Bücher in Monats-Crates

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bücher in Monats-Crates

      Guten Tag Kadcon,

      Ich wollte einfach mal eine meiner Ideen vorstellen und um Rückmeldung von euch bitten. Wie der Titel verrät, bezieht sich meine Idee auf das Einfügen neuer
      Bücher in den Monats-Crates. Diese könnten dann anstelle(?) der Feuerwerksraketen droppen.
      Bei den Büchern soll es sich um "
      beschriebene Bücher" handeln

      Jetzt zu der wichtigsten Frage:
      Was steht in den Büchern?

      Über diese Frage habe ich mir viele Gedanken gemacht. Es müssen dabei ein paar Regeln eingehalten werden. Zum Beispiel würde sicher nicht so gerne gesehen werden, wenn Spieler oder Teamler im Buch namentlich erwähnt werden.

      Eine Möglichkeit die ich für sinnvoll erachten würde, wären Geschichten über Details und kleine "Easter-eggs" auf Kadcon.

      Beispiele wären z.B.

      1. Ein Tagebuch/ eine Kurzgeschichte über Prof. Ralf (Der Erfinder der Rocket-Boots (s4 /w Skyjump))
      2. Ein Tagebuch/ eine Kurzgeschichte über Gepetto (der Mann im Wal (s1 /spawn))
      3. Eine Kurzgeschichte zur Totenkopfinsel (s1 /spawn in Richtung Westen)


      Alle diese Charaktere oder Orte bieten durchaus eine gute Grundlage für eine kleine Geschichte da man viel über sie von Schildern erfährt.

      Die nächste Frage wäre:
      Wer schreibt diese Geschichten?

      Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

      1. Einer aus dem Kadcon-Team hat Lust
      2. Das Kadcon-Team sucht sich einen Spieler der Lust dazu hat
      3. Das Team von Kadcon gestaltet einen Wettbewerb wo die Gewinner es nachher in die Crates schaffen.


      Noch ein paar Kleinigkeiten:

      1. Bei der Signatur des Buches muss
      nicht der echte Autor stehen. Es könnte wie bei den Schneemann-Tagebüchern und Nether-Tagebüchern aus dem Winterevent von vor ein paar Jahren ein fiktiver Autor stehen. In den Beispielen war es "Pigman Offizier" und "Schneegolem 04"
      2. Die Themen sind natürlich
      optional. Wenn euch bessere Themen einfallen könnt ihr die hier im Forum mitteilen.

      MfG Liam

      p.s.
      p557058.kad.li

      Kademlia schrieb:

      das Buch ist aber cool dennoch cool. Wäre echt eine Idee solche Dinge immer mal wieder in die Crates mit ein zu bauen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „liam_bigboy“ ()

      Die Bücher sollten einen farbigen Namen haben wie die Raketen auch, dann ist egal was drin steht :D
      aber cool wäre es wenn etwas drinn wäre wie damals bei Kuhwelten von Molkenquark, welches (ev. versehentlich) auch eine Weile lange in den Events droppte, weiss nur nicht mehr welche Monat das war.

      Ebenso wäre es cool, wenn es eine vortlaufende Geschichte wäre, z.B. mit 12 Bänden, wie die "Nie gewinn ich was Scheiben",
      so könnte neben dem Lesen oder generellem Sammeln eine Kollektion gesammelt werden.

      Das kein Autor bzw. kein Spieler darin genannt würde fände ich sehr wichtig.
      Wenn dann Namen, dann Fantasienamen oder höchstens Teamlernamen, in Form von Signatur eines Tagebuches oder als Rolle in einem Rollenspiels innerhalb der Geschichte.
      Wieso nur Teamler? Dabei geht es mir, das alle gleich behandelt werden und niemand sich besser fühlt weil er erwähnt wurde oder so,
      da Teamler sowieso schon fame haben auf Kadcon und etwas besonderes sind, wäre es dennoch möglich trotzdem neutral den Server zu repräsentieren.


      Die Idee ist zwar schon einige Male gekommen wäre aber echt cool, ausserdem hast du sie bisher am weitesten geflochten bzgl. Büchern.
      Da es viele Faulpelze gibt, wäre vielleicht ein Buch mit Bildchen nicht verkehrt ;)
      Je nachdem wie viel Lag sowas in einem Rahmen erzeugen würde...

      Aber an sich finde ich die Idee super! Die Storys wären auch sehr interessant, vor allem die Pirateninsel.

      lG
      Wer Böses von mir spricht, betrete meine GS nicht.
      Denn jeder hat in seinem Leben auf sich selber Acht zu geben!


      Servus,

      oh ja unbedingt!

      Es war auch schon immer ein geiles Erlebnis, statt IRGENDeinem Kopf aus einem 4/5er Crate (vorallem wenn es ein T3 hätte sein können), eine unnütze Liebesrakete zu sehen und diese gedroppt zu bekommen - Da hat sich garantiert jeder gefreut. Wechseln wir diese doch einfach durch ein beschriebenes Buch aus. Macht die Sache besser. Nicht.

      Nicht falsch verstehen, die Intention dahinter halte ich tatsächlich für nicht verkehrt! (Auch wenn ich persönlich der Meinung bin, dass Bücher lesen mit MC/Kadcon soviel zu tun hat wie ein garstiger Hobbit mit Naturkosmetik)
      Denn wenn ich ein Buch lesen möchte, dann mach ich das, aber spiele deshalb sicher kein MC um dann auf Kadcon irgendeine Geschichte zu lesen. Aber das ist auch nur meine subjektive Meinung.

