Drop-Chancen der Crates veröffentlichen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Drop-Chancen der Crates veröffentlichen

      Hallo!

      Wenn man Events kauft wäre es doch interessant zu wissen, was man davon erwarten kann.
      Mir geht es dabei um die Drop-Chancen der für das Event beworbenen Köpfe.


      Ich wäre für die Veröffentlichung der Drop-Chancen, da man ohne diesem Wissen kaum vernünftig Preise von Crates in Shops festlegen kann, oder als Kunde schnell mal abgezogen wird.
      Aktuell müsste man selbst Statistiken aufstellen, um in die Nähe der tatsächlichen Chancen raten zu können. Kaum Spieler haben genug Geld und Interesse solche Statistiken zu erheben.

      Weiters:

      Kademlia schrieb:

      4.3 Bei jedem Casino/Glücksspiel muss die absolute Chance auf die jeweiligen Gewinne angegeben werden. Diese Angabe muss der Wahrheit entsprechen.
      Diese Regel ist ja ganz sinnvoll in einem Spiel, wo man um Spielgeld betrogen werden kann. Sollte sie dann nicht genauso angewendet werden, wenn es um echtes Geld geht?
      Dieses Glücksspiel wird zwar vom Server betrieben, und es kann keine unfairen Chancen geben, weil es der einzige Weg ist um an diese Gegenstände zu kommen, jedoch könnte es zu enttäuschten Erwartungen des Käufers führen.


      Punkte die eventuell gegen die Veröffentlichung sprechen:
      Spieler die mit Crates handeln können nicht mehr von ihrem gesammelten Wissen über Drop-Chancen profitieren.
      Es könnte die Verkaufszahlen der Events negativ beeinflussen (oder auch positiv, weil manche aus Unsicherheit nichts kaufen).


      Es gibt sicher noch Gründe weshalb ihr die Chancen wissen, oder auch nicht wissen wollt.
      Schreibt sie gern rein.

      Grüße,
      22855
      Mein Forenkram

      MC377:0 [Idee] Operation Phoenix
      Part 1: Was geändert werden muss..
      Part 2: Wie man den Übergang beschleunigen könnte..
      Part 3?

      MC387:0 [Hilfe] KadLinks
      Alle wichtigen Links für Kadcon an einem Ort

      MC137:0 [Makro] Makro-Sammlung
      Hier findet ihr ein paar Makros, die euch das Spiel etwas erleichtern können

      MC399:0 [Fun] Kadcon Achievements
      Eine Auflistung von vielen verschiedenen Achievements die man auf Kadcon erreichen sollte um den Server "durchzuspielen"
      Servus,

      es würde nichts bringen, wenn die Gewinnchancen bekannt wären, denn für die Events bezahlt man ja nicht mit Kadis. Aus diesem Grund kannst du anhand der Gewinnchance keinen Preis in Kadis angeben, sondern nur in Euro.

      Selbst wenn die Gewinnchancen öffentlich wären, kann man nur zwischen den drei Stufen von Köpfen unterscheiden. Man müsste also für eine Stufe einen Preis festlegen und könnte dann die Preise für die anderen Stufen berechnen.

      Alles in allem ist es aber doch so, dass der Preis von einem Kopf sehr subjektiv ist. Ich finde bspw. manche Köpfe der "untersten" Stufe schöner als die der höchsten Stufe und würde in diesem Fall von einem niedrigeren Preis profitieren. Um umgekehrten Fall hat man dann halt Pech gehabt. Daran zeigt sich, dass die Einteilung der Köpfe in Stufen auch subjektiv ist, darin zeigt sich die Präferenz von Kade und Stef?

      Mir persönlich wäre es völlig egal ob die Gewinnchancen öffentlich wären, weil die Köpfe eben nicht "gleich" viel wert sind. Wenn du einen Kopf unbedingt willst, weil er dir gefällt, kaufst du ihn auch für einen höheren Preis. Bei einem Kopf der dir überhaupt nicht gefällt, würdest du wahrscheinlich nicht die gleiche Summe beim Verkauf verlangen wie du für einen Kopf verlangst der dir sehr gefällt.

