wieder auf 100%, klickt man sich entweder von 20% auf 0% (=100%) runter, oder man wartet 3(?) Sekunden, damit der jetzt wieder erste Klick auf die F-Taste die Geschwindigkeit wieder auf 100% setzt.
      • Behalten des Items über den Tod hinaus: Ich bin dagegen. Es gibt einige Spieler mit viel Geld, die können sich vermutlich schon am Tag der Einführung das Endlevel-Item kaufen und müssen nie wieder drauf acht geben. Da ist kein Reiz beim Spiel. Im Gegenteil, wenn man sein Item verlieren kann, dann wird man das Level-10 Item ggf. nicht immer nutzen und z. B. noch ein (oder mehrere) Level-5 Items zusätzlich haben, um sie in "gefährlicheren" Situationen einzusetzen. Ich könnte mir z. B. die Nutzungsmöglichkeit im Nether vorstellen, mit extrem(!) erhöhtem Treibstoffverbauch - wer in die Lava fällt hat Pech gehabt und muss sich ein neues Item besorgen - das kurbelt die Wirtschaft vielleicht eher an (PVP ist hier ein Thema, Lösungsansatz: wer die Boots trägt, ist angreifbar, kann aber selbst nicht angreifen?).
      • neue Items: Ich habe damals mal ein bisschen Tekkit gespielt, da gab es neben dem "Treibstoff-Jetpack" auf Öl-Basis auch ein Elektro-Jetpack, bei dem man die Batterien austauschen konnte. Dazu konnte man sich einen Solar-Helm craften, mit dem sich tagsüber das Jetpack aufgeladen hat. Das fand ich sehr toll. Vor allem muss man auch bedenken, je mehr man sich mit solchen Zusatz-Items ausrüstet, umso weniger "echte" Rüstung kann man tragen, man muss also abwägen was man mitnimmt (oder sich Inventarslots-vollknallen und weniger Platz für gefarmte Items haben ...). Nachtsichthelm wäre toll, oder ein Grubenhelm mit einer Lampe dran, die die Umgebung ausleuchtet (letzteres würde vermutlich zuviel Serverlast erzeugen).
      Schock deine Eltern: Lies ein Buch!
      (Fratzenbuch? Nein danke ...) (... und auch kein whatsdreck!!!)
      kleiner Nachtrag zum "Behalten des Items über den Tod hinaus":

      Denkbar wären für mich auch bewusste Kämpfe im "Fly-Mode", und wie im Nether: Der Gewinner bekommt die Items des Verlierers. Jeder kann mit "günstigen" Level-1 Boots mitmachen, wer risikobereiter ist, setzt höherwertige Boots aufs Spiel, um sich bessere Chancen zu verpassen. Das würde einem "fest mit dem Spieler verdrahten" aber definitiv im Wege stehen.
      Schock deine Eltern: Lies ein Buch!
      (Fratzenbuch? Nein danke ...) (... und auch kein whatsdreck!!!)

      doofi schrieb:



      • Tankstellen(Dispenser,Powersign,KShop): Wenn es bei XP bleibt: Perfekt!
      • XP-Flaschen: Genau in diese Richtung überlege ich auch. WENN es Pflanzen sein sollten wird auf jeden Fall etwas schwieriges dabei sein (z.B. Giftige Kartoffel beim Craften). Oder 'Erschöpfung' beim umwandeln der eigenen XP in Flaschen.
      • Geschwindigkeitsreduzierung: Aktuell gehts per Befehl. Umschalten per "F" ist eine gute Idee. Ich muss mal schauen ob man die Taste dafür opfert/opfern kann oder ggf. noch andere Varianten da sind. Wenn man sie Opfer kann man ja z.B. nicht mehr im Flug das Item in der Hand wechseln.
      • Behalten des Items über den Tod hinaus: Ja ist auch eine sehr gute Möglichkeit. Ich bin hier noch sehr unschlüssig. Es wäre eben ohne Probleme möglich sie kaputt gehen zu lassen und beim Serverwechsel einfach eine fette Warnung an zu zeigen. Das würde es auch "Lösen".
      • neue Items: umso weniger "echte" Rüstung kann man tragen. Genau, das ist u.A. der Grund warum die Boots auch 0 Armor haben. Diese Ansicht habe ich auch.



      Super Feedback danke!
      Ein Mittelweg wäre natürlich auch möglich. Die SonderBoots halten X mal sterben aus.

