Status Update #25 - BDL, Teil 2: Der neue Plan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Status Update #25 - BDL, Teil 2: Der neue Plan



      Hey,

      falls noch nicht geschehen am besten zunächst den ersten Teil lesen.


      Was sind die Probleme auf Kadcon aktuell im Bezug auf 1.13:

      UUIDs sind etwas längere Zeichenketten, die eine Person genau identifizieren. In etwa wie die eindeutige Nummer auf jedem Geldschein.
      Dies wurde in Minecraft nachträglich eingeführt, weil die Spieler gerne ihre Namen wechseln wollen. Das Problem dabei ist klar: Der bisher eindeutige Name ist nun auf einmal nicht mehr eindeutig. Alle Plugins, die bis dahin den Namen zur Identifizierung genutzt haben, funktionieren auf einmal nicht mehr richtig.





      Auf Kadcon betrifft das große Teiler der Plugins, die schon vor der Einführung der UUIDs geschrieben wurden.
      Beispiele:
      • PermissionsEx: Die Verwaltung von Berechtigungen läuft über den Spielernamen.
      • iConomy: Das Währungssystem erstellt automatisch unter dem Spielernamen ein Konto.
      • WorldGuard & Landli: Die Grundstücke werden auf den Spielernamen registriert.
      • WorldGuard: Die Liste der Member sind die Spielernamen.
      • ChestShop: Das ganze Shop-System braucht Namen/Konten die auf ein Schild passen - UUIDs passen nicht auf ein Schild. Auch KShop hat teilweise noch dieses Problem, da es im Hintergrund weiterhin iConomy für die Konten benutzt.
      • Homes/Warps usw. sind auch über die Namen gespeichert.
      • mcMMO funktioniert auch über die Namen
      • ...

      Nicht betroffen sind Plugins, die entstanden sind nachdem klar war, dass Mojang diese Änderung vornimmt. Darunter z.B.
      • Chunkli arbeitet vollständig mit UUIDs
      • FakeStuff arbeitet auch bereits mit UUIDs und man muss daher auch dort immer den aktuellsten Namen eingeben.


      Lösungen zu UUIDs:
      Um diese Probleme zu lösen ist die Herangehensweise in vielen Plugins eigentlich relativ simpel. Man ersetzt an den entsprechenden Stellen die Namen (Strings) durch die neuen UUIDs und passt etwas den Code darum an. Das klappt ganz gut - bis auf bei Plugins die sehr viele Daten verwalten (Grundstücke, mcMMO, Konten). Hier muss man dann entsprechend noch Converter schreiben, die die ganzen Daten und Datenbank-Tabellen auch auf das neue System umwandeln. Eklig wird es bei etwas wie KShop. Die Informationen auf den Schildern kann man nicht schnell mal ändern. Dafür muss man mindestens am Ende die kompletten Spielwelt durchgehen.



      BlockIds
      Aber es gab ja nicht nur das Problem mit den UUIDs :rolleyes:

      Minecraft arbeitet grundlegend seit der 1.13 nicht mehr mit "eindeutigen Zahlen" für einzelne Blöcke und Items. Dies führt dazu, dass man eigentlich jedes Plugin zumindest etwas umschreiben muss. Beispielhaft genannt hier die, die massiv umgeschrieben werden müssen:
      • WorldEdit: Jeder der damit schonmal gearbeitet hat kann viele der Zahlen auswendig. Schnell etwas entfernen mit befehlen wie '//set 0' ist ungemein hilfreich.
      • Prism: Unser Logging-Plugin setzt auch stark auf die eindeutigen Zahlen. In der Datenbank werden alle Blöcke als Zahlen behandelt.
      • KShop: Jeder der mal auf Kadcon einen Shop gebaut hat weiß wie wichtig die Zahlen hier sind.