      Grüße Daniel

      d4n1el89 schrieb:

      es würde nichts bringen, wenn die Gewinnchancen bekannt wären, denn für die Events bezahlt man ja nicht mit Kadis. Aus diesem Grund kannst du anhand der Gewinnchance keinen Preis in Kadis angeben, sondern nur in Euro.

      d4n1el89 schrieb:

      Alles in allem ist es aber doch so, dass der Preis von einem Kopf sehr subjektiv ist.

      Wunderbar! Durch den subjektiven Wert haben wir nun einen Wert der Köpfe in unserer lieblings-Währung Kadis! :thumbup:
      Genau so funktioniert es auch mit jedem anderen Item. Was ein Spieler für einen Apfel bezahlt ist auch nicht in Stein gemeißelt.
      Allerdings ist der Markt von den meisten Items wesentlich stabiler, durch die vielen Anbieter. Durch leicht erhältliche Information kann man seine subjektive Wahrnehmung für einen Preis viel besser einschränken, was Abzockern das Leben erschwert.

      d4n1el89 schrieb:

      Mir persönlich wäre es völlig egal ob die Gewinnchancen öffentlich wären, weil die Köpfe eben nicht "gleich" viel wert sind. Wenn du einen Kopf unbedingt willst, weil er dir gefällt, kaufst du ihn auch für einen höheren Preis.

      Wenn ich einen Kopf unbedingt will, und ich finde Crates die ich kaufen könnte, hätte ich ohne Angaben der Chancen keine Möglichkeit zu entscheiden, ob der Preis der Crates meinen Preisvorstellungen des Kopfs entspricht. ?(

      Wüsste ich die Chancen, könnte ich mir ausrechnen ob es sich statistisch lohnt diese Crates zu kaufen:
      Cratepreis = Summe(Kopfpreis * Dropwahrscheinlichkeit)

      Den Kopfpreis legt man für jeden Kopf der aus dem Crate kommen kann fest.
      Wenn einen wirklich nur der EINE Kopf interessiert, setzt man alle anderen gleich 0, wodurch man sich das Aufsummieren der statistischen Preise sparen kann.

      Ohne zu wissen wie die Chancen sind kann ein Crate für 100 Kadis entweder total günstig sein, oder übertrieben teuer.
      Jemand der sich kaum mit Crates auseinandergesetzt hat ist hier klar im Nachteil und muss einem Cratehändler blind vertrauen, dass seine Preise gerecht sind.

      Ich bin leider kein großer Fan davon als Kunde gezwungen zu sein einem Anbieter blind zu vertrauen... :/
      Mein Forenkram

      MC377:0 [Idee] Operation Phoenix
      Part 1: Was geändert werden muss..
      Part 2: Wie man den Übergang beschleunigen könnte..
      Part 3?

      MC387:0 [Hilfe] KadLinks
      Alle wichtigen Links für Kadcon an einem Ort

      MC137:0 [Makro] Makro-Sammlung
      Hier findet ihr ein paar Makros, die euch das Spiel etwas erleichtern können

      MC399:0 [Fun] Kadcon Achievements
      Eine Auflistung von vielen verschiedenen Achievements die man auf Kadcon erreichen sollte um den Server "durchzuspielen"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „22855“ ()