      Kade
      blog.kadcon.de
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kademlia“ ()

      Hallu,

      Kademlia schrieb:

      Ein Mittelweg wäre natürlich auch möglich. Die SonderBoots halten X mal sterben aus.

      dazu hätte ich eine interessante Idee:
      Es hab mal einige Zeit auf einem Server gespielt, auf dem es selbstprogrammierte Verzauberungen gab, u.a. die Verzauberung "Soulbound", welche wie hier gewollt die Items beim Tod rettet.
      Soweit waren die anderen vor mir auch ich weiß, aber jetzt zum wichtigen an dem Ganzen.
      Man konnte Items mit dieser Verzauberung nämlich "aufladen" mit Todespunkten und wenn diese bei 0 waren, droppte man sie ganz normal beim Tod.
      Das ganze könnte man auf Kadcon ja so lösen, dass alle Boots (evtl auch erst ab einer bestimmten Stufe) diese Fähigkeit und 3 Startpunkte bekommen. Punkte könnte man dann z.B. im Adminshop kaufen für z.B. 5k (oder so :D ) oder per Rezept selbstcraften (aus entsprechend teuren Zutaten).
      Auch würde ich die Boots beim Respawnen einfach in den Schuhslot legen.
      Ich fände das ganze sinnvoll, weil man dann mit den Boots auch Handeln könnte (Wirtschaftsserver und so ^^) und sie auch ganz normal einfach ausziehen und evtl auch wegwerfen.
      Dadurch würden die Boots beim Tod nicht zerstört aber sind auch nicht direkt an den Spieler gekettet, was ich sehr nervig finden würde.

      ~Basti

      Das Streben unseres Seins ist nicht zu sein, sondern zu Werden

      Kademlia schrieb:



      MTC schrieb:

      IDEE: mach auch ein helm davon :O mit nightvision usw.


      Du meinst: "Ein teures Crafting-Rezept für einen besonderen Helm, welcher dauerhaft Nightvision-Effekt gibt"?


      Kade


      zimlich genau und ambesten noch andere effecte :O wie laseraugen aber nur für s1/2/3
      Hi Leute Ich baue Momentan meinen kleinen feinen warp neu auf ich hoffe er gefällt euch wenn er fertig ist!
      :AllesGute: :KadConLogo: :!:
      Die Todesproblematik..

      Ich würde diese Boots wie normale Items behandeln.
      Spieler stirbt. -> Boots werden gedropped.
      1. Kadcon ist kompliziert genug.
        Jemandem ein Seelenbindungssystem mit Reuses erklären ist denke ich nicht das Wahre.
      2. Kontinuierlicher Verbrauch von Rohstoffen.
        Ein Wirtschaftsserver lebt davon, dass Items verbraucht werden. Wenn man Boots durch den Tod verlieren kann entsteht eine bleibende Nachfrage an Gold und anderen Items, die für die Boots benötigt werden.
      3. Entscheidungsfreiheit.
        Es soll nicht "das beste Item" geben, und alles andere ist schlechter. Spieler sollen sich entscheiden ob sie 40000 Kadis riskieren wollen um 10% schneller zu fliegen.
        "Survival of the fittest" bedeutet nicht, dass der stärkste/schnellste der Beste ist.
        Abwägen, entscheiden, und nutzen was angemessen ist.
        Außer man ist 'ne Bonze. Dann ist ganz klar, dass Level 10 Boots Pflicht sind..
      4. Weniger Programmieraufwand und Buganfälligkeit
        Resultiert in weniger Arbeit für den Programmierer und das Team das Einzelfälle prüfen müss.

      Grüße,
      22855
      Mein Forenkram

      MC381:0 [Event] Der Challenge Thread
      Ab und zu finden Minigames statt die deine Grenzen ausreizen!
      Nimm teil, sei der Beste und gewinne Preisgelder!

      MC317:0 [Fun] Bestenliste der Parkours
      Hier kannst du die Top 20 Spieler von folgenden Parkours ansehen:
      [s4] /w Skyjump, [lobby] /w Boots1, [lobby] /w Boots2, [lobby] /w Boots3

      MC399:0 [Fun] Kadcon Achievements
      Eine Auflistung von vielen verschiedenen Achievements die man auf Kadcon erreichen sollte um den Server "durchzuspielen"

      MC169:0 [Spende] Seelaternenverbrennung
      Hier erfahrt ihr die Hintergründe der Seelaternenverbrennung bei /w 22 auf /s1
      Gespendetes Geld wird natürlich ausschließlich für böse Zwecke eingesetzt