      Lösungen zu BlockIds:
      Im Bezug auf WorldEdit ist der Aufwand glücklicherweise nicht ganz so hoch, da das Plugin noch aktiv entwickelt wird und es andere Personen gibt, die diese Umstellungen durchführen. Die Umstellung von WorldEdit ist aber auch jetzt noch im Gange. Den Aufwand für eine solche Umstellung darf man also auf keinen Fall unterschätzen.
      Bei Prism wäre der Aufwand ähnlich - dies ist etwas, dass ich mir zeitlich vorerst nicht leisten kann und ich versuche da nur irgendwie einige der Grundfunktionen zunächst zu erhalten.
      Bei KShop ist das nicht möglich, dieses Plugin muss voll funktionsfähig sein für einen 1.13 Server und es muss entsprechend vollständig umgebaut werden. Mein aktueller Plan ist hier eine Art "Waren-Bibliothek" zu erstellen, in der die Üblichen gehandelten Waren abgespeichert sind und auch weiterhin über "Stone" als auch "1" identifizierbar sind. Neue Waren könnten bei diesem System dann zur Laufzeit von Admins hinzugefügt werden.

      Chunkli
      Schon eine längere Zeit vor dem 1.13 Update hatte ich begonnen einige Konzeptprobleme in Chunkli zu beheben. Es wäre hier nicht sinnvoll die alte Version nun auf 1.13 zu bringen. Ich werde bei der 1.13 Umstellung auch direkt auf die neue Chunkli-Version umsteigen. Dies hat u.A. damit zu tun, dass Mojang die Menge an Abfragen auf ihre Server limitiert. Dies kann zu diversen Problemen führen, wenn mehrere Server über die gleiche Ip erreichbar sind. Die neue Version von Chunkli enthält hier diverse Anpassungen um dieses Problem für alle anderen Plugins, die auf dem Server laufen, zu lösen.


      Landli
      Mehrere Grundstücke umziehen/kaufen/verändern da war doch was :D
      Die Anpassungen an Chunkli beruhen unter anderem darauf, dass es allen Spielern möglich sein soll viele Grundstücke auf einmal zu speichern/umzuziehen. Dies ist aber ein sehr komplexes Problem. Aus technischer Sicht funktioniert dies für Admins bereits ohne Probleme - aber für die meisten Spieler wäre dies einfach nicht verständlich. Eine unförmige Fläche, wie unten im Bild zu sehen, umzuziehen ist ohne Adminhilfe fast unmöglich zu verstehen. Die Funktionalität mehrere Grundstücke auf einmal umzuziehen geht daher nur mit der Vorgabe, dass es eine zusammenhängende rechteckige Fläche ist oder an ein vom Server vorgegebenes Muster hält.








      Zusammenfassend
      sollte nun klar sein:

      Hier wird halb Kadcon neu geschrieben und alles, auf das man temporär verzichten kann, fliegt daher auch zunächst raus.
      Weiterhin ist der Umbau so gravierend, dass es vorerst nicht denkbar ist, dass Kadcon selber umgestellt wird. Das was hier neu entwickelt wird kommt zunächst auf einen eigenen unabhängigen Testserver. Ob und wie Kadcon überhaupt auf das neue System umgestellt wird steht noch in den Sternen.



      Entscheidungen
      Nachdem wir nun die technischen Aspekte angesehen haben kommen wir zu den Entscheidungen die ich etwa im Juni 2018 getroffen habe.
      1. Es wird an einem Testserver gearbeitet.
      2. Alle nicht zwingend nötigen Plugins fliegen zunächst raus (auf dem Testserver).
      3. Ich investiere den größten Teil meiner Zeit in dieses Projekt, da es das ist, was mich an Kadcon interessiert.
      4. Selbst wenn ich meine Zeit vollständig in das Projekt stecke wird dies mindestens 6+ Monate dauern.
      5. Ich werde verstärkt auf meine Gesundheit bei dem Projekt achten, da dies zuletzt der Grund war, warum ich das Projekt pausieren musste.

      Dies hat natürlich auch einige erwartete Folgen:
      1. Die Popularität von Kadcon und damit die Spielerzahl wird sinken.
      2. Die Menge an Updates/Interaktion meinerseits wird stark abfallen.
      3. Das Team leidet allgemein unter dieser Entscheidung. :/
      4. Ich werde mein Lebensunterhalt nicht durch Kadcon decken können.
      5. Wenn ich meinen Lebensunterhalt nicht decken kann muss ich einen Teil meiner Zeit investieren um Geld zu verdienen ( aka. "richtig arbeiten" :rolleyes: )



      Aber ich denke für den zweiten Teil reicht es an dieser Stelle. :P
      Im dritten Teil (voraussichtlich am 17.2.2019) geht es dann mit dem Zeitraum Juni 2018 - Januar 2019 weiter. Und was arbeite ich denn eigentlich?