      Ich sehe da keinen Nachteil darin, wenn man die Dropchancen wüsste, also wieso nicht bekannt geben. Manche Spieler machen die Crates gar niht mehr auf, weil sie der Meinung sind, die Chance ist so gering, dass es sich nicht lohnt.
      Aber grundsätzlich würde ich den Cratehandel unterbinden, indem man die Crates seelengebunden macht. Es soll nur der Kopf handelbar sein.
      :tea:
      Stimmt die Dropchance zu wissen ist kein Nachteil allerdings bringt es auch nicht wirklich was, da Angebot/Nachfrage die Preise bestimmen. Diese hängt oft mit der Anzahl Events und dies wiederum vom Aussehen der Köpfe ab.
      Die Cratepreise hängen wiederum von den Kopfpreisen ab bzw. umgekehrt sind aber meist +/-ähnlich von Monat zu Monat.
      Der Unterschied zu den stabilen Preisen von normalen Items ist, das Köpfe als Sammelitems gelten, Sammelitems sind im Gegensatz zu normalen Items mengenmäßig limitiert, aber anderst zu normalen Sammelitems ist das Limit variabel (Events+/alte Crates geöffnet+/Köpfe+Crates aufgekauf-/ etc.), das ist bei einem Piratenbein oder Bett des Langschläfers nicht so, es gibt wenige und das mal eins dazu oder weg geht ist eher seltener der Fall. Bei Köpfen entscheiden die Anzahl Events über das Limit (und die sind meist täglich) und somit das Angebot, die Nachfrage ist meist konstant, da immer etwa die gleichen Leute Köpfe sammeln und immer wenige andere einige der Köpfe hypen.
      Was passiert, wenn die Nachfrage imemr etwa +/- gleich bleibt, die Events aber mal oft und mal selten stattfinden das ist somit dann auch logisch das jenachdem die Preise fallen oder steigen.
      Was 22 hier versucht ist eine art Börse in einen Supermarkt zu verwandeln mit stabilen Marktpreisen, nur das ist eigendlich nicht möglich ohne es komplett abzuändern.
      Da müsstest eigendlich die Events abschaffen und jeden Monat für eine limitierte Zeit die Köpfe im adminshop anbieten, dann hast stabilere Preise, aber auch die steigen mit der Zeit, da die Köpfe nach Ablauf der Zeitlimit ja fix limitiert wären aber immer neue Nachfrage danach aufkommt durch neue Spieler/Sammler.
      Alternativ müsstest um einen Preis fix festzulegen ein Referenzpunkt haben, von dort aus müsstest anhand der Interessenten die Nachfrage berechnen, anhand der Events und der gedroppten Köpfe das Angebot und dann könntest den fixen Preis festlegen.
      Problem dabei, es werden weder die Eventanzahl noch die Anzahl der jeweilig daraus gedropten Köpfe bekanntgegeben, zudem müssten die ungeöffneten Crates in Klammern gesetzt werden, da das potentielle Köpfe wären, sobald die geöffnet würden und ein Kopf droppen würde, müsste dieser neu eingerechnet werden. Ein Setzen eines Referenzansatzes ist so gut wie nicht machbar ohne die freie Marktwirtschaft einzuschränken (würd ich da wollen würde ich auf einem russischen oder nordkoreanischen Server spielen).
      Kurz viel zu Aufwändig und will das überhaupt jemand wirklich so stark fixiert haben?
      Denke eher weniger, denn es würde aufzeigen wie wenig Wert die 3er Köpfe teilweise nach 2 Monaten hätten, da es eigendlich fast immer mehr Köpfe hat als Nachfrage besteht.
      Ich bezweifle nämlich, das Kade unbeding darauf aus ist das ein Golem zu 160k gehandelt wird, aber es ist freie Marktwirtschaft daher ok, würde er den fixieren, dann so das es für die meisten möglich wären einen zu erhalten wenn sie es wollten, also nicht so anzusetzen das man 300k+ für ein Monatsset ausgeben müsste und es wäre der Anfang vom Ende des coolen Wirtschaftsystems auf Kadcon.
      Ich finde eine freie Marktwirtschaft wichtig, daher finde ich, wenn überhaupt, die Bekanntgabe eher kontraproduktiv, denke aber eben das es eigentlich egal ist.
      Was heisst egal, naja die Bekanntgabe müsste Kade jedes mal ins Thread schreiben, das kostet Zeit (nicht viel aber egal), darin sehe ich den grössten Effekt, der wäre negativ also twendiere ich minim gegen negativ.
      Im Endeffekt muss es aber Kade wissen, ob er sich die paar Sekunden Zeit nimmt, um rasch den Auszug aus dem Crateskript zu kopieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jonas151993“ ()

      @Jonas151993: Ich will keine Preise fixieren. Ich will nur die Chancen wissen, damit du aus Kopf-Preisen Crate-Preise berechnen kannst.

