Die Zukunft Kadcon's

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo zusammen,
      wie Kade schon schrieb, er ist +7 Jahre für Minekraft und Kadcon eingestanden,
      er hat trotz Studium und Arbeit immer Zeit gefunden auf Kadcon alles
      am laufen zu halten! (mehr wie mancher Gamer, der dafür die Schule schwänzt)
      Ich finde Ihr solltet auf Kade einfach vertrauen und im Zeit geben sein Reallife
      zu Leben und ggf. neu zu ordnen! Im realen Leben geht es um mehr wie in einem Game,
      dass Kade seinen Lebensunterhalt sichert finde ich völlig Ok das er Kadcon erhalten möchte,
      hat er schon sehr oft mitgeteilt und ich denke da sollten wir einfach mal Vertrauen!
      Von anderen Games bin ich gewohnt, dass ohne Ankündigungen irgendwann dicht
      gemacht wird, ich weis, dass Kade uns niemals so abservieren würde, Kadcon ist sein Baby!
      Kade ich drück die Daumen für deine Zukunft!

      LG Nelly
      Nicht das Leben ist übel und grausam, sondern das was
      wir Menschen daraus machen!
      Meine Frau und ich spielen hier nun knapp 1,5 Monate. Wir haben uns über den Erhalt Kadcon's wenig Gedanken gemacht, aber es ist beruhigend zu wissen, dass es für uns normal weiter gehen kann. :thumbsup:
      Zum Thema Wirtschaft sehe ich das wohl etwas anders. Alles besteht aus Angebot und Nachfrage und einige Preise werden durch den Adminshop bestimmt, Andere durch neue große Bauprojekte. Das ist wie in der normalen Wirtschaft. Es fängt mit einem kleinen Geschäft an. Es werden mehr kleine Geschäfte. Danach wachsen die erfolgreichsten und expandieren. Jeder möchte gerne bequem einkaufen, keine weiten Stecken zurücklegen und am Besten einfach nur stumpf einen Knopf drücken um alles zu bekommen. Die riesigen Discounter haben dort einen Vorteil, denn sie bieten nahezu alles an. Es kann gekauft und verkauft werden. Dadurch haben viele kleine und neue Geschäfte Probleme, da mit zu halten und gehen pleite oder hören auf und was bringt schon ein weiterer Supershop? Die lösen sich auch nur gegenseitig ab. Das Geld fließt also nur noch an gewissen Knotenpunken. Damit sich das ändert, muss jeder bereit sein, dass Kaufverhalten zu ändern oder die Monopole erbarmen sich und öffnen wieder neue Türen. Das beste Beispiel aktuell der Kopfshop von /w 22. Dadurch entstehen nun hoffentlich neue Kopfshops. Ich finde es sehr schade, dass ich dort nicht mehr stöbern kann, aber es kurbelt die Wirtschaft an und ich muss nur warten bis es soweit ist. Für mich besteht die Wirtschaft hier aus jedem Spieler auf Kadcon. Kade spielt wohl eher nur die Zentralbank, um Inflation und Deflation auszugleichen, wenn es komplett aus dem Ruder läuft. So schlimm nehme ich es noch nicht wahr. ;)
      Huhu :)

      Man darf ja nicht vergessen wieviele Kinder hier spielen. Die können keine Ahnung haben davon, was Wirtschaft eigentlich bedeutet.

      Wirtschaft = Angebot & Nachfrage

      Aber zum Thema : sind wir präsent genug... Solange dieser Server in der Minecraftliste (durch voten) im oberen Bereich steht,
      werden immer wieder neue Spieler (ob kurz- oder langfristige) kommen.

      Es gibt meiner Meinung nach genug wichtige Themen die mehr Aufmerksamkeit bedürfen ;P

      Und jeder, der selbst programmiert weiss genau was für Probleme und Komplikationen es bei Systemumstellungen geben kann. Vor allem wenn man alleine arbeitet. Also gebt Kade Zeit und spielt einfach.

      MfG,
      Eisnebel
      Wer Böses von mir spricht, betrete meine GS nicht.
      Denn jeder hat in seinem Leben auf sich selber Acht zu geben!


      Hey,

      auch wenn vieles bereits genannt worden ist, möchte ich mal meine Sicht zeigen.

      Ich spiele auf Kadcon mit diesem Account seit Mitte 2014, davor war ich auf einem Account von einem Freund unterwegs. In der Zeit habe ich hier schon ziemlich viel erlebt ... von vielen Fails bei Events, von Streitigkeiten mit Spielern und und und ... aber auch sehr vielen schönen Zeiten, einer tollen Community und einem motivierten Team, was mich letztendlich auch überzeugt hatte zu bleiben.