      Kade
      Bilder
      • export.jpg

        192,13 kB, 877×406, 1.385 mal angesehen
      • kadeuuid.png

        23,52 kB, 1.136×228, 17.943 mal angesehen
      • nice2.jpg

        272,57 kB, 2.000×810, 17.535 mal angesehen
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
      Ich Teile meine Zeit aktuell: 2,5 Tage 1.13, 2,5 Tage Arbeit, 1 Tag Kadcon. Eine PN-Antwort kann entsprechend länger dauern.
      Vielen Dank für diesen weiteren Einblick hinter die Kullissen und die vielen Steine die Mojang dir in den Weg legt. Mit diesem SU hast du zwar einige meiner Fragen schon beantwortet, aber ein paar neue sind dann doch dazu gekommen.

      Zu den BlockIDs: Wird es beim neuen System die alten SubIDs noch geben? Also Wool:1 bis Wool:15 oder wirst du beim neuen System alles "sinnvoll" neu machen, sodass beispielsweise die IDs für alle 6 Holztypen beisammen liegen und nicht wie bisher Akazie und Schwarzeiche "wo anders" sind, weil das System einfach so historisch gewachsen ist?
      Wie sieht es mit den alten Shopschildern aus? Ist es schon absehbar, ob wir alle Schilder mit den enuen IDs nueschreiben müssen, oder wird es da eine (für uns) bequemere Lösung geben?

      Zum Testserver: Setz einfach den Server auf, schmeiß die Plugins alle so wie sie grade sind drauf und fertig. Ich bin einfach neugierig wie "kapuut" die 1.13 nach gut einem halben Jahr Entwicklung nur noch ist,

      Kademlia schrieb:

      Hier wird halb Kadcon neu geschrieben und alles, auf das man temporär verzichten kann, fliegt daher auch zunächst raus.
      Weiterhin ist der Umbau so gravierend, dass es vorerst nicht denkbar ist, dass Kadcon selber umgestellt wird. Das was hier neu entwickelt wird kommt zunächst auf einen eigenen unabhängigen Testserver. Ob und wie Kadcon überhaupt auf das neue System umgestellt wird steht noch in den Sternen.
      Etwas schnippisch gefragt: Wenn du sowieso alles neu machen musst, warum machst du dann nicht auch Minecraft selbst neu? Andere Spiele haben diesen Sprung "in die Selbstständigkeit" auch geschafft, allen voran Counter Strike und DotA. Wenn es Kadcon auf Steam, GoG, itch.io und co gibt dürfte sich das Problem mit der schwindenden Spielerbasis vorerst von selbst erledigen ^^
      Hinweis für Allergiker:
      Meine Beiträge könen Spuren von Sarkasmus, Ironie, Haselnüssen, schwarzem Humor und anderen Hülsenfrüchten enthalten.

      njulian schrieb:

      Etwas schnippisch gefragt: Wenn du sowieso alles neu machen musst, warum machst du dann nicht auch Minecraft selbst neu? Andere Spiele haben diesen Sprung "in die Selbstständigkeit" auch geschafft, allen voran Counter Strike und DotA. Wenn es Kadcon auf Steam, GoG, itch.io und co gibt dürfte sich das Problem mit der schwindenden Spielerbasis vorerst von selbst erledigen ^^


      Naja. So ein game wie Minecraft stellt man nicht mal eben hin, nicht allein. Der Content von MC ist ausgereifter, daran wurde über die Jahre gefeilt. Klar würde das neue Möglichkeiten bringen, aber der Aufwand wäre mehr als "nur" 6 Monate. Außerdem bringt MC neue Content Updates für die Kade nichts tun muss. Die selbst zu programmieren und zu balancen (wieder zu erwähnen, allein. Mojang ist ein Team) ist viel Arbeit. Und Wer übernimmt dann die Texturen? Die müssen dann auch selbst gemacht werden.

      Ich bin kein Pro in dem Bereich, halte das aber für unrealistisch.

      //Edit: gerade gemerkt: schlecht ausgedrückt. Kade muss natürlich bei jedem Update auch was tun, Aber der content kommt allein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JNS“ ()

      Kade

      Es wäre sehr traurig schon einmal zu denken, daß Kadcon irgendwann laufen aufhören kann.
      Spiel hier wurde schon ein Teil meines Leben.
      Wir werden gemeinsam für deine Gesundheit betten.