      MC338:0 [Angebot] Zuckerprodukte sehr günstig
      Jede Menge Zuckerrohr, Zucker und Papier für wenig Geld
      also ich finde die items sollten auch kaputt gehn sonst mach ich mir nen 10er core und fertig aber wie schon erwähnt wurde ist es in mc wichtig das die mats dauerhaft verschwinden um die wirtschaft am leben halten zu können das sieht man ja mittlerweile bei steinen slimes und vielen vielen anderen items die sinn und nutzlos in shops rumliegen und nie wieder gebraucht werden was die preise wieder zum einsturz bringt jetzt gehn wir mal davon aus in einem halben jahr haben die dauer spieler alle die 10er boots und die preise von den sachen die für diese boots gebraucht werden sind wieder im keller ergo geile idee um sachen zu "verbrennen" aber eben nur kurzfristig aber das kann nicht der sinn sein wenn du nicht willst das andere die schuhe bekommen beleg sie automatisch mit der vz fluch des verschwindens zumindest auf /s4 so bekommt der pvpler sich nich und der besitzer muss neue haben und denkt eventuell mal drüber nach ob das sinnvoll war =)
      Hallo,
      ich hätte noch ein paar Gedanken/Ideen die ich gerne einbringen würde.
      1. Die Idee das die Schuhe seelengebunden sind ist gut. Jeder macht mal einen Fehler und tappt ausversehen in Lava etc. allerdings würde ich das mit dem Deathcounter empfehlen. Dazu noch eine kleine Anmerkung von mir. Ich würde es empfehlen, dass Stufe 1 Schuhe pro Deathcounter z.b. 1000 Kadis (Auszugeben beim Adminshop um Geld aus dem Spiel zu ziehen) kosten und Stufe 10 dann z.B. 25k oder evtl. sogar bis hoch zu 55k (1+2+...+10).
      2. Eine weitere Idee die mir kam war eine ähnliche Flasche zur XP-Flasche: Man würde dazu immer eine Glasflasche, einen Kohleblock (oder ähnliches) und Essen (auf die restlichen 7 Slots verteilt) im Wert von mindestens 30/35/40 Punkten benötigen, um sich damit dann 5EP/5% aufladen zu können. Die hohe Anzahl an Essenspunkten deswegen, um zu verhindern dass noch mehr günstige Lebensmittel angebaut werden, sondern mehr auf teure/bereits mindestens einmal verarbeitete Lebensmittel gesetzt werden muss um auf diesen Wert überhaupt zu kommen.

      Vielen Dank fürs Durchlesen
      Fiinalcountdown
      wie nur weil ich sterbe 55k obwohl ich die normalerweise selber wieder aufsammeln könnte oder nur wenn man z.b durch lava/tnt oder n creeper stirbt und wie ist es wenn man seine schuhe anders verliert zb durch verlegen weil man sie mal nicht anziehen wollte? also egal welcher core 1k fände ich ok da das bei kleine cores dann einfach neu gecraftet würde und bei höheren zahlen die das dann auch schnell mal gerne denke da würde mehr geld auf dauer rausgehen als wenn man selten horende summen verlangen würde siehe home setzen bei der advents map.
      das kostete wenig nur ich bin sicher bei meinen 6x durchjumpen kostete es mich 8k insgesammt und das ist ja nicht nichts wenn das alle und immer wieder etwas abdrücken geht das schnell in die Mios die vom server verschwinden :)

      aber das 10er cores verloren gehen können bin ich auch dagegen bzw sie sollten durch 35tage inaktivität zerstört werden das fände ich ok
      Ich fände es schade, wenn man Monate lang drauf hinarbeitet und die Schuhe dann durch einen Moment nicht aufpassen verliert. Ich würde mich fragen, ob der eingebrachte Zeitaufwand den Vorteilen, die die Schuhe bringen gerecht wird. Am Ende würde es darauf hinaus laufen, dass nur die super reichen Spieler die Boots haben und der Rest drauf verzichtet, weil zu teuer.
      :tea:
      kla aber nach nem halben jahr sind die preise von diesen mats wieder da wo sie jetzt sind was wieder zum fast stillstand vom handel führen würde und leute jetzt mal ehrlich das wollen wir doch alle nich und wenn jemand auf seine wertvollen sachen nich acht gibt sind se wech das is in der realität auch so deswegen passt man ja in der realität auf sein auto/haus auch auf sonst is es wech kla es is nur ein spiel aber hier geht es um wirtschaft zumindest auf diesen server und die muss florieren sonst is dasn server wie jeder andere auch punkt ergo die sachen sollten in meinen augen alle verbrauchbar sein sonst kann ich auch singleplayer spielen
      Ich fände ganz cool wenn beim craften der Boots die Stufe für den Spieler in einer Datenbank freigeschaltet wird. (Nur beim craften, nicht beim handeln damit)
      Und sollte man sterben so kann man die Schuhe für einen der Stufe angepassten Preis (gut fände ich immer mehr als 1k) wieder "anfordern", ohne den Datenbank Eintrag eben nicht. Schwachpunkt der Idee wäre wohl dass man diese Schuhe andauernd "anfordern" könnte und dann verkaufen, damit müsste man es in diesem Fall limitieren, den Preis erhöhen bei zu häufigem anfordern oder anderes. Den Handel mit den Boots allgemein zu verbieten wäre schließlich recht doof.

      Jedenfalls ist Kern meiner Idee dass man die Schuhe nicht einfach so gratis wiederbekommt nach dem Tod, klar hat man das mit einem Soulbound enchantment was kostet auch, wollte die Idee aber trotzdem einwerfen.