      Das Problem, dass die Wirtschaft nach und nach zerstört wird, liegt m.M.n an zwei Gründen.
      Durch die abfallende Spieleranzahl (einige alte Hasen werden inaktiv, es kommen jedoch kaum aktive, neue Spieler) macht es nur Sinn, dass auch die Wirtschaft kaputt geht. Diejenigen, die lange Spielen haben schon so gut wie alles an Materialien oder kommen durch McMMO relativ leicht an diese heran (das war früher nicht anders, jedoch hat man auch Materialen gefarmt, um diese zu verkaufen, welche man nicht direkt selber benötigt hat). Das führt dazu, dass Itemshops, deren Besitzer wenig aktiv sind, ständig volle Kisten haben, weil niemand dort etwas kauft. Aber auch aktive, kleinere Shops, haben aus meiner Sicht das Problem, dass dort kaum Umsatz gemacht wird. Einzig Köpfe haben noch einen relativ stabilen Wert, wodurch neuere Spieler von den Stammspielern noch Geld bekommen können.
      Ein weiteres Problem ist, dass die meisten Sammleritems und Köpfe inzwischen einen festen Besitzer haben. Somit ist es nicht möglich, diese Items jemals wieder in die Wirtschaft zu bekommen, da diejenigen, die solche Items besitzen quasi "eh genug" Geld haben und darauf nicht angewiesen sind. Auch der Grundstückshandel läuft quasi gar nicht mehr. Außer Spawn-GS ist es fast unmöglich ein Haus oder Sonstiges zu verkaufen, weil es einfach schon jeder hat oder nicht braucht. Das war 2014 definitiv noch anders und wäre auch besser, wenn Kadcon mehr Spieler hätte. XP-Farmen verkaufen sich noch einigermaßen okay, jedoch sinkt das Interesse daran auch immer weiter, da es nur ziemlich wenig Spieler gibt, die wirklich mit guten XP-Farmen handeln und somit ziemlich hohe Preise dafür auf den Tisch gelegt werden müssen, was sich durch die vielen öffentlichen XP-Farmen und die immer billigeren Verzauberungspreis (vgl. eine Effizienz 5 Haltbarkeit 3 Hacke hat vor 2 Jahre um die 1500 Kadis gekostet, inzwischen hat man Probleme, diese für 700 Kadis zu verkaufen).

      Dann kann jetzt noch das 1.13 Zeugs kommen, was jetzt aber schon 1000 mal angesprochen wurde - das lasse ich jetzt mal weg.

      Damit das hier nicht so der Standard Angriffs-Thread an Kade gibt, der trotz Studium eine tolle Arbeit mit seinem Team geleistet hat, möchte ich ein paar Ideen einbringen, wie man die Wirtschaft ankurbeln könnte:
      • jeden Monat eine Versteigerung eines "wertvolleren" Teamlerkopfes im Forum (vom Aufwand her deutlich leichter als eine Voteverlosung) -> ältere Spieler wollen diese haben und geben damit, um das nötige Kleingeld aufzutreiben, auch ältere Sammleritems und Materialien zu erschwinglicheren Preisen her. Außerdem würde jeden Monat eine relativ konstante Summe wieder aus der Wirtschaft genommen werden.
      • Die "alles in Crates" Methode soll ein wenig gelockert werden. Zum Beispiel könnte man Drachenköpfe in Festungen verteilen, sodass wieder mehr Anreiz besteht, dass End (und prinzipiell S4) zu besuchen. -> Es kommt jeden Monat / alle zwei Monate eine konstante Menge an neuen Drachenköpfen hinzu -> Käufer können sich demnach besser am Preis orientieren, wodurch dieser stabiler wird.
      • statt Attack-Events lieber 3 Monatsevents jeden Tag (also eins pro Stunde) -> Dadurch dass die Attack-Köpfe quasi "unendlich" lange zu bekommen sind, ist der Anreiz deutlich weniger, jeden Abend online zu kommen um dort zu farmen. (Meist sind nur 5-8 Spieler dort) und der Wert der Monatsköpfe sinkt dadurch nicht erheblich. Monatsköpfe wäre vermutlich für mehr Spieler interessant.

      Den zweiten Punkt, welchen ich jedoch nur kurz ansprechen möchte, ist die geringe Spieleranzahl, die aktuell auf dem Server ist.
      Das liegt natürlich zum einen an der nicht aktuellen Version, aber auch an der Wirtschaft, an der Komplexität und vorallem an der Tatsache, dass wir nicht mehr Platz 1 von der Serverliste sind. Ich meine, wer soll denn bitte auf Platz 7 joinen, wenn der Server auf Platz 1 deutlich größer ist und dort deutlich mehr Spieler aktiv sind? Zum Test, habe ich dort mal ein paar Stunden verbracht und muss sagen, dass es für Einsteiger doch deutlich freundlicher ist. Ich bleibe dennoch hier!

      Um das ganze nicht unnötig in die Länge zu ziehen, auch hier ein paar Vorschläge:
      • Events sind aufwendig zu organisieren, verstehe ich voll und ganz. Dennoch wären ein paar mehr doch sehr wünschenswert. Was auch cool wäre, ist die Unterstützung von Spielerevents durch Sammleritems oder Köpfe. Ich hätte selber mal Lust ein Event zu organisieren, aber habe damit ein Problem: Entweder ich gebe meine eigenen Köpfe und Items her, damit dir Community coole Köpfe hat oder die Gewinne sind halt dementsprechend nicht ganz so hoch. Aus meiner Sicht ist die erste Lösung definitiv nicht die schönste und die zweite Lösung beweget viele Spieler dazu, nicht teil zu nehmen (Warum sollte man als Spieler für 50-100k Gewinn ein paar Stunden opfern, wenn man mit etwas Glück (das man bei dem Event ja auch braucht) einfach ein Kopf aus einer Crate ziehen kann und genau so viel Geld dafür bekommt). 22 ist mit seiner Pferderally quasi der einzige Spieler mit Preisen, die von dem Team organisiert worden sein könnten.
      • mehr Präsenz auf dem Server, öfters Zwischenstände etc. Ich weis, dass das für Kade aktuell nicht möglich ist, was ich auch respektiere. Aber wäre es dann nicht eine Option neue Admins zu suchen und zumindest eine Aufwandsentschädigung zu zahlen? Wenn dadurch mehr Spieler auf den Server kommen, erreichen wir wieder einen höheren Serverlistenrang, wodurch noch mehr kommen -> vermutlich lohnt es sich finanziell sogar

      Und der letzte und vermutlich schwierigste Punkt: Werbung!

      Die Top 2 Server der Serverliste existieren auch schon ewig, sind aber noch gar nicht so lange so beliebt? Woran liegt das? Es stehen halt zwei "große" YouTuber dahinter. Das diess natürlich für Kadcon nicht möglich ist, weil einfach die Reichweite fehlt, ist klar. Jedoch macht Kadcon absolut keine Werbung. Der YouTube Kanal ist seit Monaten inaktiv, RT333 macht kaum mehr Videos (natürlich vollkommen legitim, seine Entscheidung), Twitter, Facebook, Instagram ... Nirgends etwas zu Kadcon ... Reichweite baut sich von alleine auf, wenn man mal anfängt, überhaupt etwas zu promoten.

      Ich denke, dass nach der Umstellung zur 1.13 der Server wieder besser laufen wird - aber solange könnte man trotzdem nochmal über ein paar Spielerwünsche nachdenken.

      LG Pät

      @manfred50 Danke für die Kritik. Meine Aussage war unglücklich / undeutlich formuliert. Ich dachte nicht daran, bei jedem Endreset Schiffe einzufügen, die welche beinhalten, sondern dass diese im Laufe der zwei Monaten immer wieder neu erzeugt werden. Also z.B dass im Monat 2-3 neue Köpfe ins Spiel kommen, man aber nicht genau weiß wann das so ist. Das sollte aber nur als Beispiel dienen, da ich das generell "alles in Crates" nicht mag. ICh fände auch zum Beispiel neue Dekoköpfe cool, die man nur aus dem Adminshop bekommt und nicht wie immer in Crates drin sind. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Patrick_0905“ ()

      Hey @Patrick_0905 ,
      ich kann Dir in den allermeisten Punkten echt nur zustimmen und habe keine Kritikpunkte , mit Ausnahme von diesem :


      Patrick_0905 schrieb:

      Die "alles in Crates" Methode soll ein wenig gelockert werden. Zum Beispiel könnte man Drachenköpfe in Festungen verteilen, sodass wieder mehr Anreiz besteht, dass End (und prinzipiell S4) zu besuchen. -> Es kommt jeden Monat / alle zwei Monate eine konstante Menge an neuen Drachenköpfen hinzu -> Käufer können sich demnach besser am Preis orientieren, wodurch dieser stabiler wird.


      Die Drachenköpfe abbaubar zu machen hätte weniger Reiz ins End zugehen, da nach dem Leeren der Schiffe wieder das Gleiche passiert: es bleibt leer. Die Enderdrachenköpfe haben aktuell einen stabilen Wert und bräuchten daher keine Änderung, jedoch sollten etwas im End hinzugefügt werden, was es sonst nicht gibt.



      Die Frage ob Kadcon sich hält ist berechtigt.
      Aber interessant wäre zu wissen, ob die User-Zahlen auf allen MC-Servern sinken die so ähnlich sind wie Kadcon oder nur hier.
      Wer es groß vergleichen will geht sogar die Minigame-Server durch und schaut ob da mehr/weniger/gleich viele Spieler sind. Dann sieht man ob das Interesse an Minecraft überhaupt noch da ist.

      Sollte zweiteres der Fall sein und das Interesse an Minecraft geht generell zurück, dann ist das Nachfolgende sehr wenig Aussagekräftig, wenn aber ersteres der Fall ist und nur auf Kadcon die Spieleranzahl so stark zurück geht, dann vielleicht weil:

      Kadcon existiert nun schon sehr lange. Vor 3 Jahren hat schon mal ein Spieler gesagt "Wer weiß ob es Kadcon in 6 Monaten noch geben wird" und siehe da es sind noch paar mehr Monate geworden.
      Vor einiger Zeit hab ich mal ein Gespräch mit einem/einer Admin/a gehabt und dort viel der Satz "Wir hatten es schonmal, dass die Spieleranzahl gesunken ist, aber davon hat sich Kadcon erholt"
      Spätestens in dem Moment hätten aber die Alarmglocken anfangen sollen zu läuten, denn es war schonmal so und es ist gut gegangen. Wer sagt denn, dass es beim zweiten mal auch gut geht?
      Siehe da, ein Jahr später es ist nicht gut gegangen. Die Anzahl der Spieler ist gesunken und der Owner investiert nur noch einen Tag in den Server statt wie früher 5.
      Spätestens jetzt sollten sich mal alle Hinsetzen und die Augen aufmachen.

      Kadcon hat sich entwickelt, genau so wie die Spieler. Viele alte sind gegangen und wenig neue gekommen, aber warum ?
      Kadcon besteht aus vielen kleinen Grüppchen. Am besten erklärt wir schauen auf den Aufbau des TeamSpeaks.
      Da gibt es
      -die Admins
      -die Mods/Supporter/etc...

      -normale Spieler die mit Freunden spielen
      -einzelne die nur zu zweit Spielen oder ganz alleine

      Jetzt sieht sogar jeder Blinde, dass zwischen der Aufzählung ein Platz frei ist und dieser Platz ist nicht theoretisch frei sondern auch praktisch.
      Es gibt auf Kadcon eine ganz große Lücke zwischen Team und Spielern.
      Ja klar, jeder Teamler muss nicht mit anderen Spielern Kontakt haben, aber das Kadcon.de-Team ist nicht mit den normalen Spielern verbunden. Die Teamler hocken schön in ihren Channeln wo man sie nicht sieht und freuen sich, wie toll sie es da doch haben, aber mal bisschen was mit der Community zu machen kommt keinem in den Sinn. Stop! Ich meine keine Events sondern unterhalten, Mit den Spielern reden oder sich mal im Chat beteiligen.
      Ich hab es an mir selber gemerkt, wie ich im Team war und habe von einigen Sachen die ich geschrieben habe Screenshots und ja, man verändert sich sehr wenn man Teamler ist. Man wird sogar gezwungen sich zu verändern sonst wird man als Teamler vom Rest des Teams nicht wirklich beachtet.
      Mehr sag ich dazu mal nicht, aber vielleicht hilft es ja endlich mal, dass sich was ändert.


      Wenn man auch nur etwas gegen was ist, hacken alle auf einem rum.. Unterstützung von anderen ist selten zu erwarten, außer man kann dagegen sein, dann ist jeder dabei. Der Kadcon Zusammenhalt ist weder im Team noch außerhalb da. Keiner Traut sich wirklich die Meinung zu sagen, weil sofort kommt der Hammer der Unterdrückung und man wird mundtot gemacht.
      Jeder achtet hier so auf seinen Ruf und sein Ansehen, dass Spieler keine Angst davor haben, andere hinter deren Rücken so schlecht zu machen und so in den Dreck zu ziehen, nur um selber gut dazustehen.

      Dann kommt es ja hinzu, dass das Team sehr wenig mit der Com kommuniziert und man Fehler oder Probleme nicht sieht oder nicht sehen will. Viele Probleme ziehen sich seit vielen Versionen dahin und trotzdem wird nichts dagegen getan, aber Hauptsache wir haben die aktuelle Version drauf. Ich sag nur PvP.
      Man kann Kadcon noch retten, gar keine Frage, aber dann sollte man sich mal mit denen, die noch wirklich Interesse haben zusammensetzen und reden. Nicht nur mit 2-3 sondern 20-30. Wenn Kadcon aber unwichtig geworden ist, dann macht es nicht. In einem Jahr werden wir dann ja sehen ob der Server noch online läuft oder "vorerst" gestoppt wird, bis ein besseres Konzept eingefallen ist.

      Ich selber bin seit genau einem Jahr nicht mehr aktiv. Vor einem Jahr habe ich Kadcon weniger Zeit geschenkt weil sich nichts mehr ändert. Es kommen jeden Monat neue Köpfe, was anfangs mega toll war aber mittlerweile nur noch nervig ist. Anstatt alte Events mit den Köpfen erneut zu bringen kommen neue und wieder neue.
      Reaktion Events zu beginn: :thumbsup: =O 8o
      Reaktion heute: :sleeping: ?( :|
      Es kommen immer die neusten Versionen und ein paar Serverevents, aber wirklich was neues ist da nicht bei. Seit vielen Jahren fährt Kadcon auf ein und der selben Schiene und die ist bald zu Ende. Im Berufsleben nennt sich das "Betriebsblind" hier eher "Serverblind". Probleme werden nicht gesehen und wenn jemand anders sie sieht, wird dem wenig Beachtung geschenkt.

      Ich wünsche allen noch eine schöne Zeit auf Kadcon und nutzt sie, solange ihr noch könnt.

      ~HeinAlex

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „HeinAlex“ ()

      Vielen Dank für die Antwort, Kade!

      Kademlia schrieb:

      Das was mich interessiert ist die Technik und das System/Konzept. Dieses möchte ich erweitern.
      Und ihr macht euch Sorgen, dass Kadcon schließt? ^^

      Kademlia schrieb:

      Vor 3 Jahren war ich schon einmal vor dieser Entscheidung und habe dort Kadcon gewählt (Kadcon/Chunkli V2 pausiert)
      Ich finde es sehr gut, dass sich Kade diesmal nicht dafür entschieden hat die Spieler zu "vertrösten", sondern Kadcon grundsätzlich besser macht. Stellt euch vor, was passiert wäre, wenn er damals Chunkli V2 fertig geschrieben hätte.. Wir hätten Multi-Grundstücksverwaltung! Spieler auf 10x10 GS adden? Kein Problem. Auswählen, Einstellungen anpassen, und fertig ist man. Wesentlich besser als jedes einzelne Grundstück anpassen zu müssen.

      Kademlia schrieb:

      Kadcon weiterlaufen lassen ist kein Problem. Kadcon auf 1.13 Updaten können ist unklar.
      Das klingt ganz danach, dass an einer Lösung gearbeitet wird. :thumbup:


      Wir bekommen zwar aktuell nicht viel davon mit, was hinter den Kulissen passiert, aber hinter Kadcon steckt ein Dude, der ganz offensichtlich Freude daran hat diesen Server weiterhin aufzubauen und zu verbessern.


      HeinAlex schrieb:

      Man kann Kadcon noch retten, gar keine Frage, aber dann sollte man sich mal mit denen, die noch wirklich Interesse haben zusammensetzen und reden. Nicht nur mit 2-3 sondern 20-30.
      Ich habe das Gefühl, dass einige die Situation etwas schlimmer wahrnehmen, als sie ist.
      Danke für den Vorschlag Hein!
      Reden wir! So können wir uns mal alle auf den gleichen Wissensstand bringen.


      Wenn ihr Interesse habt meine Gedanken zu der Sache zu hören, und eure Gedanken mit der Runde zu teilen, dann besucht am 15.04.2019 um 20:00 auf ts.kadcon.de den Fragerunden-Channel. Da können wir gemeinsam über die Zukunft spekulieren, Ideen entwickeln, Wünsche äußern, oder einfach mal quatschen.

      Ich freue mich auf die kommende Zeit, denn endlich passiert etwas.. :tea:
      Mein Forenkram

      MC387:0 [Hilfe] KadLinks
      Alle wichtigen Links für Kadcon an einem Ort

      MC137:0 [Makro] Makro-Sammlung
      Hier findet ihr ein paar Makros, die euch das Spiel etwas erleichtern können

      MC399:0 [Fun] Kadcon Achievements
      Eine Auflistung von vielen verschiedenen Achievements die man auf Kadcon erreichen sollte um den Server "durchzuspielen"

      MC169:0 [Spende] Seelaternenverbrennung
      Hier erfahrt ihr die Hintergründe der Seelaternenverbrennung bei /w 22 auf /s1
      Gespendetes Geld wird natürlich ausschließlich für böse Zwecke eingesetzt
      Ich verstehe, dass Kadcon nicht ewig auf der 1.12 bleiben kann, da sonst irgendwann wirklich alle Spieler weg sind, weil sie die neue(n) Version(en) spielen wollen. Die Arbeit an der 1.13 ist also ein Muss.

      Ebenso ist es ein Muss, dass der Lebensunterhalt verdient werden muss.

      Wenn am Ende also nur noch ein Tag für "Kadcon-Tagesgeschäft" bleibt, ist das eine logische Verkettung.


      Ich muss aber dennoch eines nochmal sagen, was ich vor längerer Zeit schonmal irgendwo geschrieben hatte:
      @Kademlia in der Betriebswirtschaftslehre wird etwas zu Werbung gelehrt, und zwar dass viele Betriebe daran scheitern, zu wenig Werbung zu machen, wenn das Geschäft gut läuft, und dann zu wenig Budget für Werbung zu haben, wenn das Geschäft nicht mehr gut läuft. Auf Kadcon bezogen bedeutet das: Es muss Werbung gemacht werden, solange noch genügend Spieler da sind, die den Server beleben und die Votelisten nutzen. Das "Budget" sind in diesem Fall die aktiven Spieler.
      Schock deine Eltern: Lies ein Buch!
      (Fratzenbuch? Nein danke ...) (... und auch kein whatsdreck!!!)
      Ein erster Schritt wäre z.B. die Serverbeschreibungen bei den Serverlisten neu zu gestalten. Bspw. auf minecraft-serverlist.net sind lauter Fragenzeichen in der Kurzbeschreibung, was Kadcon echt unprofessionell wirken lässt.

      Andere Sache, auch auf den Serverlisten, sind die Kommentare. Wenn man an einem Produkt interessiert ist, schaut man sich Reviews und sonstige Kommentare zum Produkt an. Wenn man sich einen Server zum spielen sucht, werden manche zwar direkt joinen um sich selbst ein Bild zu machen, aber viele andere schauen auf die Votes und Kommentare. Bei ersterem ist Kadcon ja eigentlich gut gestellt, aber schaut man z.B. auf minecraft-serverlist.net auf die Kommentare finden man einen einzigen (!) Kommentar, der zudem eine üble Nachrede darstellt.

      Daher:
      1. Um das Image muss sich aktiv gekümmert werden, wie @doofi es geschrieben hat. Darunter fällt auch solche nicht beweisbaren rufschädigenden Äußerungen auf der Serverliste löschen zu lassen.

      2. Und das gilt als Appell an alle: Wer den Server toll findet, der sollte es auf den Serverlisten zum Ausdruck bringen. Es bringt nichts über fehlende Werbung zu meckern, wenn wir als User nicht einmal in den Kommentaren hinter dem Server stehen. Das ist schnell gemacht und hilft Kadcon langfristig gesehen.
      Hi Zusammen,


      meine Analyse sagt, dass ein Server von 3 Komponenten lebt:

      a) Technik/Spiel
      b) Community/Betreuung
      c) Werbung/Marketing

      Zur Technik a):
      • Muss Kade so machen, wie es am besten geht
      • hat Kadcon für das Spielkonzept coole Funktionen, die kein anderer Server hat
      • klar Schritt halten muss man, aber letztlich ist das nicht die ganze Miete

      Zur Community/Betreuung b):
      • Hat Kade sich da immer eigentlich im größeren Sinne rausgehalten
      • Gleichzeitig gibt es auch niemand aus meiner Sicht der wirklich Innovationen betreibt
      • das "Team" (Mods, Admins) verwalten den Server irgendwie, aber so richtige Innovationen gehen von den Leuten nicht hervor
      • hat Kade das Team für Innovation scheinbar auch nicht vorgesehen und daher kommen auch keine
      • kann man auch nicht erwarten, weil ein Team, dass sich seine eigenen Leute reinholt wird nach 3 Jahren irgendwann nur noch Leute aufnehmen, die zu Ihnen passen und wenn vorher schon nicht die Innovation-People drin sind, dann kommt da auch nicht viel; hier hätte man viel früher gute Leute reinnehmen müssen, wollte man aber nicht
      • Das Supporter-System ist letztlich ein weiter delegieren von einfachen Aufgaben auf eine untere Ebene
      • Das Team ist für mich persönlich auch eher zur "Polizei/Staatsanwaltschaft" geworden
      • Eine Community "glücklich" zu machen oder dauerhaft Spieler zu motivieren findet nicht statt

      • Fazit: Hier ist eine menge Potential, das aber von dem aktuellen Team nicht bearbeitet wird oder mangels Wissen nicht bearbeitet werden kann.