      Ich werde gern Dir helfen, wenn Du nur das erwähnst.
      Natürlich ohne Kosten.
      Nur sag wie.
      Glaube auch, daß andere auch das tun werden.
      Ich möchte einmal bestätigen, dass das, was Du tust, für uns wichtig ist:

      Kade! Kade!
      Komm zu uns in Wolke binnen Tages und als Feuer in der Nacht!
      Sprich Deine Worte weil dein Volk Dich braucht!
      Es lebe Kadcon!


      Dein diener
      Fasolek Bahnbauer

      njulian schrieb:

      Zu den BlockIDs: Wird es beim neuen System die alten SubIDs noch geben?


      Dafür gibt es den Testserver, damit man die auf lange Sicht beste Lösung finden kann.

      njulian schrieb:

      Zum Testserver: Setz einfach den Server auf, schmeiß die Plugins alle so wie sie grade sind drauf und fertig. Ich bin einfach neugierig wie "kapuut" die 1.13 nach gut einem halben Jahr Entwicklung nur noch ist


      Das ist einfacher: Der Server startet nicht.

      JNS schrieb:

      Kade muss natürlich bei jedem Update auch was tun, Aber der content kommt allein.


      Genau, Dinge an denen ich arbeite sind großteils "Management Tools" und nicht wirklich direkt gameplay/game loop bezogen.

      Kade
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
      Ich Teile meine Zeit aktuell: 2,5 Tage 1.13, 2,5 Tage Arbeit, 1 Tag Kadcon. Eine PN-Antwort kann entsprechend länger dauern.
      hallo Kademlia ,
      das erste mal spielte ich kurz 2013 auf kadcon.
      danach seit 2014 fast täglich,der grund dafür ist sicher dank deiner wahsinns arbeit die du leistest.
      Und den server so toll wartest.
      ich werde vemehrt events kaufen um dich einwenig zu unterstützen..

      gute grüsse bloodyrootsborn..(Georgie)

      es ist schön hier zu spielen und das mit meinen jungen 50 jahren.

      mach weiter so...
      kleiner Einsatz , GROSSER Gewinn !!! w bloody [ugly] (y)

      Kademlia schrieb:

      njulian schrieb:

      Zu den BlockIDs: Wird es beim neuen System die alten SubIDs noch geben?


      Dafür gibt es den Testserver, damit man die auf lange Sicht beste Lösung finden kann.
      Dann würde ich auf jeden Fall die Gelegenheit nutzen um historisch gewachsenen IchHeulRum aufzuräumen. Auch wenn es am Ende darauf hinausläuft, dass wir große Teile alle Shopschilder aktualisieren müssen. Ich kann mir gut vorstellen, dass man mit einem gut durchdachten System einem erneuten Wildwuchs entgegensteuern kann. Natürlich würde das auf relativ lange IDs hinauslaufen, aber das würde zumindest ich in kauf nehmen.


      Kademlia schrieb:


      njulian schrieb:

      Zum Testserver: Setz einfach den Server auf, schmeiß die Plugins alle so wie sie grade sind drauf und fertig. Ich bin einfach neugierig wie "kapuut" die 1.13 nach gut einem halben Jahr Entwicklung nur noch ist


      Das ist einfacher: Der Server startet nicht.
      Have you tried turning it off and on again?


      Ich bin auch schon gespannt, welche Überraschungen du am 17.02 noch für uns hast :D
      Hinweis für Allergiker:
      Meine Beiträge könen Spuren von Sarkasmus, Ironie, Haselnüssen, schwarzem Humor und anderen Hülsenfrüchten enthalten.
      Hallo Kade,

      Dein Engagement und Deine Offenheit sind wirklich aller Ehren wert. Folgende Punkte, die eher Deine unternehmerischen Probleme als Serverbetreiber beschreiben, möchte ich nicht unkommentiert lassen.

      Die Popularität von Kadcon und damit die Spielerzahl wird sinken.


      Diese Aussage erschreckt mich etwas, weil dem nichts entgegengestellt wird. Selbst wenn das stimmt oder sogar schon eingesetzt hat, muss es unbedingt durch uns alle verhindert werden. Das darf man nicht so einfach hinnehmen. Die Spieler sind letztendlich das "Kapital" von Kadcon.


      Die Menge an Updates/Interaktion meinerseits wird stark abfallen.
      Das Team leidet allgemein unter dieser Entscheidung.


      Als Nicht-Teammitglied ist es vielleicht zu leicht gesagt, aber dann musst Du Dich noch stärker auf das Team verlassen können. Es muss Dich noch stärker unterstützen. Vielleicht musst Du noch stärker delegieren und Rechte teilen.

      Ich werde mein Lebensunterhalt nicht durch Kadcon decken können.
      Wenn ich meinen Lebensunterhalt nicht decken kann muss ich einen Teil meiner Zeit investieren um Geld zu verdienen ( aka. "richtig arbeiten" )


      Das scheint mir das Kernproblem zu sein, das gelöst werden will, so wie von jedem Unternehmer in jedem Unternehmen. Bei Kadcon hapert es womöglich ein wenig am Geschäftsmodell. Ich finde Deine Leistung und das erreichte Kadcon beeindruckend, aber wahrscheinlich spielt es zu wenig Geld ein. Ich frage mich schon seit längerem, warum es z.B. keine Abos zur Finanzierung des Servers gibt. Regelmäßige Einnahmen, auf die Du von Monat zu Monat zählen kannst, wären das A und O. Meiner Meinung nach geben die Lizenzbestimmungen das her; einige Server nutzen diese und weitere Möglichkeiten. Ohne die jüngeren Spieler zu verschrecken, müsstest Du die Deine Einnahmenseite weiter stärken.

      Aus eigenen, langjährigen unternehmerischen Tätigkeiten im IT-Bereicht weiß ich, wie wichtig und schwer die Fokussierung auf ein einzelnes Projekt ist. Aber als Unternehmer muss man das Risiko tragen - Hopp oder Top. Ansonsten verzettelt man sich. Sollte ich Dir bei unternehmerischen Entscheidungen ein Diskurspartner sein können, was oftmals schon hilft, melde Dich einfach per PN.

      Ich drücke Dir, Kadcon und damit uns allen die Daumen!

      Viele Grüße
      tomcooper

      PS: Die Entscheidung, bei allem Engagement Deine Gesundheit zu schonen, ist die allerwichtigste!
      Sei gegrüßt Kademlia,

      im Hinblick auf deine Pläne und den fortlaufenden Transformationsarbeiten zu Version 1.13 möchte ich gern einige Gedanken zu den untechnischen Belangen teilen. Ich kann es in der aktuellen Lage von Kadcon nur schwerlich nachvollziehen, dass man das Asset "Community" etwas leichtfertig im wartenden Vakuum belässt bzw. die schleichende Entwertung durch den Spielerzahl-Trend ohne Gegensteuerung hinnimmt. Es ist absolut nachvollziehbar, dass die Ressourcen & Aufmerksamkeit gerade in der Umstellung auf 1.13 stecken. Die Mehrheit der Spieler befürwortet diese Prioritätensetzung! Jedoch sollte man im gegenwärtigen Ist-Zustand nicht die Communitypflege vergessen. Klar, die abnehmenden Online-Spielerzahlen entsprechen u.a. der Interessenlage zu Minecraft oder das natürliche Herauswachsen von langjährigen Kadcon-Urgesteinen. Ein Teil dieser Entwicklung kann man sicherlich auf die Dynamiken der heterogenen Spielerstruktur zurückführen (Spieler im Inaktivitäten-Nirwana, Gelegenheitsspieler, Langzeitspieler, Suchties, ...). Hier sollte es ein Anliegen sein, die Community inkl. Inaktive wenigstens so zu erhalten, dass sie die Wartezeit überstehen & dass mit 1.13 ein frischer Wind die Spieler zu Aktivitäten erweckt. Mein subjektives Empfinden ist einfach, dass die schleichende Inaktivität/Passivität von Spielern sowie die wenigen Neuzugänge auf Kadcon so manche Synergieeffekte aufbrechen: Projekte/Warps werden pausiert/eingestellt/geschlossen -> Verringerung von aktiven "Warp-Attraktionen"/Projekte/Betätigungsmöglichkeiten -> Absenkung von Spielerinteraktionen & Serverattrakivität. Zum Beispiel empfinde ich als Langzeitspieler aktuell neben Köpfen- und Sammleritems die Interaktion mit Gilde/Kontakte/Bekanntenkreis als essentielle Langzeitmotivation.