      Als ZUSATZ zu den Köpfen, gerne immer - Und dies würde ich auch unterstützen!
      Als ERSATZ hingegen, so wie es die nutzlose zu viel verbreitete Liebesrakete war. Nein Danke.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Natheedo“ ()

      Erst einmal vielen Dank für eure Sicht auf die Ding. @Jonas151993 @Eisnebel @Natheedo

      Jonas151993 schrieb:

      Die Bücher sollten einen farbigen Namen haben wie die Raketen auch


      Jonas151993 schrieb:

      Ebenso wäre es cool, wenn es eine vortlaufende Geschichte wäre, z.B. mit 12 Bänden, wie die "Nie gewinn ich was Scheiben",
      so könnte neben dem Lesen oder generellem Sammeln eine Kollektion gesammelt werden.


      Die Ideen gefallen mir wirklich gut.
      Sie machen die Bücher für Sammler nochmal einiges attraktiver und sehen schöner in Sammlungen aus.

      Jonas151993 schrieb:

      Wenn dann Namen, dann Fantasienamen oder höchstens Teamlernamen


      Meiner Meinung nach kommt es immer auf den Inhalt des Buches an. Sollte es zum Beispiel ein Tagebuch über einen fiktiven Charakter sein, so würde die Signatur eines Team-Mitgliedes nicht so gut passen.
      Als Signatur würde dann eher der Name des Charakters passen.



      Eisnebel schrieb:

      Buch mit Bildchen


      Sicherlich auch eine gute Idee den Inhalt des Buches für mehr Spieler attraktiver zu machen - man muss aber bedenken, dass die Grenzen bei Ascii-Zeichnungen in Minecraft-Büchern schnell erreicht ist bzw. müsste man schauen ob das Ergebnis gut genug ist.



      Natheedo schrieb:

      Es war auch schon immer ein geiles Erlebnis, statt IRGENDeinem Kopf aus einem 4/5er Crate (vorallem wenn es ein T3 hätte sein können), eine unnütze Liebesrakete zu sehen und diese gedroppt zu bekommen - Da hat sich garantiert jeder gefreut. Wechseln wir diese doch einfach durch ein beschriebenes Buch aus. Macht die Sache besser. Nicht.


      Klar, jeder öffnet Crates in der Hoffnung den schönsten Kopf zu ziehen aber dabei kann man halt nicht immer Erfolg haben. Es ist reine Glückssache ob du einen Kopf, eine Rakete, ein Item oder sogar nichts bekommst. Aber du kannst dann doch nicht die "Nieten" verteufeln. Grade dann solltest du für ein wenig Abwechslung sein - sonst bekommst du halt weiter Liebesraketen! :rolleyes:


      Natheedo schrieb:

      (Auch wenn ich persönlich der Meinung bin, dass Bücher lesen mit MC/Kadcon soviel zu tun hat wie ein garstiger Hobbit mit Naturkosmetik)



      Das ist deine Meinung. Die will ich dir auch gar nicht streitig machen.
      Ich möchte die Chance viel eher nutzen nochmal meine Sicht auf die Dinge zu äußern.

      Meiner Meinung nach ist das Potential für Geschichten über Kadcon schon längst vorhanden.
      Kadcon hat viele Server eigene Bauwerke wie der Spawn jedes Servers oder die Beispiele die ich schon benannt hatte. Sie sind detailreich und meist mit einer Geschichte verknüpft die man zum Teil auf Schildern erfahren kann.
      Ein Beispiel: Den Parkour bei [s4] /w Skyjump gibt es nur weil man dem Prof. Ralf bei einem Experiment helfen soll.
      Dieser kleinen Details könnte durchaus ein wenig Leben mit ein paar Geschichten eingehaucht werden.
      Zudem Motivieren sie vielleicht auch zum Erkunden des Servers.

      MfG
      Liam

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „liam_bigboy“ ()

      liam_bigboy schrieb:

      Sicherlich auch eine gute Idee den Inhalt des Buches für mehr Spieler attraktiver zu machen - man muss aber bedenken, dass die Grenzen bei Ascii-Zeichnungen in Minecraft-Büchern schnell erreicht ist bzw. müsste man schauen ob das Ergebnis gut genug ist.


      Siehe die Hochzeits-Einladungs-Entwürfe von Dir.
      nur zB. Supportergesichter ;)
      Wer Böses von mir spricht, betrete meine GS nicht.
      Denn jeder hat in seinem Leben auf sich selber Acht zu geben!


      liam_bigboy schrieb:

      1. Bei der Signatur des Buches muss nicht der echte Autor stehen. Es könnte wie bei den Schneemann-Tagebüchern und Nether-Tagebüchern aus dem Winterevent von vor ein paar Jahren ein fiktiver Autor stehen. In den Beispielen war es "Pigman Offizier" und "Schneegolem 04"


      Ich finde die Idee auch großartig. Besonders da ich 2 Ausgaben besitze von dem "Pigman Offizier" und "Schneegolem 04". Ebenfalls öffne ich viele Crates und wäre es eine willkommene Abwechslung, mal etwas anderes zu sehen oder zu lesen. Die Liebesraketen sind schon ganz ok. Ich habe mehr Probleme bei den Diamantschaufeln, die sich anhäufen. :rolleyes: Ein Buch in dem kleine Geschichte über Kadcon stehen, mit Orten, die man sich dazu ansehen kann sollte sogar für jeden Spieler etwas sein. Kann auch gerne etwas seltener zu finden sein, um sie wertvoller zu machen.

      Ich bin gespannt, was aus dieser Idee wird. :thumbup: