Status Update #32 - BDL, Teil 9: Land Permissions & BiomeBucket

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      phillip3005 schrieb:

      Ich habe nie wirklich einen Sinn für die Spawnies gefunden. Eher um die Wertsachen darauf zu Lagern damit es nicht aufgekauft werden kann. (was ich btw auch nicht mache).
      Klar sind die für Anfänger geeignet aber als ich erfahren habe das man auf der Welt nur ein GS haben kann, bin ich gleich auf die HauptWelt gezogen. 2k StartGeld = 4 GSe.


      Grundlegend hatte das Spawnies genau zwei Funktionen:
      1. Mach den Einstieg einfacher ("Wo ist ein freies GS?") -> hat super funktioniert.
      2. Schütz die normale Spielwelt vor den ganzen direkt inaktiven Spielern, die nur 30 Minuten daddeln und nie wieder kommen. -> hat super funktioniert.
      Es war immer nervig, wenn man 35 Tage darauf warten musste, dass eine Person, die eigentlich nie wirklich da war ein GS wieder frei gibt. Das Spawnie hat diesen Zweck sehr gut erfüllt. Zu den Spitzenzeiten mit vielen Usern und vor allem auch Trollern usw. wurden darüber weit über 10.000 Grundstücke so nur im Spawnie regeneriert statt in der normalen Welt.

      Aus dem Spawnie ist aber auch ein Problem entstanden, welches leider zu spät klar geworden ist: Es geht zu schnell, dass du als neuer Spieler an dem Punkt bist "Wie bekomme ich mein zweites GS?". Dieser Schritt ist dann vergleichsweise schwierig. Punkt 1. wurde damit gewollt verschoben aber nicht weit genug verschoben. Diese Frage sollte dann aufkommen, wenn der Spieler durch das Spielen an sich den Server besser verstanden hatte. Dafür hat das eine Spawnie GS nicht gereicht. Die Lösung in diesem Fall: Bei BDL hat das Spawnie eine größere "Gameloop". Du startest sofort mit z.B. 3x3 Grundstücken (für dich reserviert) aber du musst diese nach und nach freischalten. Beim Spielen erlernst du dann automatisch wie man Grundstücke erweitert/kauft; freischaltet; Rechte pro Grundstück unterschiedlich einstellen kann usw.

      Kade
      Bitte möglichst alle Fragen im Forum stellen und nicht mir per Privatnachricht.
      Ich Teile meine Zeit aktuell: 2,5 Tage 1.13, 2,5 Tage Arbeit, 1 Tag Kadcon. Eine PN-Antwort kann entsprechend länger dauern.
      Moin, ich hätte auch noch eine weitere Idee:

      Wenn der neue Server in Form einer Karte der echten Welt durchgesetzt wird, könnte man auch ein Fruchtbarkeits-System einführen.

      Quasi wie in Anno 1800:
      Bestimmte Pflanzen können nur in bestimmten Regionen gepflanzt werden. Hat eine Region (z.B. Europa) nicht die entsprechende Fruchtbarkeit (z.B Kakaobohnen), kann man diese dort auch nicht anpflanzen.

      Alternativ das System von Anno 1602, welches mir persönlich mehr gefällt:
      Pflanzen sind an verschiedenenen Orten unterschiedlich gut fruchtbar.
      Umso geringer die Fruchtbarkeit, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Pflanzen während des Wachstum-Prozesses vertrocknen. (Tote Büsche?!)

      Eventuell könnte man hier dann Sogar ein Dünger-System einführen.

      Das würde nebenbei auch die Lukrativität bestimmter Orte und die Diversität dieser fördern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „hullekulleka“ ()