      Bitte versteh mich nicht falsch! Es geht dabei nicht um eine kategorische "Schelte" oder "Miesmacherei" gegen das Team oder den Server. Im Gegenteil, es sind ehrenamtliche Tätigkeiten & Leistungen vom Team bzw. viel Engagement von deiner Seite, welche nicht diskreditiert werden sollen. Ich möchte nur diese Aspekte ins Bewusstsein rufen und ein konstruktiven Impuls an dich geben, dass man mit den vorhandenen Möglichkeiten/Features nach kleinen Verbesserungen oder Beschäftigungsmöglichkeiten suchen sollte.

      Hier geht es zum Beispiel um so kleine Dinge, wie z.B. eine stehende Tombola in der Farmwelt vom 09.12.2018. Vielleicht könnte man die Tombola jeden Monat für 7/14 Tage mit verschiedenen Input-Materialien & Preisen machen. Hierzu könntest zum Beispiel ein Mod+ zur Erstellung/Pflege befähigen und anlernen. Zudem sollte die Interaktion zwischen Team/Community intensiviert und fokussiert werden, z.B. konkrete Ansprechpartner im Team für Sachangelegenheiten (Beseitigung der unklaren/asynchronen Statements/Handhabung zu Hopper-Limits und Ofenanlagen) oder monatliche Umfrage zu Vorschlägen/Vorauswahl von Monatsköpfen, etc.. Ein Anknüpfungspunkt sollten ebenso Einsteiger/Anfänger und die Attraktivitätsteigerung von Kadcon sein. Vielleicht eine visuelle Aufbereitung für den Anfang z.B. Spawnen mit vorgefertigten Buch "Herzlich Willkommen .. Erste Schritte mit Links zu wichtigen Seiten" oder das droppt aus der Spawnie-Crate.

      Und zu Beschäftigungsmöglichkeiten/Langzeitmotivation: Hier könnte man sich offensiver mit Serverfeatures für ausgewählte Projekte öffnen bzw. in Kooperation die Parkours auf S0 erweitern. Zum Beispiel das Feature des REWARD-Schildes (von Adventskalender) für u.a. ein Labyrinth-Parkour in der Lobby verwenden. Spieler entwerfen ein konkrete Vorhaben mit teilweisen Vorbau & können diese im Forum vorschlagen. Sollte es nach einschlägiger Aussprache/Prüfung angenommen werden, kann es event. kopiert(?) oder mit zusätzlich 1x Mod/1x Sup auf S0 realisiert werden. Man könnte sogar mit dem REWARD-Feature einzelne Fragmente sammeln, die man dann bei NPC zu Sammleritems umtauscht.

      Ich hoffe, dass das Konglomerat an Aspekten etwas meine Gedanken/Standpunkt verdeutlichen konnte. Viele Dinge zu Team etc. sehe ich nur als externer Laie/Spieler. Anregungen oder Kritik sind daher erwünscht!

      Kuhliche Grüße,

      Molkequark

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Molkequark“ ()

      Naja ich würde mir im Falle von Deutschland wünschen, dass der untere Teil besser an die Grenze mit der Karte abgedeckt wäre, (Um den Bodensee) Dann wäre meine Heimat in der Schweiz auch drauf :D

      Jedoch genaugenommen finde ich da smit ser Karte ne lustige Spielerei, jedoch unnötig und nicht fair gegenüber allen andern die nicht in Deutschland wohnen und davon hat Kadcon einige Spieler.

      Kademlia schrieb:

      Im dritten Teil (voraussichtlich am 17.2.2019)


      Hey, der Plan geht leider nicht auf, da ich vorerst meine Kadcon-Zeit für ein Hackclient/Duping-Problem investieren musste/muss.
      Es wird aber mindestens noch drei weitere Updates zu diesem Thema (BDL) geben.

      Kade
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
      Ich Teile meine Zeit aktuell: 2,5 Tage 1.13, 2,5 Tage Arbeit, 1 Tag Kadcon. Eine PN-Antwort kann entsprechend länger dauern.