      Werbung/Marketing c):
      • Kadcon hat kein Marketing
      • die wichtigste Werbung ist Mund-Zu-Mund Empfehlung und die Serverliste
      • bei der Serverliste rutschen wir immer weiter ab; weil keiner vom Team oder Kade das Vote-System sinnvoll anpasst! siehe:
      • mit richtigem Marketing kann man auch Einnahmen generieren
      • Einen Marketing-Profi hat Kade auch nie geholt; für Techniker/Programmier vergibt er Admin-Ränge; was passiert für das Marketing?

      • Fazit: Totaler Ausfall an der Stelle


      Und so verliert man sich letztlich.


      Natürlich ist das alles leichter gesagt und das soll bitte nicht als "Kritik", sondern als nüchterne Analyse betrachtet werden.
      Wie sagte mein Professor früher immer; "Dinge auseinander nehmen und Vorschläge machen" ist leichter, als was grosses ganzes zu schaffen.
      "Es ist leichter, ein Atom zu spalten als ein Vorurteil." (Albert Einstein) :tea:
      Im Community Meeting gestern wurden einige verbesserungswürdige Punkte angesprochen.
      Kleine Zusammenfassung:
      • Exhaustion entfernen.
        Das System verfehlt vollkommen den Nutzen Materialüberfluss einzudämmen.
        Es betrifft hauptsächlich Neulinge, die nicht der Grund für den Materialüberfluss sind.
      • Spawns neugestalten.
        Sie sollen wieder ein zentraler Treffpunkt werden.
        Der Adminshop kann aus der Lobby auf die Server verteilt werden.
        Zukünftig soll die Lobby als Einstiegspunkt und Nachschlagewerk für neue Spieler verwendet werden.
      • Sammleritems kategorisieren.
        Für jede Art von Event soll es ein zugehöriges Item geben.
        Diese werden durch das Datum des Events eindeutig gekennzeichnet.
        Dadurch gibt es klare definierte Sets für Sammlungen, und immer noch die Individualität der eigenen Events.
      • Votestrecke vereinfachen.
        Einen Vote vergessen? Frust..
        Durch eine nicht so harte Votestrecke motiviert man bestimmt einige Leute zu voten, die sonst zu leicht die Lust verlieren.
        Entweder durch eine kürzere notwendige Votestrecke, ein Tombolasystem (mehr Votes, mehr Lose), einen Preis nach allen X Votes ausgeben, oder eine Kombination aus allen.
      • Teamspeak überarbeiten.
        Es soll für kleine Gruppen an Spielern einfacher sein User-Channel zu gründen.
        Am besten stellt man die notwendige Gründerzahl auf 2 Spieler um.
      • Werbung machen.
        Wenn es kein Problem ist Kadcon weiterhin auf 1.12 zu lassen, kann man den Server wie er ist mehr bewerben. Kadcon hat ein unglaublich gutes System, das weit unter seinem Wert verkauft wird.

      Um die Prioritäten besser einschätzen zu können würde ich gerne von euch wissen:
      1. Was ist euch auf Kadcon am wichtigsten?
      2. Welche Aspekte von Kadcon sollten unbedingt in der Voteliste genannt werden?
      3. Welche Probleme gibt es schon zu lange, die gelöst gehören?

      Operation Frühjahrsputz hat begonnen!
      Die genannten Punkte werde ich nach und nach umsetzen, so gut ich kann.
      Teilweise haben die Arbeiten schon begonnen.. ;)

      Das nächste Update erhaltet ihr am 15.05.2019 um 20:00 im nächsten Community Meeting auf dem ts.kadcon.de im Fragerunde-Channel.
      In diesem Thread wird es dann erneut eine Zusammenfassung der Gesprächsthemen geben.

      Bis dann!
      Mein Forenkram

      MC387:0 [Hilfe] KadLinks
      Alle wichtigen Links für Kadcon an einem Ort

      MC137:0 [Makro] Makro-Sammlung
      Hier findet ihr ein paar Makros, die euch das Spiel etwas erleichtern können

      MC399:0 [Fun] Kadcon Achievements
      Eine Auflistung von vielen verschiedenen Achievements die man auf Kadcon erreichen sollte um den Server "durchzuspielen"

      MC169:0 [Spende] Seelaternenverbrennung
      Hier erfahrt ihr die Hintergründe der Seelaternenverbrennung bei /w 22 auf /s1
      Gespendetes Geld wird natürlich ausschließlich für böse Zwecke eingesetzt

      22855 schrieb:

      Operation Frühjahrsputz hat begonnen!
      Die genannten Punkte werde ich nach und nach umsetzen, so gut ich kann.
      Teilweise haben die Arbeiten schon begonnen..


      Wie möchtest du denn -alle Punkte- umsetzen? Für einige Punkte müsstest du "Admin"-Rechte besitzen oder zumindest schon im Team sein. Bitte um Aufklärung ;)

      P.S. Danke für deine Bemühungen, die Meinungen (aller) vieler Spieler einzufangen und zu bündeln!
      NICHTS GEFUNDEN ¯\_(ツ)_/¯

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Telelsenafyll“ ()

      22855 schrieb:

      Die genannten Punkte werde ich nach und nach umsetzen, so gut ich kann.