      Beispiel:

      Für diese Items gilt im Schnitt:
      4x MC336:0 -> 1x MC45:0
      Steigt der Ziegelblock-Preis, wird der Ziegel-Preis steigen.
      Keiner der Preise ist fixiert.
      Freie Marktwirtschaft macht ihr Ding.

      Für Crates wissen wir den Schnitt, bzw. die Chance nicht.
      ???x Crates -> 1x MC397:3
      Jetzt kann ich dir erzählen, dass man 400 Crates im Schnitt braucht, oder auch nur 60.
      Ich kann dir erzählen was ich will. Und du hast keine Beweise dafür oder dagegen. Du musst mir wohl glauben.
      Mit einer beschränkten Anzahl an Crates kann man keine aussagekräftige Statistik erstellen.
      Ich würde mich über die Veröffentlichung der Chancen freuen, damit keiner Bullshit labert um sich unfaire Vorteile zu verschaffen.
      Mein Forenkram

      MC377:0 [Idee] Operation Phoenix
      Part 1: Was geändert werden muss..
      Part 2: Wie man den Übergang beschleunigen könnte..
      Part 3?

      MC387:0 [Hilfe] KadLinks
      Alle wichtigen Links für Kadcon an einem Ort

      MC137:0 [Makro] Makro-Sammlung
      Hier findet ihr ein paar Makros, die euch das Spiel etwas erleichtern können

      MC399:0 [Fun] Kadcon Achievements
      Eine Auflistung von vielen verschiedenen Achievements die man auf Kadcon erreichen sollte um den Server "durchzuspielen"
      Ich würde den Thread an dieser Stelle gerne nochmal mit folgenden Infos pushen:

      Soweit ich mich erinnere hat in der Fragerunde vom 20.09. Kade selbst erwähnt, dass er kein Problem damit hätte die Chancen von Crates zu veröffentlichen. Im Rahmen dessen wurden auch die Chancen der Sep19 öffentlich gestellt.
      Ich halte deshalb eine Diskussion an dieser Stelle für nicht sehr zielführend und würde mich über ein Statement von @Kademlia persönlich freuen.

      Und gibt es nicht auch eine EU Richtlinie zur Veröffentlichung von Lootbox Dropchancen? (Kenne mich da nicht besonders gut aus)

      P.S.: Ich selber handel nicht mit Crates und betreibe auch keinen An- oder Verkauf. Ich erachte es trotzdem für sinnvoll bei einem Item, dass den Markt dominiert die verschiedenen Chancen zu kennen, um mir besser ein eigenes Bild zu den Preisen machen zu können.
      Hallo zusammen,
      ich beobachte die Entwicklung der Crates auf Kadcon jetzt seit ihrer Einführung im Januar.2016. Interessant finde ich dabei vor allem, dass die Crates große Ähnlichkeit mit dem Funktionsprinzip der Lootboxen aus anderen Spielen aufweisen und damit natürlich auch die einhergehenden Probleme übernommen haben. Hier nur in aller Kürze die größten Probleme, die aktuell dazu diskutiert werden:
      • Pay2Win-Problematik.
      • Grenze zwischen Glücksspiel und Spiel verschwimmt.
      • Sanfte Gewöhnung von Minderjährigen an ein Glücksspielprinzip.
      • Fehlende Wahrscheinlichkeitsangaben führen zu nicht nachvollziehbaren Preisen.
      Einigen US-Bundesstaaten [z.B. Washington und Hawaii], Belgien und die Niederlande habe gerade wegen dieser Spielepädagogisch bedenklichen Praxis ein grundsätzliches Verbot der Lootboxen eingeführt. In Österreich wird dies aktuell noch unter den og. Punkten diskutiert. Hier in Deutschland wurde auf die Erziehungspflicht der Eltern verwiesen, die ihre Kinder über die Problematik dieser Monetarisierungsmechaniken aufklären sollen. Ein Verbot wird es nach aktuellem Stand nicht geben, da Lootboxen kein Glücksspiel nach dem deutschen Recht darstellt. In Dänemark und Großbritannien sieht man das ganz ähnlich. Dienstleister, die Plattformen für Spiele zur Verfügung stellen, wie z.B. Microsoft, Google oder Sony haben ihre Entwickler dazu verpflichtet, in Zukunft genaue Prozentangaben zu den Lootboxen auszuweisen.

      Während ich die ersten drei Punkte als nicht so relevant in Bezug auf die Crates ansehe, ist vor allem der letzte Diskussionspunkt interessant. Auch wenn aus rechtlicher Sicht aktuell kein Handlungsbedarf besteht, kann ich mich der Argumentation von 22855 anschließen, um mehr Klarheit bezüglich der Crates zu schaffen.

      Ergänzung.1: Danke für die Erinnerung bezüglich der Lootboxen @Heinz_aus_Mainz.
      Ergänzung.2: Mea culpa @22855! Ich schwöre der Beitrag war schon fertiggeschrieben und dann habe ich ihn einfach vergessen! :(

      Alle Quellen zuletzt abgerufen am 23.11.2019:
      Anderes #644 - Crates, Kadcon, Mojang und die EULA
      Anderes - #611 - Das 2016 Update
      de.wikipedia.org/wiki/Lootbox
      derstandard.at/story/200008755…es-nun-an-den-kragen-auch

      Kritisches Denken lernen - [TEDx Talk - 2017]: youtube.com/watch?v=J5A5o9I7rnA&feature=youtu.be
      Big Think - Die großen Fragen 21.Jahrhunderts einfach erklärt: youtube.com/channel/UCvQECJukTDE2i6aCoMnS-Vg

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „Dalavar“ ()

      Servus,

      wir hatten heute morgen zwei Events mit einmal 3 Spielern und einmal 7 Spielern. Dabei haben wir die Crates zusammengezählt. Das ist zwar nicht die Dropchance, aber so kann man wenigstens mal bestimmen wie viele Crates es pro Event gibt.



      Man kann auf der Grafik einen schönen Verlauf erkennen. Den massiven Unterschied bei den 0er, 1er und 2er Crates erkläre ich mir durch die Abweichung bei den 3er Crates. Weil es mehr 3er Crates (bei den 7 Spielern) gibt, muss es weniger 0er, 1er und 2er Crates geben, damit die Dropwahrscheinlichkeit für Köpfe über alle Crates (0er bis 5er) konstant bleibt.

      Nach dem zweiten Event haben @Dragoshizo @Schnopfer und ich die Crates aus dem ersten Event aufgemacht. Das ist die Ausbeute:

      Köpfe:
      1x Stufe 3 (Dec19Elk)
      1x Stufe 2 (Dec19Candle)
      2x Stufe 1 (Dec19Pres)

      Pieces:
      21x Dec19_4Piece
      8x Dec19_5Piece

      9x Luck1_Piece
      9x Luck0_Piece

      Die Stichprobe ( 1 :D ) zur Berechnung der Dropwahrscheinlichkeit der Köpfe ist jetzt zwar nicht repräsentativ, aber es ist mal ein Anfang^^

      Grüße Daniel
      Bilder
      • Bildschirmfoto vom 2019-12-09 12-29-30.png

        52,53 kB, 672×660, 74 mal angesehen