      Teamler aufmerksam machen, Konzepte entwickeln und weitergeben, nerven, nachfragen, nochmal nerven... :P
      Mein Forenkram

      MC387:0 [Hilfe] KadLinks
      Alle wichtigen Links für Kadcon an einem Ort

      MC137:0 [Makro] Makro-Sammlung
      Hier findet ihr ein paar Makros, die euch das Spiel etwas erleichtern können

      MC399:0 [Fun] Kadcon Achievements
      Eine Auflistung von vielen verschiedenen Achievements die man auf Kadcon erreichen sollte um den Server "durchzuspielen"

      MC169:0 [Spende] Seelaternenverbrennung
      Hier erfahrt ihr die Hintergründe der Seelaternenverbrennung bei /w 22 auf /s1
      Gespendetes Geld wird natürlich ausschließlich für böse Zwecke eingesetzt
      +++ Achtung +++ Dies ist keine offizielle Antwort aus dem Team, sondern rein meine eigene Meinung/ Sicht, welche auf Spiel- und Communityerfahrung zurückgreift. Das „Moderator“ vor/ unter meinem Namen könnt/ sollt ihr euch bitte bei dieser Antwort wegdenken +++



      Hey zusammen,

      nun schildere ich hier zunächst einmal meine eigene Meinung zur Zukunft von Kadcon. Um ehrlich zu sein, dies ist wie fast jede andere Antwort in diesem Thread eher eine Spekulation, ich versuche jedoch mein Meinungsbild hier auch klar an Beispielen und anderem darzulegen. Und dies alles unter folgender Haupt-Überschrift.
      (Die Beispiele sind teils einfach nur als Link eingefügt) ;)


      Kadcon ist aktuell weder tot noch lebendig!

      Einen lebendigen Server machen viele Punkte aus, jedoch am meisten eine aktive und vor allem untereinander harmonierende Community, welche große Communityevents und auch Projekte ohne das Server-Team umsetzen. Diese Community wächst im besten Fall an und wird zwar immer älter, jedoch kommen genug jung/ neue hinzu, welche das wieder ausgleichen.

      Gleichzeitig muss natürlich das Grundsystem dafür stimmen und auch Anstöße vom Server oder Spielprinzip dafür getätigt werden. Das Spielprinzip ist die Hauptgrundlage, auf welcher sich also lebendig oder tot entscheidet. Jedoch steht auf diesem Prinzip eben die Community und ihre Lebendigkeit, welche schlussendlich am meisten wiegt.


      Es gibt viele Server, oder auch direkt Spiele, welche zwar viele Spieler anziehen jedoch diese nicht lange halten können, einfach weil die Community und das dazugehörige Gefühl nicht so vorhanden ist.

      Diese Community war und ist von Kadcon ein echtes Markenzeichen, weshalb sehr viele Spieler sich für Kadcon entschieden haben (siehe unter anderem Threads hier). Da war die Wirtschaft für viele nur Nebensächlich. Dadurch konnten die Spieler, welche sich in den Wirtschaftsmarkt groß machen wollten dies auch tun und versuchen, jedoch als es immer mehr Leute in diese Richtung zieht bricht das System am ende auseinander. An diesem Punkt stehen wir jetzt und dafür ist nicht ausschließlich Kade schuld. Sondern es ist ein Zusammenspiel aus vielen ungünstigen, jedoch gleichzeitig zusammenhängenden, Umständen.

      1. Minecraft hat weniger deutschen Spielerzulauf. Dies liegt natürlich an den Battle Royal Games, wie auch der sinkenden Youtube-Gaming Interesse an Minecraft.

      2. Die Community auf Kadcon wird ‚eingesessener, d.h. Es haben sich immer mehr geschlossene Gruppen gebildet, welche kaum neue Spieler empfangen wollen.
      Durch weniger neue Spieler bekommen diese dann das Feeling nicht so stark mit -> Sie erkennen eine der Stärken Kadcon’s nicht. -> Diese Stärke nimmt aus der Spielersicht her ab.

      3. Die Gruppen haben keinen großen Anreiz mehr sich zu öffnen und mit anderen Gruppen besonders zu interagieren. Es gibt immer weniger Projekte, welche früher besonders auch von normalen Spielern angestoßen wurden, wo sich große Spielermasse vereinen. (Bsp.: Serverwarps, Unterhaltungsrunden im Ts, wie auch Ingame im Chat)

      4. Die ‘alten Hasen’ werden weniger. Es gehen immer mehr Spieler, welche seit Anfang an dabei waren, jedoch finde ich wird dieses Thema etwas zu stark in den Fokus des Gesamt Problems gerückt, es ist normal, dass man irgendwann andere Interessen entwickelt oder Beschäftigungen hat und dadurch dann ein Hobby etwas weichen muss. Natürlich aufgrund der zuvor genannten und besonders noch folgenden Problemen, ist dies im Augenblick etwas mehr, aber trotzdem gehen schon seit langem immer mal wieder zuvor treue Spieler. Dies verunsichert nun natürlich auch die gesamte Community noch mehr wodurch teils ein Art Dominoeffekt entsteht und man sich 3mal überlegt, ob ein Projekt wirklich begonnen werden soll.

      5. Der Umbau. Kade hat ja bereits angesprochen, dass er sich für Fortschritt und damit kurzzeitig abfallenden Spielerzahlen entschieden hat. Da das Ende dieses Umbau’s jedoch sehr ungewiss ist tauchen immer wieder Spekulationen auf, welche an keinerlei Fakten festzusetzen sind. Auch kommt gleichzeitig eine Ungewissheit unter den Spielern auf, welche man auch hier deutlich sieht.

      6. Summierung der Ungewissheit. All diese Punkte tragen am Ende dazu bei, dass man zweifel. Man zweifelt an der Zukunft, obwohl man alleine daran, dass Kade um den Server und seine Lebensgrundlage am laufen zu behalten nebenbei arbeiten geht und somit den Server noch lang nicht aufgegeben hat, feststellen kann, dass noch sehr viel Hoffnung da ist.

      Aus diesen 6 Punkten folgt, dass solche Threads mit sehr vielen Meinungsäußerungen wieder in der Community populärer werden und die Community sich wieder mehr an den Konzepten beteiligen. (Zumindestens wieder schriftlich für unter anderem Kade)

      An solchen Fragerunden, wie @22855 gestern gemacht hat, wächst die Community wieder zusammen.

      Ich denke, Kadcon steht gerade an einem Punkt, wo sich einmal Kade mit dem Umbau auf die 1.13 neu sortieren muss/ musste. Besonders im Sinne, wo er mehr Arbeit und weniger investieren will.
      Und die Community wieder zusammenwächst oder komplett auseinander bricht, im sinne von Verlassen Kadcon’s.


      Um noch kurz auf die Wirtschaftsproblematik zukommen, da die Spieler eben nicht mehr an großen Projekten zusammen bauen, welche nicht als große Geldquelle gelten, erstellt natürlich jeder seinen eigenen Shop, "was soll man sonst tun", fragen sich die meisten. Diese 1 Mann/ Frau Shops laufen meist nicht gut, da sich die Wirtschaft in die Richtung alles in einem Shop entwickelt hat und hier die eingesessenen Gruppen die Nase vorne haben. Was übrigens meiner Meinung nach auch an dem Verlust aktiver Straßenwarps liegt/ lag.

      Es ist jetzt jeder gefragt, was er machen will, ob stumm in der Ecke zu sitzen und abzuwarten oder sich beteiligen, Ideen einbringen und an Communityrunden, wie gestern, teilzunehmen. Vielleicht auch selbst statt dem 10 tausendsten Shop einen Park, eine Eventfläche oder andere lustige Attraktion zur Unterhaltung zu bauen. Auch im Forum die toten Sammelthreads wieder aktiver zu betreiben oder einfach mal an einem Gespräch, welches sicherlich mit solchen Projekten kommen würde, teilnehmen.

      Und ja, auch ich sollte die Kadcon-Rekorde mal wieder beleben. Noch dazu habe ich gestern den Entschluss gefasst ein Sammleritems-Konzept auszuarbeiten, so in die Richtung wie 22 es bereits oben in der Zusammenfassung kurz beschrieben hat. Und wer weiß, wenn wir alle unsere Ideen zu einem coolen Produkt zusammenfügen, kann vielleicht auch dieser Mark und besonders kleiner Server-Events wieder groß und beliebt werden.

      Da es grad so gut rein passt, ich plane seit Anfang des Monats an einem großen Community Warp (von mir aus, nicht aus Teamlersicht) und werde Mitte bis Ende nächsten Monats diesen dann auch hier im Forum zum ersten mal vorstellen. Ich hoffe es wird ein Anreiz für mehr solche Projekte sein und mal wieder ein netter Treffpunkt auf de Server für lustige, interessante oder auch sinnlossen Unterhaltungen. Während wir wieder versuchen können das Communityleben besser zu gestallten, kann sich Kade mit der 1.13 rumschlagen und vielleicht die gut ausgearbeiteten Konzepte in die Realität umsetzen, na wie hört sich das an? :thumbup:

      - Marki

      P.S.: Ich habe hier absichtlich meist in der 3ten Person gesprochen, besonders um auch mich mit diesem Thread mit einzuschließen.
      PP.S.: Achso ich spiele übrigens seit Ende 2015, habe jedoch 2,5 Jahre lang fast ausschließlich mit Urgesteinen im TS Verbracht und dadurch auch einiges an alten Infos erhalten.


      +++ Achtung +++ Dies ist keine offizielle Antwort aus dem Team, sondern rein meine eigene Meinung/ Sicht, welche auf Spiel- und Communityerfahrung zurückgreift. Das „Moderator“ vor/ unter meinem Namen könnt/ sollt ihr euch bitte bei dieser Antwort wegdenken +++

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „Markibust“ ()

      Markibust schrieb:

      2. Die Community auf Kadcon wird ‚eingesessener‘, d.h. Es haben sich immer mehr geschlossene Gruppen gebildet, welche kaum neue Spieler empfangen wollen.
      Durch weniger neue Spieler bekommen diese dann das Feeling nicht so stark mit -> Sie erkennen eine der Stärken Kadcon’s nicht. -> Diese Stärke nimmt aus der Spielersicht her ab.


      Sehe ich genauso.
      Ich hab vor ein paar Tagen von einem Kumpel gehört dass viele in seiner Gilde darüber reden dass Kadcon tot sei.
      Er hat deswegen weniger Lust auf Kadcon bekommen und ich sagte ihm:
      Deswegen ist Kadcon tot... weil ihr es glaubt und umso mehr User dies behaupten, umso mehr wahr wird diese Aussage - LEIDER!!!
      Ich denke auch dass es einfach sehr viele 'Langzeit-Kadconer' gibt, viele verwechseln aber Kadcon mit ihren eigenen Interessen und geben Kade die Schuld dafür dass sie keine Lust mehr auf Minecraft/Kadcon haben, wobei es eig. klar ist dass es am Spieler selbst liegt (einfach weil man nix neues zulässt und sich satt sieht an den selben sachen).
      Also sag ich euch, drehen wir den Spieß um und machen es wie es Markibust bereits erwähnt hat:

      Markibust schrieb:

      Während wir wieder versuchen können das Communityleben besser zu gestallten, kann sich Kade mit der 1.13 rumschlagen und vielleicht die gut ausgearbeiteten Konzepte in die Realität umsetzen, na wie hört sich das an?


      PS: Von mir kommt auch mal irgendwann was :rolleyes: :sleeping: ^^
      ~ Asperger aus Leidenschaft!